Psychologie-Quiz: Fragen Sie das mal Freud

Von

Sind Alkoholiker willensschwach? Macht Mozarts Musik schlau? Was hilft bei aufsteigender Wut? Jeder hat dazu eine Theorie im Kopf. Im Quiz können Sie prüfen, was Sie wirklich über die menschliche Psyche wissen.

Psychologie ist allgegenwärtig Zur Großansicht
Corbis

Psychologie ist allgegenwärtig

Für die Eiligen: Mit einem Klick kommen Sie hier direkt zum Quiz.

Küchenpsychologie hat jeder studiert. Weil wir als Menschen jeden Tag uns und unsere Umwelt erleben, darin denken und handeln, glauben wir auch zu wissen, wie Menschen generell erleben, denken und handeln.

Jeder hat ein individuelles Konzept davon, woran er einen guten Menschen erkennt, welche Pärchen gut zusammenpassen und was einem selbst und deshalb auch anderen Menschen gut tut. Problematisch ist, dass dieses Wissen auf persönlichen Erfahrungen basiert. Kann es wissenschaftlichen Überprüfungen standhalten?

Schon lange basieren Psychologie und Psychotherapie nicht mehr nur auf wilden Spekulationen, sondern vor allem auf Forschung. Durch Studien konnten bereits so manche Fehlannahmen berichtigt werden. Doch viele Mythen und Scheinwahrheiten halten sich hartnäckig. Darunter findet sich viel Alltägliches, aber auch Mutmaßungen über psychische Erkrankungen. Nicht zuletzt das sorgt dafür, dass psychisch Kranke nach wie vor stigmatisiert sind.

Im Quiz können Sie Ihre intuitiven Annahmen über das Verhalten und Erleben von Menschen hinterfragen - und so hartnäckige Stereotypen ausmerzen.

Unser Quiz kann dabei ein erster Schritt sein!

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wie so oft
Reg Schuh 12.07.2013
Wie so oft ist dieses Spiegel-Quiz zu großen Teilen ungenau gestellt. Mit der ersten Frage fängt es schon an... An der Handschrift und and Rorschach-Bildern lassen sich *einige* Persönlichkeitsmerkmale festhalten. Genauso lassen sich an den standardisierten (zu einem Großteil auch arg veralteten und unklaren) Fragebögen *einige* Persönlichkeitsmerkmale feststellen. Die "Persönlichkeit eines Menschen ablesen" kann man damit auch nicht, nur etwas mehr Merkmale. Ist es denn so schwer zu fragen "Doch woran wird heutzutage die Persönlichkeit eines Menschen eigentlich eingeschätzt?" Oder wäre ein "üblicherweise" bei der Sache mit der Liege möglich gewesen, die in einer bestimmten Form absichtlich wegen des vermiededenen Blickkontakts eingeführt wurde, aber eben nicht mehr das verbreiteste ist?
2. Omg
mag-the-one 12.07.2013
Zitat von sysopSind Alkoholiker willensschwach? Macht Mozarts Musik schlau? Was hilft bei aufsteigender Wut? Jeder hat dazu eine Theorie im Kopf. Im Quiz können Sie prüfen, was Sie wirklich über die menschliche Psyche wissen. Psychologie: Testen Sie Ihr Wissen um Psyche und Geist im Quiz - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/psychologie-testen-sie-ihr-wissen-um-psyche-und-geist-im-quiz-a-910241.html)
Was hat die moderne Psychologie mit Freud zu tun? Und verwechselt SPON mal wieder Psychotherapie und Psychologie? Wird Zeit für qualifizierte Mitarbeiter bei Euch.
3. leider eine Enttäuschung
lia82 12.07.2013
Kann mich nur den vorherigen Beiträgen anschließen. Nicht nur, dass die klassische Behandlungsmethode der Psychoanalyse so dargestellt wird, als ob es das heute nicht mehr gäbe, sondern abschließend nimmt man auch noch die Botschaft mit, dass man sich bei Wut generell ablenken soll... immerhin wird die Schizophrenie richtig dargestellt...
4. Schwach, SPON..
roland_79 12.07.2013
..gaaaanz schwach. Bzw. außerordentlich tendenziös. Das komplexe Feld Psychologie / Psychotherapie wird hier schon beinahe auf BILD-Niveau heruntergebrochen, korrekte Antworten sind meist nicht möglich, Zusammenhänge werden vereinfacht, verzerrt, unrichtig dargestellt. Wer mit diesem "Wissen" in die Welt hinausgeht, wird sie wohl eher nicht "besser" machen.
5. Mozart hören = Rolls Royce fahren
soano 12.07.2013
Zitat von sysopMacht Mozarts Musik schlau?
Das Quiz stuft zu Recht die Aussage "Mozart hören macht schlau" als falsch ein. Genauso könnte man sonst behaupten, dass Rolls Royce fahren schlau macht, denn sowohl Eltern, die ihren Kindern Mozart vorspielen, als auch Eltern, die ihre Kinder im Rolls Royce zur Kita kutschieren, lassen ihnen tendenziell eine privilegierte Erziehung zukommen. Prinzipiell lässt sich aus einer Korrelation zwischen A und B nicht eine Abhängigkeit A -> B herleiten - beide Werte können z.B. auf einer gemeinsamen Ursache C beruhen, oder die Abhängigkeit kann andersherum sein (B -> A). Leider ist dies in Frage 7 nicht beachtet worden. Zumindest unterschwellig wird suggeriert, dass ehrenamtliches Engagement das Leben um 6 Jahre verlängert. Es kann aber durchaus sein, dass gesunde, sozial abgesicherte, intellektuel begabte Leute eher bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren, und unabhängig vom Engagement ohnehin länger leben würden.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Gesundheit
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Psychologie
RSS
alles zum Thema Gesundheits-Quiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 33 Kommentare
Zur Autorin
  • Jana Hauschild ist Psychologin und arbeitet als freie Journalistin in Berlin.

Gesundheit auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel: