Sportevent Sechstagerennen: Vier scharfe Pfiffe 13.01.2018
 Rauf auf den Fahrradsattel: Das erste Sechstagerennen in Deutschland fand 1909...
ullstein bild

Rauf auf den Fahrradsattel: Das erste Sechstagerennen in Deutschland fand 1909 in Berlin statt. In den Ausstellungshallen köpft Willy Arend eine Flasche Sekt. 1911 zog die Veranstaltung in den neu gebauten Sportpalast um. Sechs Tage und sechs Nächte waren die Radfahrer damals im Einsatz – am Stück und bis zur totalen Erschöpfung. Auf etwa 4000 Kilometer kamen sie dabei. Koffein und Haferbrei waren damals nicht die einzigen Mittel, um diese Torturen zu überstehen.