Sascha Lobo
Reto Klar
Sascha Lobo

Autor und Strategieberater, Schwerpunkte Internet und Markenkommunikation.

  • Twitter:
  • Facebook: Zum Profil
  • Webseite: http://www.saschalobo.com


Artikel von Sascha Lobo
Verantwortung des Journalismus: So kann es nicht weitergehen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 16.01.2019, 15:47 Uhr

Der Brexit, Donald Trump, der Angriff auf den AfD-Politiker Magnitz: Unseren Kolumnisten macht es wütend, auf welche Weise viele Medien über solche Themen berichten. Denn sie lassen sich instrumentalisieren. mehr...

Daten-Leak: Die Lösung bin ich!
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 09.01.2019, 13:05 Uhr

Die große deutsche Hilflosigkeit im Digitalen lässt sich an einem schlichten Muster erkennen. Nach dem Daten-Leak meldeten sich viele Leute mit Lösungsvorschlägen zu Wort. Sie empfahlen fast durch die Bank sich selbst. mehr...

Soziale Medien: Lob des Blockens
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 02.01.2019, 16:26 Uhr

Blocken ist Freiheit: Nervige, pöbelnde, hasserfüllte Stimmen aus der eigenen Wahrnehmung zu entfernen, gehört zu den wichtigsten Kulturtechniken in sozialen Netzwerken. Nur Ahnungslose halten Blocken für Zensur. mehr...

Soziale Medien: Das Arschlochproblem der sozialen Medien
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 26.12.2018, 16:56 Uhr

Belästigung, Hass, Fake News: Der Zustand der sozialen Medien ist katastrophal. Die Probleme sitzen tief - die Unternehmer haben sich mehr um ihre Geschäftsmodelle, die Politiker um Digitalesoterik gekümmert. mehr...

Überwachung von Gefährdern: Nichts gelernt aus dem Fall Anis Amri
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 19.12.2018, 16:48 Uhr

Ein Blick in die Statistik zu islamistischen Mordanschlägen in Europa zeigt: Immer war mindestens einer der Täter polizeibekannt. Die Fehler der europäischen Behörden haben absurde Züge angenommen. mehr...

Protestbewegung in Frankreich: Was man über die "Gelbwesten" wissen sollte
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 12.12.2018, 15:51 Uhr

Was sind die "Gelbwesten" eigentlich? Links, rechts oder einfach nur wütend? Ein Blick auf andere Netzbewegungen kann erklären, warum die Haltung so diffus wirkt. mehr...

Antisemitismus im Netz: Keine Logik, keine Konsistenz, keine Plausibilität
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 05.12.2018, 17:43 Uhr

Der Milliardär und Philanthrop George Soros bietet für Rechtsextreme ein klares Feindbild: Er ist Jude und er ist reich. Außerdem ist er mal Marxist und mal Hyperkapitalist, ganz wie es gerade passt. mehr...

Russische Propaganda: Putins Geniestreich
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 28.11.2018, 15:08 Uhr

Die sozialen Medien haben ein Putin-Problem: Im Ukrainekonflikt dürfte die russische Propaganda ein neues Niveau erreichen, dem Westen fehlt noch immer ein passendes Gegenmittel.  mehr...

Börsensturz: Apple muss umdenken
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 21.11.2018, 15:07 Uhr

Wie auch bei anderen Tech-Giganten geht es bei Apple an der Börse bergab. Das könnte an der mittlerweile schädlichen Fixierung des Unternehmens auf Hardware liegen. mehr...

Digitalisierungspläne der Bundesregierung: Funklochrepublik Deutschland
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 14.11.2018, 13:37 Uhr

Goethe, Beethoven, Funkloch: Lücken in den Mobilfunknetzen gehören genauso zu Deutschland wie Hochkultur. Dabei ließe sich das so einfach ändern. mehr...

Verschwörerische Weltsichten: Trump wird nie verlieren
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 07.11.2018, 15:38 Uhr

Hans-Georg Maaßen erkennt "Linksradikalismus" in der SPD, vielen Amerikanern erscheint ausgerechnet Demokratieverächter Trump als einzig vernünftige Wahl: Verschwörungsideologien machen es möglich. mehr...

Krise der SPD: Versucht es doch mal mit Sympathie
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 31.10.2018, 15:49 Uhr

Auf ihre miesen Wahlergebnisse und Umfragewerte reagiert die SPD mit maximal langweiligen Verweisen auf ihre Sachpolitik. In emotionalen Zeiten wie diesen sollte sie eher auf Sympathie setzen. mehr...

Medienkritik: Das Smartphone ist an allem schuld, Ausrufezeichen!
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 24.10.2018, 14:34 Uhr

Die deutsche Smartphone-Kritik ist vergiftet. "Was macht das mit unseren Kindern" kann nicht ernsthaft die Frage sein. Und "früher war alles besser" nicht die Antwort. mehr...

Radikalisierung im Netz: Weltsicht durch die Filterbrille
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 17.10.2018, 15:55 Uhr

Im Netz sehen manche die Welt anders als andere - durch eine Filterbrille. Setzt man diese Brille auf, ist plötzlich alles klar: Die Juden sind schuld. Oder die Frauen. Oder die Flüchtlinge. Und das Gehirn fällt auf diesen Unfug rein.  mehr...

Soziale Medien: Nicht einmal Facebook versteht Facebook
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 10.10.2018, 14:39 Uhr

Plattformen wie Facebook bestimmen, wie wir die Welt sehen. Leider haben wir noch nicht gelernt, soziale Netzwerke sinnvoll zu nutzen - und selbst die Betreiber können sie kaum kontrollieren. Aber es gibt Hoffnung. mehr...

Deutsche Einheit: Plädoyer für den digitalen Soli
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 03.10.2018, 12:09 Uhr

Auch fast 30 Jahre nach der Wende fehlt eine Vision Ost, der Westen hat die größte Integrationsaufgabe verschlafen. Was helfen könnte. mehr...

13 Jahre Netzpolitik unter Merkel: Beharrungsvermögen ist kein Vermögen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 26.09.2018, 15:54 Uhr

Glasfaser wie in Angola, Bestandsschutz statt Investitionen und bestenfalls nachträglich legitimierte Überwachungsmethoden: Das netzpolitische Zwischenzeugnis für Angela Merkel fällt düster aus. mehr...

Provokation statt Diskussion: Die Vertrollung der Konservativen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 19.09.2018, 13:25 Uhr

Viel zu leicht verfällt man im sozialen Netz der Versuchung, Likes als Bestätigung des eigenen Handelns zu werten. Wer diesen Irrtum nicht begreift, droht, zum gemeinen Internettroll zu werden. mehr...

Verfassungsschutz: Der heimliche Rechtswunsch des Herrn Maaßen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 12.09.2018, 15:37 Uhr

Ein Teil der deutschen Bevölkerung sympathisiert mit rechts, vielleicht sogar der Verfassungsschutzchef. Das würde sein Gebaren erklären - auch dann, wenn er die AfD selbst nicht wählt. mehr...

Zukunftsgipfel der Bundesregierung: Vereint in Furcht
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 05.09.2018, 14:10 Uhr

Zwei Worte reichen, um das Ergebnis des 9. Zukunftsgipfels der Bundesregierung zusammenzufassen: "Mal sehen". Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften eint die Angst vor Veränderung durch die Digitalisierung. mehr...

Chemnitzer Krawalle: Eine Zäsur findet nicht statt
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 29.08.2018, 13:47 Uhr

Die Silvesternacht in Köln sei eine Zäsur gewesen, sagen viele. Das sollte auch für den Augustabend in Chemnitz gelten - wird es aber wohl nicht. Denn hier wird ein strukturelles, gesellschaftliches Naziproblem systematisch verharmlost.  mehr...

Seenotrettung im Mittelmeer: Die Unwucht in unserer Wahrnehmung
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 22.08.2018, 13:29 Uhr

Eine aus Seenot gerettete Britin ist eine Sensation, Hunderte in Seenot geratene Flüchtlinge sind Alltag. Wie kommt es zu dieser Schieflage in unseren Köpfen? mehr...

Kommentarfunktion auf Medienseiten: Huch, Agathe, die Leser schreiben!
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 15.08.2018, 15:32 Uhr

Die Deutsche Welle schaltet die Kommentarfunktion unter ihren Beiträgen weitgehend ab. Das wirkt hilflos. Dabei können Leserkommentare wertvoller sein als Gold. mehr...

Soziale Medien: Meinung, Männer, Mobmaschinen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 08.08.2018, 14:55 Uhr

Elon Musk erreicht über soziale Medien zig Millionen Menschen. Wird er aggressiv, mobilisiert er Mobs - vor allem männliche. Es gibt genug Beispiele dafür, wie gefährlich das werden kann. mehr...

Sprachkritik: Deutsch-Rechts/Rechts-Deutsch
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 01.08.2018, 15:37 Uhr

Rechte und Rechtsextreme schreiben mit Zorn und Eifer das Internet voll - doch ungeübten Lesern könnte es schwerfallen, sie auch zu verstehen. Unser Kolumnist erklärt die wichtigsten Vokabeln. mehr...

Rassismus und Integration: Wir schweigen Extremisten an die Macht
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 25.07.2018, 15:29 Uhr

Nicht nur am Fall Özil zeigt sich: Zu viele Menschen in diesem Land haben Angst, in komplexen, aber wichtigen Debatten den Mund aufzumachen. Das Schweigen wird gefüllt von jenen, die immerzu wütend brüllen. mehr...