Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Seltener Tumor: Achtjährige erkrankt an Brustkrebs

An Krebs erkranktes Kind (Archivbild aus Berlin): Brustkrebs ist bei Kindern extrem selten Zur Großansicht
DPA

An Krebs erkranktes Kind (Archivbild aus Berlin): Brustkrebs ist bei Kindern extrem selten

In den USA leidet ein acht Jahre altes Mädchen an Brustkrebs - dabei sind von der Turmorerkrankung sonst vor allem ältere Frauen betroffen.

Sie gehört zu den jüngsten Brustkrebspatientinnen weltweit: Bei der achtjährigen Chrissy Turner wurde laut US-Berichten kürzlich die Erkrankung diagnostiziert. Das Mädchen aus Centerville im US-Bundesstaat Utah leidet an einer seltenen Form von Brustkrebs, dem sogenannten sekretorischen Karzinom. Laut dem Medienbericht hat sie eine gute Chance auf Heilung.

"Es war unheimlich, als ich das erste Mal davon erfahren habe", sagte die Achtjährige dem TV-Sender ABC4 Utah News. "Aber ich weiß, dass ich es besiegen kann und ich werde es besiegen."

Das Mädchen hat schon einen Termin für eine Operation im Huntsman Cancer Institute in Utah. Bei ihr wirdeine sogenannte Mastektomie durchgeführt - eine Entfernung der Brustdrüse und des umliegenden Gewebes. Zudem werden ihr Lymphknoten aus der Achsel entnommen.

Über eine Spendenkampagne, die Freunde der Familie gestartet haben, wurden bereits mehr als 50.000 US-Dollar (umgerechnet 47.000 Euro) für die Behandlung gesammelt.

Sechsjährige mit Brustkrebs

Der Fall erstaunt Experten. Stefan Pfister, Leiter der Pädiatrischen Neuroonkologie am Deutschen Krebsforschungsinstitut Heidelberg, ist spezialisiert auf Krebserkrankungen im Kindesalter: "Aus den vergangenen 35 Jahren ist mir aus Deutschland nur ein einziger Fall bekannt, in dem ein 15-jähriges Mädchen an Brustkrebs erkrankte."

Chinesische Forscher hatten aber 2014 die Erkrankung einer Zwölfjährigen beschrieben. In einem anderen Fallbericht wurde eine Sechsjährige mit der Diagnose erwähnt, auch eine weitere Brustkrebs-Diagnose in dieser Altersgruppe ist bekannt.

"Im aktuellen Fall sind vermutlich genetische Faktoren für die Krebsentstehung verantwortlich, da beide Eltern des Mädchens bereits an Krebs erkrankten", sagt Pfister. Typischerweise leiden am sogenannten sekretorischen Karzinom Frauen im Alter von etwa 15 bis 30 Jahren. Somit falle die Achtjährige deutlich aus dem typischen Raster für diese Erkrankung.

Von der am häufigsten auftretenden Brustkrebs-Form, dem sognannten Mammakarzinom, sind vor allem Frauen ab einem Alter von 50 Jahren betroffen. Jährlich erkranken mehr als 70.000 Frauen in Deutschland daran. In seltenen Fällen kann es auch Männer erwischen.

Jährlich werden in Deutschland rund 2000 neue Krebserkrankungen bei Kindern unter 18 Jahren diagnostiziert. Nur rund zehn Prozent der Tumore sind laut Pfister vererbt, bei den restlichen ist unbekannt, wie sie entstehen. Zu den häufigsten Krebserkrankungen bei kleinen Kindern zählen Leukämie und Hirntumore.

joe/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Gesundheit auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel: