Schmuggel in der Nachkriegszeit: Kaffeepanzer im Bohnenkampf 07.09.2009
 Der "Besenporsche": Es waren die Wunderwaffen der Zollfahndung im Kampf gegen...
Archiv Wolfgang Trees

Der "Besenporsche": Es waren die Wunderwaffen der Zollfahndung im Kampf gegen die Kaffeeschmuggler - zwei umgebaute Porsche. Sie waren bis zu 180 Stundenkilometer schnell, außerdem mit hydraulischen Stahlbesen ausgestattet, die in Sekundeschnelle Krähenfüße wegfegen konnten, die Schmuggler auf die Straße warfen, um ihren Verfolgern die Reifen zu zerfetzen.