Spiele-Tipps: Zehn Spiele für Kinder unter acht Jahren 24.10.2018
 5. "Kippit" Wippen kennen Fünfjährige ja schon gut und auch den Effekt, dass...
Hendrik Breuer

5. "Kippit"

Wippen kennen Fünfjährige ja schon gut und auch den Effekt, dass man immer mit in etwa gleich schweren Menschen wippen sollte, weil einer sonst immer in der Luft hängt. "Kippit" macht sich dieses Prinzip zu nutze. Es geht darum, verschieden schwere Würfel auf einer Holzwippe so auf der erhöhten Seite zu platzieren, dass die Wippe nicht kippt. Sobald sie kippt, ist der Mitspieler dran. Wer zuerst alle Würfel los ist, gewinnt. Ein einfaches wie tolles Spiel - und man kann an den Kindern echte Aha-Effekte beobachten, etwa wenn sie herausfinden, dass Würfel am Ende der Wippe platziert schwerer sind, als wenn man sie nahe der Mitte ablegt.