Georg Diez
Wiebke Maria Wachmann
Georg Diez



Artikel von Georg Diez
Falsche Rücksichtnahme: Faulheit der Herzen
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 19.11.2017, 10:57 Uhr

Was ist eigentlich in dieser Gesellschaft los, wenn selbst die evangelische Kirche glaubt, sich für moralischen Anspruch entschuldigen zu müssen? mehr...

Sexismus-Debatte: Hauptsache, es ist laut und krass
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 12.11.2017, 16:56 Uhr

Die Gegenbewegung zu #MeToo ließ nicht lange auf sich warten: Reaktionäre Journalisten lenken vom Sexismus-Diskurs ab und zweifeln die Aufklärung von sexuellem Missbrauch an. mehr...

Missbrauch unter Männern: Als Kevin Spacey ihm zwischen die Beine griff
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 11.11.2017, 15:30 Uhr

Immer mehr Männer aus Hollywood schildern, wie sie sexuell missbraucht wurden. Schwulsein galt lange als tabu - und das schützte die Täter. mehr...

Ein Jahr Donald Trump: Das Recht, wütend und weiß zu sein
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 05.11.2017, 15:44 Uhr

Donald Trump ist kein Problem, sondern Symptom einer ungerechten Weltordnung - weil die Linke es verpasst hat, eine eigene Antwort auf die Globalisierung zu entwickeln. mehr...

Martin Luther: Der Erfinder der Deutschen
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 31.10.2017, 19:47 Uhr

Martin Luther hat Deutschland geprägt wie kein anderer - mit seinen 95 Thesen, seiner Frömmigkeit und seinem Hass. mehr...

Zukunft Europas: Zeit für demokratische Helden
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 29.10.2017, 15:47 Uhr

Die europäische Krise geht tiefer, als viele denken. Retten können die in ihrer derzeitigen Verfassung undemokratische Union nur konkrete Initiativen und große Ideen. Angela Merkel muss handeln. mehr...

#metoo und die Folgen: Trümmer der Traumfabrik
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 22.10.2017, 14:30 Uhr

Der Weinstein-Skandal ist auch ein Vorbote der Veränderung. Der Machismo der Mächtigen wird herausgefordert - aber echte Veränderung kann es nur geben, wenn auch Männer ihre Rolle in all dem erkennen. mehr...

Demokratie in der Krise: Es braucht eine Revolution der Humanisten
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 15.10.2017, 10:28 Uhr

Was tun, wenn soziale Kälte und nationaler Egoismus überall auf der Welt zur Staatsräson werden? Es gibt nur eine Antwort: Wir müssen die Demokratie aus der Defensive holen. mehr...

Gewaltdebatte: Wir müssen über Rassismus reden
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 08.10.2017, 10:31 Uhr

Hier Verschwörung, dort Verständnis: Wie kommt es, dass islamistische Gewalt immer als systematisch beschrieben wird, rechte Gewalt aber als individueller Akt? Die Antwort liegt in der Allgegenwärtigkeit des Rassismus. mehr...

Umgang mit den Rechtspopulisten: Nehmt sie beim Wort
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 01.10.2017, 10:01 Uhr

Was soll das Schulterzucken? Wenn wir den Einzug der AfD in den Bundestag als normalen Vorgang nehmen, verspielen wir die Demokratie. Es ist Zeit für echtes politisches Handeln. mehr...

AfD im Bundestag: Wie der Rechtsruck herbeigetalkt wurde
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 24.09.2017, 10:46 Uhr

Die Erfolge der AfD haben auch die Plasbergs dieser Welt mitzuverantworten. Denn die öffentlich-rechtlichen Talker haben den reaktionären Kräften schon früh und dann immer wieder eine Bühne geboten. mehr...

Integration: "Der Mainstream ist bunt"
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 21.09.2017, 12:58 Uhr

Welche Rolle spielen Zukunftsthemen im Wahlkampf? "Kaum eine", meint Farhad Dilmaghani. Der Vorsitzende von "DeutschPlus" über die Idee einer Einheit in Vielfalt und Leitkulturgedöns als Politikersatz. mehr...

Nach den Stürmen: Wenn Gesellschaft nur noch eine Hackordnung ist
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 17.09.2017, 13:32 Uhr

Der Mensch ist stärker allein, die anderen stören: Das ist das Weltbild der Marktradikalen - aber nach der Katastrophe hilft natürlich wieder der Staat. Warum stellen wir ihm einen falschen Individualismus entgegen? mehr...

Rechtsruck in Deutschland: Die geistig-moralische Wende zum Schlechten
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 10.09.2017, 11:23 Uhr

Erst waren es nur Einzelne wie Martin Walser oder Thilo Sarrazin. Mittlerweile befeuert ein ganzer Chor von Intellektuellen und Politikern die Sprache der Angst und der Ausgrenzung. Die Folgen sind verheerend. mehr...

Zentraler Konflikt unserer Zeit: Das Alte kämpft gegen eine Zukunft, die längst begonnen hat
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 03.09.2017, 13:09 Uhr

Unsere Gesellschaften verändern sich so fundamental, da wirkt die Frage nach Merkel oder Schulz leicht lächerlich. Sie passt aber zur Außenwahrnehmung von Deutschland: Verschließen wir uns vor dem Neuen in der Welt? mehr...

Dieselaffäre: Schmutzig ist nicht nur der Motor
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 03.08.2017, 22:40 Uhr

Das Automobil ist das Rückgrat deutschen Selbstverständnisses. Unheilige Verwebungen zwischen Politik und Industrie wurden dafür jahrelang in Kauf genommen.  mehr...

Aufarbeitung von G20: Die Verweigerung der Demokratie
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 12.07.2017, 18:06 Uhr

Die Politik verweigert das nötige Gespräch über Sinn und Unsinn der gegenwärtigen Weltordnung. So entsteht ein gefährliches Vakuum, das einer wahrhaft gelebten Demokratie im Wege steht.  mehr...

Helmut Kohl und Europa: Wunschdenken und Wirklichkeit
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 02.07.2017, 12:53 Uhr

So sehr die europäische Idee beim Trauerakt für Helmut Kohl auch beschworen wurde - der elitäre Verbund der Vaterländer ist aus der Zeit gefallen. Europas Zukunft liegt in seiner grenzenlosen Vielfalt. mehr...

"Scholl2017" vom Zentrum für Politische Schönheit: Ethik und Ekel
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 30.06.2017, 15:47 Uhr

Das Zentrum für Politische Schönheit wollte in München mit "Scholl2017" über den Widerstand in der Gegenwart reflektieren und erntete aggressiven Spott. Warum hat das Feuilleton so ein Problem mit der Moral? mehr...