Sascha Lobo
Reto Klar
Sascha Lobo

Autor und Strategieberater, Schwerpunkte Internet und Markenkommunikation.

  • Twitter:
  • Facebook: Zum Profil
  • Webseite: http://www.saschalobo.com


Artikel von Sascha Lobo
Vertrauensverlust: Woran "die Medien" wirklich schuld sind
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 18.10.2017, 16:00 Uhr

Für viele Menschen sind Medien unglaubwürdig, wenn nicht gar die Hauptschuldigen am Übel dieser Welt. Das stimmt zwar nicht, aber die Medienhäuser tragen eine Mitverantwortung - und müssen sich ändern.  mehr...

Nudging: Du willst es doch auch. Oder?
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 11.10.2017, 16:28 Uhr

Wissen Sie, was Nudging ist? Nein? Politiker und Berater schon. Es geht darum, Menschen zu einer optimalen Entscheidung zu lenken. In Verbindung mit digitalem Fortschritt ist das höchst bedenklich. mehr...

Plädoyer für einen digitalen Marshallplan: Es ist Zeit für das ganz große Datenpaket
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 27.09.2017, 16:37 Uhr

Es wird teuer, sehr teuer. Aber wenn wir unsere digitale Infrastruktur nicht auf Stand bringen, entsteht unbezahlbarer Schaden. 13 Punkte, wie ein staatlicher Förder- und Forderungsplan konkret aussehen könnte. mehr...

Umgang mit rechts: Die AfD verstehen, ohne Verständnis zu entwickeln
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 20.09.2017, 16:33 Uhr

Ein Jahr lang hat unser Kolumnist versucht, in sozialen Medien mit Rechten zu kommunizieren. Aus diesem Experiment entwickelt er nun Tipps für einen vernünftigen Umgang mit der AfD. mehr...

Apple-Konferenz: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 13.09.2017, 12:00 Uhr

In Cupertino hat Apple gerade überarbeitete iPhones vorgestellt. Doch unser Kolumnist meint: Es sind weniger die neuen Geräte, die unseren Alltag verändern werden. Es ist ein Software-Update. mehr...

Digital-Versäumnisse der Großen Koalition: Sie sind der Souverän
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 06.09.2017, 14:12 Uhr

Die große Koalition hat kein Interesse an einer digitalen Erneuerung der Republik, weil sie zu alt ist und vom Alten profitiert. Es wird Zeit, das zu ändern, über Parteidoktrinen hinweg - mit einer ganz einfachen Methode. mehr...

Politiker-Tweets im Wahlkampf: Schlammschlacht ohne Schlamm
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 30.08.2017, 14:38 Uhr

Politiker von AfD, FDP und Linke geben sich online möglichst empört - es ist ja schließlich Wahlkampf. Drei Tweets aus drei Parteien zeigen aber: Falsche Empörung dürfte eher Merkel helfen.  mehr...

Soziale Medien: Warum ich nach Terroranschlägen offline gehe
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 23.08.2017, 14:11 Uhr

Jeder ist beeinflussbar: Diese Selbsterkenntnis bewegte unseren Kolumnisten zu einer radikalen Entscheidung. Um der Bewältigungsmaschinerie im Netz zu entkommen, übt er sich nach Terroranschlägen in Medienabstinenz. mehr...

Trumps Pressekonferenz: Lehrstunde in Nazi-Verharmlosung
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 16.08.2017, 14:30 Uhr

Nach dem Attentat in Charlottesville bedient sich Donald Trump der gängigen Diskussionstricks der Neonazis. So, wie der amerikanische Präsident in seiner Pressekonferenz sprach, wird im Internet schon lange argumentiert. mehr...

Trump und Nordkorea: Der verbale Erstschlag ist erfolgt
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 09.08.2017, 13:59 Uhr

In der Realität läuft es für Donald Trump nicht gut - in einer künstlich erschaffenen Trugwirklichkeit dagegen schon. Trifft die Trumprealität wie jetzt auf Nordkoreas Kimrealität, wird es gefährlich. mehr...

Dieselgipfel: Deutschland, das Gelobte Land des Dinglichen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 02.08.2017, 15:32 Uhr

Manchmal reicht die stückchenweise Verbesserung des Bestehenden nicht aus. Weil Deutschland das nicht verstehen will, gibt es jetzt einen Dieselgipfel. Zukunftsweisend wäre eine andere Veranstaltung. mehr...

Netzpolitik im Wahlprogramm: Das Dauertrauerspiel
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 26.07.2017, 15:41 Uhr

Was Union und SPD netzpolitisch für nach der Wahl versprechen, klingt zum Teil ganz gut. Nur steht vieles im krassen Gegensatz zu dem, was die Regierungsparteien in den letzten vier Jahren gemacht haben. mehr...

Empörung im Digitalzeitalter: Geschrei? Wir verbessern gerade die Welt!
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 19.07.2017, 13:24 Uhr

Gefühlt wird sich im Netz ständig aufgeregt: "Shitstorm" und "Hexenjagd" hier, nerviger Tumult dort. Doch oft täuscht der erste Eindruck. Über das Geheimnis der Weltverbesserung durch soziale Medien. mehr...

Die G20-Randale und das Netz: World Wide Wut
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 12.07.2017, 13:08 Uhr

Die deutsche Öffentlichkeit ist nicht manipulierbar? Von wegen. Ein paar Videos schwarz gekleideter, Autos anzündender Männer reichen für drei Tage Dauerrage, ohne Rücksicht auf Verluste.  mehr...

Digitalisierung der Arbeit: Lernt was Ordentliches! Aber was?
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 05.07.2017, 16:26 Uhr

Wer etwas Ordentliches gelernt hat verdient auch ordentlich? Früher war das so. Doch die goldenen Zeiten garantierten Wohlstands sind vorbei. Der Digitalisierung dafür die Schuld zu geben, ist zu kurz gedacht. mehr...

Regulierung von Digitalkonzernen: Wie es richtig geht, weiß leider keiner
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 28.06.2017, 15:45 Uhr

Keine Frage: Wir brauchen ein Gesetz, das Facebook an seine gesellschaftliche Verantwortung erinnert. Nur, wie das sinnvollerweise aussehen sollte, weiß bisher niemand. mehr...

AfD-Leaks: Psychogramm einer Partei im Sinkflug
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 21.06.2017, 18:15 Uhr

Wie reden AfD-Funktionäre und -Anhänger, wenn sie sich unbeobachtet fühlen? Ein an die Öffentlichkeit gelangtes Protokoll einer WhatsApp-Gruppe der Partei ermöglicht seltene Einblicke. Eine Analyse. mehr...

Computerprognosen: Warum eine Rentenversicherung, wenn ich mit 50 sterbe?
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 14.06.2017, 12:38 Uhr

Die Digitalisierung führt zu neuem Wissen, das die Gesellschaft erschüttern kann: So lässt sich vorhersagen, wer zukünftig erkranken oder wer wann sterben dürfte. Auf diesen Wandel sind wir nicht besonders gut vorbereitet.  mehr...

Bevormundung durch Technik: Die Maschine will doch nur Ihr Bestes
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 07.06.2017, 15:18 Uhr

Künstliche Intelligenz wird bald unseren Alltag durchdringen - und uns viele Entscheidungen abnehmen. Doch wir sollten uns dieser maschinellen Bevormundung nicht allzu dankbar beugen. mehr...

Anschläge in Europa: Unsere Sicherheit ist eine Inszenierung
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 31.05.2017, 13:36 Uhr

Daten belegen: Wer in Europa in den vergangenen Jahren ein Attentat verübt hat, war Behörden vorher als gewaltaffin bekannt. Der Staat schludert - und will mehr Überwachung, statt die wahren Probleme anzugehen. mehr...

Technologie gegen Terror: Wie viel Überwachung wollen wir wirklich?
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 24.05.2017, 17:17 Uhr

Gesichtserkennung in Echtzeit, Nano-Drohnen, Robocops: Tech-Firmen und Regierungen haben viele Ideen, wie sich Menschen vielleicht besser vor Anschlägen wie dem in Manchester schützen lassen. Nur wollen wir so leben? mehr...

Digitaldemokratie: Drei Hilflosigkeiten und ein Hoffnungsfall
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 17.05.2017, 15:22 Uhr

Im Umgang der Demokratie mit der digitalen Gesellschaft gibt es ein beherrschendes Gefühl: Hilflosigkeit. Das zeigen "WannaCry", ein Tweet von Donald Trump und Heiko Maas' Netzgesetz. Doch es gibt Hoffnung. mehr...

Netzneutralität: Meinungsfreiheit wird zum Produkt
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 10.05.2017, 15:09 Uhr

Netzneutralität klingt sperrig - betrifft uns aber alle. Wird sie abgeschafft, wirft uns das zurück in eine Zeit, als Veröffentlichen eine Frage des Geldes war. Das gefährdet die Meinungsfreiheit. Und die USA gehen voran.  mehr...