Gesundheit

Anzeige

WHO-Report

Europäer leben immer gesünder

Zu viel Alkohol, zu viele Zigaretten, zu viel Essen: Trotz ihrer Laster werden die Europäer immer älter - allen voran die Schweizer und die Luxemburger. Auch Deutschland hat Erfolge vorzuweisen.

DPA

Frisch geerntete Paprika

Mittwoch, 12.09.2018   00:20 Uhr

Anzeige

Die Europäer leben länger und gesünder als noch vor einigen Jahren. Das zeigt der neueste Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Europäische Region. Allerdings können viele nicht von ihren Lastern lassen: Rauchen, Alkohol und Übergewicht sind in vielen Staaten ein Problem.

So auch hierzulande: "In Deutschland liegt der Alkoholkonsum sehr hoch", sagte die WHO-Expertin Claudia Stein. Wer in der Europäischen Region über 15 Jahre alt sei, trinke durchschnittlich 8,6 Liter reinen Alkohol pro Jahr. "In Deutschland sind es aber 11 Liter", so Stein. Spitzenreiter Litauen komme sogar auf 15,2 Liter. In Russland hat der Alkoholkonsum dagegen abgenommen und liegt nun bei 10,1 Liter pro Jahr - parallel dazu ist die Zahl der Verkehrsunfälle laut Stein zurückgegangen.

Getty Images/Caiaimage

Europäer trinken jährlich im Durchschnitt 8,6 Liter reinen Alkohol

Anzeige

Aber auch in anderen Gesundheitsbereichen gibt es dem Report zufolge deutliche Unterschiede. Ausgewählte Ergebnisse im Überblick:

Der Report zur Europäischen WHO-Region, zu der auch Länder wie Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan gehören, wird alle drei Jahre veröffentlicht. In dem Gebiet, zu dem 53 Länder zählen, leben fast 900 Millionen Menschen.

hei/dpa

Weitere Artikel

Forum

Forumskommentare zu diesem Artikel lesen
Anzeige
© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH