Juden-Versteck im Zoo: "Das Haus der Zabinskis war eine Arche Noah" 13.09.2017
    "Wir taten es, weil es das Richtige war":  Das sagte nach dem Krieg Jan...
picture alliance/PAP

"Wir taten es, weil es das Richtige war": Das sagte nach dem Krieg Jan Zabinski (rechts), der ab 1940 mit seiner Frau Antonina (links) rund 300 Juden und polnische Untergrundkämpfer im Warschauer Zoo versteckt hatte. Das Foto zeigt das Ehepaar im Mai 1947. Sie riskierten ihr Leben, um Verfolgte zu retten.