SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. Februar 2013, 16:55 Uhr

Influenza

Grippewelle 2012/2013 fällt heftig aus

Die Zahl der Grippefälle in Deutschland klettert weiter in die Höhe: Behörden haben die diesjährige Saison bereits als "stark" eingestuft. Inzwischen hat sich die Influenza auch im Süden der Republik ausgeweitet. Ein Abflachen ist noch nicht in Sicht - immer mehr Patienten drängen in die Praxen.

Berlin - Gliederschmerzen, hohes Fieber, Kopfweh: Immer mehr Patienten kommen derzeit mit den klassischen Symptomen einer Influenza-Infektion in deutsche Praxen und suchen Hilfe beim Arzt. Das Robert Koch-Institut (RKI) verzeichnet weiterhin einen Anstieg der Zahl der Grippefälle in Deutschland. Inzwischen scheint festzustehen, dass die diesjährige Grippesaison vergleichsweise heftig ausfällt.

"Wir können nun von einer bundesweit starken Grippewelle sprechen", sagte der Sprecher des RKI, Günther Dettweiler, am Mittwoch in Berlin zu den neuesten Grippezahlen. Ein Abflachen der diesjährigen Welle ist noch nicht in Sicht. Auch in den Süden der Republik hat sich die Influenza nun ausgebreitet. Im Osten hingegen schwächt sich die Aktivität langsam wieder ab.

Auch wegen anderer Erkältungskrankheiten drängen die Patienten nach wie vor zum Arzt - der sogenannte Praxisindex steigt weiter an. Fazit: Außer dem östlichen Brandenburg, sowie Teilen Niedersachsens, Schleswig-Holsteins und Bayerns ist die Deutschlandkarte für Erkältungskrankheiten in dieser Woche dunkelrot. Das bedeutet stark erhöhte Zahlen von Erkrankten mit Husten, Schnupfen und Co.

"Die diesjährige Grippe reiht sich in die Reihe der starken Grippewellen des vergangenen Jahrzehnts ein", sagte Dettweiler. Eine Bilanz auch zu Todesfällen könne jedoch erst nach Abschluss der Saison gezogen werden. Im vergangenen Winter war die Grippewelle ungewöhnlich mild ausgefallen.

Hier erfahren Sie, wie Sie gut durch die Grippesaison 2013 kommen und sich vor einer Infektion am besten schützen.

cib/dpa

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH