Nordirlandkonflikt: Killer aus der Kneipenstraße 20.02.2019
 Explosiv: Schon lange schwelte der Streit zwischen Nationalisten und...
AP/ Peter Kemp

Explosiv: Schon lange schwelte der Streit zwischen Nationalisten und Loyalisten in Nordirland. 1969 kam es zur Eskalation, als Loyalisten das nationalistische Bogside-Viertel in Londonderry (in Irland meist nur "Derry" genannt) stürmten und dessen Einwohner provozierten. Die "Battle of the Bogside" forderte über 1000 Verletzte und gilt als einer der Startpunkte des Nordirlandkonflikts. Einer der vielen grausigen Auswüchse dieses Konflikts wurde die Mordserie der Verbrecherbande "Shankill Butchers" in Belfast.