Auf der Suche nach Hans: Busreise in die Vergangenheit 09.05.2018
    "Die Wunden des Krieges reichen bis heute":  Mit dieser Floskel konnte...
NDR

"Die Wunden des Krieges reichen bis heute": Mit dieser Floskel konnte NDR-Reporter Tobias Lickes, Jahrgang 1981, nie etwas anfangen. Er wollte selber herausfinden, was seinem Großonkel Hans zugestoßen ist. In Weißrussland begibt er sich auf die Spuren seines Großonkels Hans , der als Unteroffizier der Wehrmacht an der Ostfront gekämpft hat und seit 1944 als vermisst gilt. Zusammen mit 18 weiteren Teilnehmern und seinem Kollegen Benjamin Arcioli reist Lickes eine Woche lang durch den ehemaligen Sowjetstaat. Auf der Route: Kriegsmuseen, Gedenkstädten, Soldatenfriedhöfe.