Zweitkarrieren der Stars: Hollywood, pffft - ich werd lieber Rennfahrer 12.10.2017
    Herr des Ringes:  In den Achtzigerjahren avancierte  Mickey Rourke  zum...
imago/United Archives

Herr des Ringes: In den Achtzigerjahren avancierte Mickey Rourke zum Sexsymbol - auch dank des Films "9 ½ Wochen" an der Seite von Kim Basinger. In seiner Jugend in Miami hatte er einen anderen Traum: Er wollte Profiboxer werden. Diesen Berufswunsch legte Rourke zwar nach einer Gehirnerschütterung mit 16 Jahren auf Eis, doch als seine Hollywood-Karriere in den Neunzigern ins Stocken geriet, schlug er den alten Pfad wieder ein.