01.04.2015

Bond-Dreh in Mexiko: Der Spion, der mir das Geschäft versiebte

James Bond mag gut fürs Image sein, aber schlecht fürs Geschäft: Händler in Mexikos Hauptstadt beklagen wegen der Dreharbeiten zum neuen 007-Film "Spectre" Einbußen. Es geht um mehrere Millionen Euro. mehr...

Fünf Jahre nach Eyjafjallajökull: Vulkantourismus auf Island

Der Eyjafjallajökull hat sich längst beruhigt. Doch der fulminante Ausbruch des isländischen Vulkans vor fünf Jahren macht ihn noch heute zur Attraktion. Eine wilde Jeepfahrt durch ein märchenhaftes Tal führt zum Gletscher. mehr...

68er-Ikone: Sorgen um Joni Mitchell

Sie gewann mehrere Grammys und gilt als Symbol der 68er-Bewegung, nun machen sich Fans Sorgen: Die kanadische Musikerin Joni Mitchell wurde bewusstlos in ihrem Haus gefunden - und in ein Krankenhaus eingeliefert. mehr...

Taifun "Maysak": Rekordsturm bedroht die Philippinen

Mit Windgeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern rast Taifun "Maysak" auf die Philippinen zu. Am Osterwochenende soll er das Land erreichen und könnte sich bis dahin noch verstärken. Von Bord der ISS gelangen einmalige Bilder des Rekordsturms. mehr...

Sehr lustig!

Endlich ist er wieder da, der einzige Tag im Jahr, an dem die Medien voller Falschmeldungen sind. mehr...

FC Bayern München: Titel, Typen, Theater

Mit jungen deutschen Spielern stieg der FC Bayern in den Siebziger- und Achtzigerjahren zum größten deutschen Klub auf. Es folgten Krisen in den Neunzigern. Mit Trainer Ottmar Hitzfeld begann dann die Zeit der großen Dominanz. Die Geschichte des FCB in Bildern. mehr...

Nigeria: Ein Tag für die Geschichtsbücher

Vom Militärdiktator zum Hoffnungsträger: Muhammadu Buhari ist der neue Präsident Nigerias. Er führte das Land bereits vor 30 Jahren mit harter Hand. Doch jetzt könnte er tatsächlich für einen demokratischen Wandel stehen. mehr...

Blind und ohne Arme: Die wohl außergewöhnlichsten Umweltaktivisten der Welt

Jia Haixia ist blind, Jia Wenqi wurden beide Arme amputiert: Gemeinsam sollen die beiden Chinesen in den vergangenen Jahren etwa zehntausend Bäume gepflanzt haben. Die Geschichte des ungewöhnlichen Umweltschutz-Duos in Bildern. mehr...

Osterurlaub: Bahnfahrer fürchten Streckenprobleme

Wer über die Feiertage auf Schienen und Straßen unterwegs ist, muss sich auf Einschränkungen einstellen. Ob bis dahin alle Schäden des Orkans "Niklas" behoben werden können, ist unklar. mehr...

Lada in Deutschland: Warten in der Nische

In Russland ist Lada Marktführer, in Deutschland eine automobile Randerscheinung. Nur Förster, Landwirte und ein paar unerschütterliche Fans halten der Marke die Treue. Besuch in einer ganz besonderen Firmenzentrale. mehr...

Silicon Valley: Hier werden Milliardäre geboren

Silicon Valley, das Tal der unbegrenzten Möglichkeiten: Auf der südlichen Halbinsel von San Francisco haben schon viele Milliardäre ihre Karriere gestartet. Die meisten sind noch keine 40 Jahre alt, einige Studienabbrecher. mehr...

Cameron und Kardashian: Britisch-amerikanische Verwandtschaft

David Cameron hat in den USA nach eigenen Angaben entfernte Verwandte: den Kardashian-Clan. Der britische Premierminister, Kim Kardashians Cousin 13. Grades - da stellt sich eine Frage: Für wen ist die Verbindung peinlicher? mehr...

Sturmtief "Niklas": Kaputte Züge, gestrandete Reisende, entwurzelte Bäume

Vier Tote, Verkehrschaos, Tausende ohne Strom: Orkan "Niklas" hat über Deutschland gewütet. Bahnreisende müssen sich auch heute auf Probleme einstellen. Bis Ostern sollen Züge zwar wieder normal fahren - doch der Zeitplan ist knapp. mehr...

Endergebnis in Nigeria: Buhari jubelt, Jonathan gratuliert

Der erste demokratische Machtwechsel in Nigeria ist perfekt: Die Wahlkommission hat Herausforderer Muhammadu Buhari zum klaren Sieger erklärt. Amtsinhaber Goodluck Jonathan zeigte Größe in der Niederlage. mehr...