Brettspiele: Die richtigen Spiele zum Streiten 12.12.2018
 Auch die jüngeren Spieler sollen beim Ärgern nicht zu kurz kommen. Das klappt...
SPIEGEL ONLINE

Auch die jüngeren Spieler sollen beim Ärgern nicht zu kurz kommen. Das klappt mit "Blöde Kuh" ganz hervorragend. Bei dem Kartenspiel über drei Runden gewinnt, wer am Ende die wenigsten Punkte kassiert hat. Es gibt neben den blöden Kühen auch noch Schafe, Schweine und Pferde. Ist man am Zug, muss man Karten ablegen. Legt man ein Pärchen ab, wird eine Minuskarte offen vor den linken Nachbarn gelegt. Hat man gerade kein Pärchen, haben die Tiere, mal abgesehen vom verschnarchten Schaf, auch eigene Funktionen: Wird ein Schwein gespielt, muss der linke Nachbar eine Karte ziehen, beim Pferd geben alle eine Handkarte nach links und die Kuh sorgt dafür, dass man selbst eine Karte ziehen muss.