Medizin-Nobelpreisträger: Transplantations-Pionier Joseph Murray ist tot

Murray im Jahr 2004: Der Medizin-Pionier starb im Alter von 93 Jahren Zur Großansicht
AP

Murray im Jahr 2004: Der Medizin-Pionier starb im Alter von 93 Jahren

Er war einer der Vordenker des medizinischen Fortschritts: Als erstem Arzt weltweit glückte Joseph Murray 1954 eine Nierentransplantation. Jetzt ist der Nobelpreisträger im Alter von 93 Jahren gestorben.

New York - Der Transplantations-Pionier und Nobelpreisträger Joseph Murray ist tot. Er starb am Montag im Alter von 93 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls im Bostoner Brigham and Women's Hospital.

In demselben Krankenhaus hatte Murray 1954 als erster Mensch weltweit eine Niere transplantiert. Er hatte das Organ einem gesunden 23-Jährigen entnommen und dessen erkranktem, eineiigen Zwillingsbruder eingesetzt. Die Operation war nicht nur spektakulär, sondern auch relativ erfolgreich: Der Zwillingsbruder mit der Spenderniere lebte danach noch acht Jahre. Er heiratete eine Krankenschwester, die er während des Klinikaufenthaltes kennengelernt hatte, und bekam mit ihr zwei Kinder.

Damals war die Transplantation von Organen von einem lebenden Menschen zu einem anderen noch heftig umstritten: Gegner sahen darin einen Eingriff in die Natur. In den folgenden Jahren hatte Murray sich weiter um die Transplantationstechnologie verdient gemacht und unter anderem ein Medikament mitentwickelt, das dem Körper hilft, fremde Organe anzunehmen. Für seine Arbeit erhielt er schließlich 1990 zusammen mit seinem Kollegen E. Donnall Thomas den Nobelpreis für Medizin.

Der 1919 geborene Arzt hatte sein Interesse an der Organtransplantation nach eigenen Angaben während des Zweiten Weltkriegs bei seiner Arbeit in einem Militärkrankenhaus in Pennsylvania entdeckt. Er hinterlässt laut "Boston Globe" seine Ehefrau, sechs Kinder und 18 Enkel.

stk/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Gesundheit
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Diagnose & Therapie
RSS
alles zum Thema Transplantationen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren