SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

18. Dezember 2012, 12:07 Uhr

Patientenbefragung

Deutsche sind mit Kliniken zufrieden

Die Patienten bewerten deutsche Krankenhäuser besser, als der schlechte Ruf der Kliniken es vermuten lassen würde. Das hat jetzt die bisher größte Patientenbefragung Deutschlands ergeben. Allerdings gibt es zwischen einzelnen Krankenhäusern deutliche Unterschiede.

Berlin - Kalte Flure, drei, vier oder gar mehr Patienten in einem Zimmer, unmögliche Besuchszeiten, ständig gestresste Pflegekräfte und unsichtbare Ärzte - der Ruf deutscher Krankenhäuser ist schlecht, nimmt man den üblichen Klinik-Smalltalk im Bekanntenkreis zum Maßstab.

Ganz anders wirken dagegen die Ergebnisse der bisher größten Patientenbefragung Deutschlands zur Zufriedenheit mit der Versorgung in Krankenhäusern. Zwar nehmen die Patienten durchaus Unterschiede zwischen einzelnen Häusern wahr, insgesamt sind sie aber zufrieden mit ihren Kliniken. Vier Fünftel (82 Prozent) der Patienten würden ihr Krankenhaus weiterempfehlen, ähnlich viele sind mit der ärztlichen (83 Prozent) und pflegerischen (82 Prozent) Versorgung zufrieden. Auch für Organisation und Service (79 Prozent) ist die Zahl der positiven Rückmeldungen hoch.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von mehr als 450.000 Versicherten der Krankenkassen AOK und Barmer GEK, die das Projekt "Weiße Liste" am Dienstag in Berlin vorgestellt hat. Innerhalb eines Jahres befragten die Bertelsmann Stiftung und die Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen die Versicherten. Die Ergebnisse sind jetzt auch auf der Website der "Weißen Liste" abrufbar. Die Datenbank enthält Ergebnisse zu mehr als 1300 Krankenhäusern. Zu jedem Krankenhaus, zu dem in der Liste Patientenmeinungen veröffentlicht werden, sind mindestens 75 Fragebögen von Versicherten ausgefüllt worden.

Entscheidend für die Befragten ist die medizinische Qualität ihrer Behandlung. Dagegen sind zum Beispiel das Essen oder die Patientenaufnahme weniger wichtig.

Allerdings werden bei Weitem nicht alle Krankenhäuser vergleichbar gut bewertet: Etwa zwei Drittel der Kliniken erreichen Weiterempfehlungsraten von über 80 Prozent, das restliche Drittel liegt darunter.

Die "Weiße Liste" bietet eine Krankenhaussuche, in der Patienten sich darüber informieren können, wie andere Betroffene ihren Aufenthalt in der Klinik beurteilen. Die Datenbank enthält auch Informationen darüber, wie häufig und wie gut bestimmte Behandlungen im jeweiligen Krankenhaus durchgeführt werden. Hierfür wertet das Portal die Qualitätsberichte der Kliniken aus, die jedes Haus aufgrund gesetzlicher Vorgaben veröffentlichen muss.

dba

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH