FOTOSTRECKEN KARRIERESPIEGEL
03.07.2015

Klimaforscher: Und jetzt einen Job in der Kühltruhe!

Abkühlung gefällig? Wer beim Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven arbeitet, braucht auch in diesen Tagen eher Fellstiefel als Flipflops. Ein Blick ins Eislabor, in dem es mindestens 50 Grad kälter ist als draußen. mehr...

29.06.2015

CEO of the Future: Die Chefs von morgen

Wer respektlos auftritt, verliert. Oder gewinnt. Beim Wettbewerb "CEO of the Future" ist manches anders als im Firmenleben. Hier zeigen die Manager von morgen, ob sie das Zeug zum Chef haben - und testen mitunter ihre Grenzen. mehr...

26.06.2015

Sounddesigner für Autos: Sooo muss das klingen

Hochwertig, sportlich, gut - das ist der Idealklang eines Autos. Für Sounddesigner ist es wie ein Musikinstrument. Mit Hingabe feilen sie am akustischen Auftritt des Motors, am satten Plopp der Tür. Auch E-Mobile sollen jetzt Lärm machen. mehr...

25.06.2015

Werbefestival in Cannes: Blick ins Kreativzentrum

Das Werbefestival in Cannes gilt als Oktoberfest der Branche. Partywahn hin oder her: Der Wettbewerb ist für einige Tage das Zentrum der Werbewelt und hat mehr zu bieten als Mad-Men-Werber und Kaltgetränke. mehr...

24.06.2015

Aufzug-Aufstand: Lang lebe der Paternoster

Reinspringen, hochrumpeln, rausspringen: Hurra, auch gewöhnliche Bürger dürfen wieder Paternoster fahren. Das Kabinett kippte eine umstrittene Verordnung des Bundesarbeitsministeriums. Ein Sieg für die Nostalgie. mehr...

20.06.2015

Power Nap in der Öffentlichkeit: Schlaf, Japan, schlaf

Wer schläft, dem fehlt es an Ehrgeiz - das Arbeitsethos der Japaner wächst sich zum nationalen Gesundheitsproblem aus. Die Regierung fördert den Power Nap, den Kurzschlaf am Tag. Doch das reicht nicht. mehr...

19.06.2015

Gehälter in der Autoindustrie: Wo es was zu verdienen gibt

Die deutsche Autoindustrie hat die Krise der vergangenen Jahre überraschend gut überstanden. Wer geschickt den Job wechselt, kann fünfstellige Gehaltssprünge machen. mehr...

18.06.2015

Das anonyme Jobprotokoll: So sieht der Alltag wirklich aus

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit ist in vielen Berufen jede Menge Platz. Im anonymen Protokoll erzählen Menschen, was ihren Job prägt - ob Tierärztin, Staatsanwalt oder Betreuer im Jobcenter. mehr...

17.06.2015

Arbeitsnomaden: Die teuersten Städte der Welt

Mitarbeiter ins Ausland zu schicken, kann Unternehmen viel kosten - besonders in Angolas Hauptstadt Luanda, in Hongkong und Zürich, wie ein neues Ranking zeigt. In deutschen Städten liegen die Kosten für Expatriates weit niedriger. mehr...