Schule in den Sechzigerjahren: Tränen auf dem Heimweg 04.11.2016
  In der Grundschule hätten ihre Eltern versucht, sie zu besseren Noten zu...
Privat

In der Grundschule hätten ihre Eltern versucht, sie zu besseren Noten zu motivieren. Sie musste jeden Tag ihr Heft vorzeigen, erzählt die 68-Jährige. "Wenn die Note schlechter als eine Drei war, gab es keinen Nachtisch. Bei einer Eins gab es einen Extra-Kaugummi vom Büdchen."