Zwölf des Tages: Reus nimmt Reißaus
06.11.2011
Was ist noch bitterer, als der anderen Mannschaft beim Jubeln zugucken zu...
dapd

Was ist noch bitterer, als der anderen Mannschaft beim Jubeln zugucken zu müssen? Wenn man selbst das Gegentor verschuldet hat. Vor allem, wenn es der entscheidende Treffer in der letzten Minute ist. Allerdings scheiterte Nürnbergs Torhüter Alexander Stephan (rechts) auch nur bei dem Versuch, einen Fehler seiner Abwehr ausbügeln. Es gab Elfmeter, Freiburg gewann 2:1. Stephan hatte Stammkeeper Raphael Schäfer die vergangenen Partien vertreten, musste dann vor dem Spiel gegen den SC auf die Bank, weil Schäfer wieder fit war. Das änderte sich zur Halbzeit, als die Nummer eins mit Adduktorenproblemen raus musste und Stephan erneut einsprang. Er hatte sich sein Blitz-Comeback sicher anders vorgestellt.