Skandalautorin Colette: "Ich will machen, was ich will" 02.01.2019
 "Ich atme, also habe ich die Pflicht, glücklich zu sein": Sidonie-Gabrielle...
Getty Images

"Ich atme, also habe ich die Pflicht, glücklich zu sein": Sidonie-Gabrielle Claudine Colette (1873-1954) im Jahr 1902. Besonders fröhlich schaut sie allerdings nicht drein - ihren Angaben zufolge wurde Colette vom eigenen Ehemann zum Schreiben gezwungen. Zudem habe er sie sexuell erniedrigt, geschlagen, ausgebeutet. Der Schriftstellerin gelang es, aus der Ehe auszubrechen - fortan sorgte sie als Skandalautorin, Nackttänzerin und Lebefrau für Furore.