Europa-League-Analyse: Warum Schalke 04 nicht reif genug ist
26.02.2016
Nach dem Schlusspfiff ärgerte sich Ralf Fährmann über einen schwachen Auftritt...
AP/dpa

Nach dem Schlusspfiff ärgerte sich Ralf Fährmann über einen schwachen Auftritt seiner Mannschaft. Trotz einer passablen Ausgangssituation aufgrund des 0:0 aus dem Hinspiel schied Schalke verdient gegen Schachtjor Donezk aus. Schuld daran waren grundsätzliche strategische Fehler.