San Myung Mun: Sektenführer und Milliardär
03.09.2012
Mehr aktuelle Fotostrecken

Verlassene Rastplätze: Hübsche Hütten

Von wegen versifft! Die Fotografin Ryann Ford reist für ihre Serie "The Last Stop" zu den schönsten Rastplätzen der USA. Die hübschen Hütten stehen für eine Zeit, in der wir noch Pausen gemacht und Luft geholt haben. mehr...

Dschungelcamp, Tag elf: Hurra, hurra, die Post ist da

Ein Parcours der Gemeinheiten war der Weg zum Dschungelklo in vergangenen Staffeln. Doch diesen Kandidaten ist alles egal. Rolfe fasst das Motto zusammen: "What kütt, that kütt." Und Sara fällt erst auf dem Heimweg auf, dass sie gar nicht zickig war. mehr...

Anti-Pegida: Dresdner feiern Bürgerfest für mehr Weltoffenheit

Mit einem Konzert haben Zehntausende in Dresden für mehr Weltoffenheit und Toleranz demonstriert. Mit der Veranstaltung setzen sie ein klares Zeichen gegen die islamkritische Bewegung Pegida. mehr...

Unwetter an der US-Ostküste: Schneesturm "Juno" ist im Anmarsch

Die US-Ostküste wappnet sich für Schneesturm "Juno". Tausende Flüge wurden bereits gestrichen. In der Millionenstadt New York sind die Straßen ab dem späten Abend für Autos gesperrt, vor Supermärkten bildeten sich lange Schlangen. mehr...

Handball-WM: Lichtlein überragend, Groetzki treffsicher

Die deutschen Handballer ziehen bei der Weltmeisterschaft ins Viertelfinale ein. Dank des überragenden Torhüters Carsten Lichtlein setzt sich die Nationalmannschaft deutlich gegen Ägypten durch. Nun wartet der Gastgeber. mehr...

Ostukraine: Mariupol unter Schock

Der Raketenangriff auf Mariupol zeigt: Der Krieg in der Ostukraine wird immer rücksichtsloser geführt. Um den Feind zu demoralisieren, stellen die Separatisten gefangene und getötete Ukrainer zur Schau. Aber auch die Gegenseite brüstet sich mit Brutalität. mehr...