Sozialistischer Heldenkult: Bescheiden! Fleißig! Unermüdlich! 13.10.2016
 Stalins Jeanne d'Arc: "Brandstifterin" steht auf dem Schild, das Soja...
ullstein bild

Stalins Jeanne d'Arc: "Brandstifterin" steht auf dem Schild, das Soja Kosmodemjanskaja um den Hals gehängt wurde. Gerade einmal 18 Jahre alt war die sowjetische Partisanin, als sie am 29. November 1941 von ihren deutschen Peinigern gefangen, gefoltert und gehängt wurde. Wochenlang lag ihr Leichnam auf dem Dorfplatz von Petrischtschewo, mehrfach sollen sich Betrunkene an ihr vergangen haben. Posthum mit der Auszeichnung "Held der Sowjetunion" geehrt, avancierte Kosmodemjanskaja zur nationalen Märtyrerin - der Schlachtruf "Rache für Soja" sollte Millionen von sowjetischen Soldaten im Kampf gegen die Deutschen motivieren. Nach Öffnung der Archive in den Neunzigerjahren jedoch bekam der Mythos Risse: Forschungen zufolge gehörte Soja gar nicht den Partisanen an, sondern arbeitete für die Rote Armee als Kundschafterin - und wurde von Dorfbewohnern an die Deutschen verraten.