Volkswagen-Historie: Vom KdF-Wagen zum Weltkonzern
10.03.2010
 Schwimmwagen für die Wehrmacht:  Bereits zwei Tage nach dem Überfall der...

Schwimmwagen für die Wehrmacht: Bereits zwei Tage nach dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen wurde das Volkswagenwerk von ziviler Automobil- auf Rüstungsproduktion umgestellt; schon im Januar 1938 hatte Porsche den Auftrag erhalten, eine militärtaugliche Version des Volkswagens zu entwickeln. Es begann die Konstruktion des Typ 128, aus dem ab 1942 der kleine Schwimmwagen (Typ 166) hervorging. Bis Kriegsende wurde von diesem Modell 14.276 Einheiten gebaut.