Treffen mit Bill Gates Donald Trump kennt nicht den Unterschied zwischen HIV und HPV

Gebärmutterhalskrebs oder Aids - gibt es da eigentlich einen Unterschied? Dem US-Präsidenten ist das nicht klar, wie Bill Gates berichtet. Er traf Trump - und wunderte sich noch über andere Dinge.

US-Präsident Donald Trump
AFP

US-Präsident Donald Trump


Die persönliche Begegnung mit Donald Trump hat auf Microsoft-Gründer Bill Gates nachhaltig Eindruck gemacht - und zwar einen ziemlich schlechten. Zum einen, weil der US-Präsident bei einem Treffen mit Gates' Tochter kurz verschwand, um danach per Hubschrauber zurückzukehren. Bei einer späteren Begegnung mit Gates selbst sei dann das Aussehen der Tochter das wichtigste Thema des US-Präsidenten gewesen.

Zum anderen, weil Trump den Unterschied zwischen HIV (Virus, das unbehandelt zur Immunschwächekrankheit Aids führen kann) und HPV (Viren, die unter anderem Gebärmutterhalskrebs auslösen können) nicht kannte und mehrfach danach fragte. Gates süffisant: "Diese beiden Abkürzungen werden eigentlich nur sehr selten verwechselt."

Trump scheint trotzdem nicht der Einzige mit dieser Wissenslücke zu sein. Bei der britischen Gesundheitsbehörde NHS erscheint eine Erklärung zum Unterschied zwischen HPV und HIV in einer Auflistung häufiger Gesundheitsfragen.

  • HPV (Humane Papillomviren) sind extrem weit verbreitet, sie werden beim Geschlechtsverkehr übertragen. Ein intaktes Immunsystem bekämpft sie oft mit Erfolg - aber nicht immer. Gelingt dies nicht, kann sich über Jahre hinweg aus einer HPV-Infektion Gebärmutterhalskrebs entwickeln. Um vorzubeugen, können junge Frauen seit einigen Jahren gegen die Viren geimpft werden. Laut aktuellen Studien reduziert der HPV-Schutz die Zahl der Krebs-Vorstufen deutlich (mehr dazu lesen Sie hier).
  • HIV (Humanes Immundefizienz-Virus) attackiert das Immunsystem, auch dieses Virus wird beim Sex weitergegeben. Unbehandelt führt die Infektion zur Immunschwächekrankheit Aids. Mittlerweile existieren jedoch so wirksame Medikamente, dass das Virus dem Körper bei einer frühen und konsequenten Therapie kaum noch schadet. Experten gehen dann von einer fast normalen Lebenserwartung aus. Allerdings lässt sich die Krankheit noch nicht heilen, sondern nur extrem zurückdrängen. Betroffene müssen ihre Tabletten bis ans Lebensende nehmen, sonst können sich die Viren in ihrem Körper wieder verbreiten (mehr dazu lesen Sie hier).

Bill Gates engagiert sich in großem Umfang für Gesundheitsprogramme und versuchte, den Impfskeptiker Trump vom Sinn der Prävention zu überzeugen. Gates erzählte bei einem Treffen seiner Stiftung von seinen Trump-Erfahrungen, ein Teilnehmer filmte das Ganze.

Anmerkung der Redaktion: Donald Trump kehrte nicht bei einem Treffen mit Bill Gates, sondern bei einer Begegnung mit dessen Tochter mit einem Hubschrauber zurück.

him/irb

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.