Villa Epecuén: Die Geisterstadt aus dem See 07.05.2012
 Neue Rolle: Aus dem einstigen Badeparadies ist inzwischen ein Dorado für...
Alberto Clavería

Neue Rolle: Aus dem einstigen Badeparadies ist inzwischen ein Dorado für Fotografen geworden. Seit etwa vier Jahren sind die Ruinen von Villa Epecuén wieder zu Fuß zu erkunden, nachdem sie mehr als zwei Jahrzehnte vom Wasser bedeckt gewesen waren.