Christian Stöcker
SPIEGEL ONLINE
Christian Stöcker

ist Kognitionspsychologe und seit Herbst 2016 Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Dort verantwortet er den neuen Studiengang "Digitale Kommunikation". Vorher leitete er das Ressort Netzwelt bei SPIEGEL ONLINE. In seiner Kolumne "Der Rationalist" macht er sich immer sonntags Gedanken über Hysterie und Fakten in der deutschen Debatte.



Artikel von Christian Stöcker
Computer und DNA: Die Erbgut-Hacker
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 20.08.2017, 07:03 Uhr

Diese Woche wurde eine auf den ersten Blick aberwitzige Studie präsentiert: Forscher hackten einen Computer mithilfe von künstlichem Erbgut. DNA wird zu Software - was passiert, wenn man das umgekehrt macht? mehr...

Glaube an Scheibenwelt: Flachwitz
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 13.08.2017, 07:21 Uhr

Erstaunlich viele Menschen rund um den Globus glauben, dass es den Globus nicht gibt. Die "Flat Earther" erleben gerade eine Renaissance. Ihre Anhänger sind Teil eines beunruhigenden Trends: Sie sind Leugnisten. mehr...

Fipronil-Angst: Die Geschichte von den Eiern und den Bienen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 06.08.2017, 15:46 Uhr

Der Ernährungshype der Woche, die Angst vor giftigen Eiern, erscheint stark übertrieben. Viel gefährlicher ist die Chemikalie Fipronil für eine ganz andere Spezies - und damit am Ende auch wieder für uns Menschen. mehr...

Zuckerberg vs. Musk: Wir sind zu dumm für künstliche Intelligenz
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 30.07.2017, 16:46 Uhr

Zwei Milliardäre werden giftig: Es geht um die Frage, ob künstliche Intelligenz die Menschheit bedroht. Der Streit zwischen Mark Zuckerberg und Elon Musk ist sehr unterhaltsam - geht aber am Thema vorbei. mehr...

Digitale Zukunft: Was Roboter mit Rasierklingen zu tun haben
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 23.07.2017, 07:48 Uhr

Es gab diese Woche eine vielbeachtete Nachricht über Rasierklingen, und eine andere, die fast unbemerkt blieb. Beide haben miteinander zu tun - für unsere Zukunft aber ist vor allem die zweite wichtig.  mehr...

Ideologien: Der Untergang taugt nicht als Utopie
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 16.07.2017, 15:54 Uhr

Die Faszination für den Kollaps der Zivilisation findet sich in der Literatur und auch in der Ideologie zwei sehr unterschiedlicher Bewegungen. Doch die Sehnsucht nach dem Zusammenbruch taugt nicht als politisches Ziel. mehr...

Gipfel in Hamburg: Vier Lehren aus G20
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 09.07.2017, 10:43 Uhr

Es ist vorbei, die Hamburger atmen auf. Sie werden noch lange mit den Aufräumarbeiten beschäftigt sein. Der Gipfel war in vielfacher Hinsicht ein Debakel - vier Lehren aus G20. mehr...

Wissenschaft und Homosexualität: Wie der Fortschritt Linkshändern half
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 02.07.2017, 16:43 Uhr

Die Menschheit findet, Wissenschaft sei Dank, ständig Neues über sich selbst heraus. Das kann helfen, das zu erreichen, was Fortschritt eigentlich ausmacht: menschliches Leid zu verringern. Das von Linkshändern zum Beispiel. mehr...

Öffentliche Meinung: Fake News werden nicht die Wahl entscheiden
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 25.06.2017, 12:54 Uhr

Werden Bots, Desinformation und Echokammern den Bundestagswahlkampf bestimmen? Wird Propaganda bei Facebook den Radikalen Wähler zutreiben? Ein Blick in die Forschung gibt Antworten.  mehr...

Digitale Überwachung: Warum Polizisten keine Smartphones hacken sollten
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 18.06.2017, 10:55 Uhr

Deutschlands Innenminister wollen der Polizei mehr Macht geben: Damit sie auch WhatsApp und Co. überwachen können, sollen Beamte Handys hacken dürfen. Das erhöht die Sicherheit aber nicht. Es gefährdet uns alle.  mehr...

Impfgegner: Donald Trump, Kämpfer gegen die Vernunft
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 11.06.2017, 11:58 Uhr

Wohl keine medizinische Innovation hat mehr Leben gerettet als Impfungen - und doch lehnen viele Menschen sie ab. Große Sympathie für diese Gruppe hat der gefährlichste Feind der Wissenschaft, Donald Trump. mehr...

Gefälschte Leaks: So funktioniert digitale Desinformation
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 28.05.2017, 11:32 Uhr

Diese Woche ist ein spektakulärer Bericht über russische Desinformationsmethoden erschienen. Er zeigt an einem konkreten, verblüffenden Beispiel, warum sogenannten Leaks nicht mehr zu trauen ist. mehr...

Digitale Manipulation: Werden Sie Teil der Maschine!
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 21.05.2017, 11:03 Uhr

Fast unbemerkt krempelt eine neue wissenschaftliche Disziplin die Welt um. Digitale Überredungstechnik lässt Menschen nach ihrer Pfeife tanzen. Nicht nur Konsumenten, sondern auch Arbeiter.  mehr...

Trump-Interview: Der Kaiser ist nackt, und es ist ihm egal
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 14.05.2017, 15:48 Uhr

Wieder einmal eine anstrengende Woche für Donald Trump. FBI-Chef gefeuert, Russlands Außenminister getroffen, die Medien beschimpft. Dem "Economist" gab Trump allerdings ein langes Interview - es ist eine Offenbarung. mehr...

Hasspost von Lesern: Sehnsucht nach dem Grauen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 07.05.2017, 16:03 Uhr

In einer E-Mail geht es um die angeblich bevorstehende Ermordung meiner Kinder. Was mag im Kopf des Absenders vor sich gehen? Drei Theorien. mehr...

Professioneller Konsum: Die Feldbuschisierung der Medienwelt
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 30.04.2017, 08:58 Uhr

Es heißt, mit dem Untergang der Sowjetunion habe der Konsumkapitalismus gesiegt. Das stimmt so nicht. Denn erst jetzt kann man davon leben, Konsument zu sein.  mehr...

Wahlen in Frankreich: Kampf der Weltbilder
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 23.04.2017, 11:41 Uhr

In Frankreich wird abgestimmt, die Bürger haben die Wahl zwischen zwei Weltbildern. Eines davon ist irrational, gefährlich und psychologisch leicht erklärbar. Das andere deckt sich mit der beobachtbaren Realität. mehr...

Festtagsrituale: Die Wahrheit über den Osterhasen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 16.04.2017, 08:39 Uhr

Woher kommt der Glaube an den Osterhasen? Was hat es mit seinen Eiern auf sich? In welchem Verhältnis steht der Hase zur Jesus? Alles nicht leicht zu beantworten. Anders als die Frage, warum das Tierchen so populär ist. mehr...

London, Sankt Petersburg, Stockholm: Die Terroristen verlieren
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 08.04.2017, 13:05 Uhr

Der Kolumnist war am vergangenen Montag in Sankt Petersburg. Aus der Reaktion der Bewohner auf den Anschlag in der U-Bahn kann man einiges darüber lernen, wie man mit Terror am besten umgeht. mehr...

Ideologien: Was heißt "links" eigentlich noch?
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 02.04.2017, 13:54 Uhr

Der drohende G20-Gipfel, brennende Polizeiautos und Rechtspopulisten haben eins gemeinsam: Sie legen eine Krise der radikalen wie der intellektuellen Linken offen. Ist sie womöglich gar schuld an Donald Trump? mehr...

Anschlag von London: Was Terror befeuert - und wie man ihn stoppen kann
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 26.03.2017, 13:33 Uhr

Einheimischer Täter, Alltagsgegenstände als Waffen - Anschläge wie der von London sind ebenso erschreckend wie schwer vorherzusagen. Dieser Art von Terror kann man nur auf eine Art begegnen.  mehr...

Digitaler Widerstand: Unfollow Trump
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 19.03.2017, 16:57 Uhr

Wie kommt man einem Mächtigen bei, der grenzenlos eitel scheint? Der Satiriker Ephraim Kishon empfahl simulierte Zuneigung - und anschließenden Liebesentzug. Wäre das nicht etwas für Donald Trump? mehr...

Homöopathie-Debatte: Die unsichtbare Teekanne
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 12.03.2017, 08:47 Uhr

Die Techniker Krankenkasse hat sich diese Woche einen Intensivkurs in Sachen Wissenschaft eingebrockt. Es ging um Homöopathie. Warum man der nicht trauen sollte, lässt sich sogar mithilfe einer toten Fliege verdeutlichen. mehr...

Smartphone-Etikette: Fünf Handy-Regeln für ein besseres Leben
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 05.03.2017, 13:58 Uhr

Smartphones sind nützlich - und sorgen gleichzeitig für eine Menge Ärger. Sie haben einfach zu schnell unseren Alltag erobert. Doch mit ein paar einfachen Regeln ließen sich viele Probleme vermeiden. mehr...

Medienschelte der Populisten: Auf die Presse
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 26.02.2017, 12:53 Uhr

Populisten, selbst ernannte Revolutionäre, die neue Rechte in Europa und den USA - sie alle hassen "die Medien". Eine unsinnige Verallgemeinerung. Dahinter steckt eine gefährliche Strategie.  mehr...