Wegen Reißgefahr Durex ruft Kondome zurück

Wer latexfreie Kondome von Durex benutzt, sollte genau auf die Packung gucken. Das Unternehmen hat mehrere Chargen zurückgerufen - das Material droht zu reißen.

Symbolbild
DPA

Symbolbild


Eigentlich sind Kondome dafür geschaffen, auch höchsten mechanischen Belastungen beim Sex standzuhalten. In dieser Hinsicht könnte es bei mehreren Durex-Kondomen Probleme geben, wenn das Ende der angegebenen Haltbarkeit naht. Das Unternehmen hat seine Kunden dazu aufgerufen, Kondompackungen zu überprüfen und gegebenenfalls zurückzuschicken.

Betroffen sind latexfreie Kondome der Sorten:

  • Durex Natural Feeling (Packung mit zehn Kondomen)
  • Natural Feeling Easy Glide (Packung mit zwölf Kondomen) und
  • Love Collection inklusive einem Natural Feeling Kondom (Packung mit 31 Kondomen).

Wer eine Packung dieser Sorten verwenden will, sollte als Nächstes die Chargennummer überprüfen. Der Rückruf bezieht sich nicht auf alle Kondome sondern nur auf einige, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums entstanden sind. Die Chargennummern befinden sich auf der Rückseite der Folien, in denen das Kondom steckt, sowie auf der Unterseite der Kartonverpackung. Die betroffenen Chargen sind hier bei Durex aufgelistet.

Kondompanne: So schnell wie möglich zum Arzt oder Apotheker

Betroffene können die Kondome unter Angabe ihrer Bankverbindung an Durex zurückschicken. Auch eine angebrochene Packung könne mit den restlichen, ungebrauchten Kondomen zurückgegeben werden, schreibt Durex. Außerdem sei es möglich, die Kondome in den Geschäften abzuliefern, in denen sie gekauft wurden, und dort das Geld erstattet zu bekommen.

"Sollte wider Erwarten ein Kondom während der Verwendung reißen oder undicht werden, erinnern wir unsere Kunden daran, dass entsprechend den allgemeinen Produkthinweisen auf der Verpackung innerhalb von 72 Stunden ein Arzt oder Apotheker aufgesucht werden sollte", schreibt Durex.

Eine schnelle Reaktion ist vor allem wichtig, wenn Frauen nach der Verhütungspanne die Pille danach einnehmen wollen. Je früher sie das Medikament schlucken, desto besser wirkt es. Seit 2015 unterliegt die Pille danach nicht mehr der Rezeptpflicht, Frauen können sie direkt in der Apotheke kaufen. Die Inhaltsstoffe verhindern den Eisprung - sorgen also dafür, dass die Spermien keine Eizelle finden und unverrichteter Dinge wieder absterben. Hat der Eisprung schon stattgefunden, verlieren sie ihre Wirkung.

irb

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.