Christian Stöcker
SPIEGEL ONLINE
Christian Stöcker

ist Kognitionspsychologe und seit Herbst 2016 Professor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Dort verantwortet er den neuen Studiengang "Digitale Kommunikation". Vorher leitete er das Ressort Netzwelt bei SPIEGEL ONLINE. In seiner Kolumne "Der Rationalist" macht er sich immer sonntags Gedanken über Hysterie und Fakten in der deutschen Debatte.



Artikel von Christian Stöcker
Neue Wissenschaft: Wir Ameisen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 19.11.2017, 08:02 Uhr

Erstaunlich viele Menschen interessieren sich für Sex mit Verwandten. Woher man das weiß? Von unseren Handys. Gigantische Datenmengen revolutionieren die Psychologie. mehr...

Steueroasen: Wer ist hier gierig?
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 12.11.2017, 12:22 Uhr

Leaks wie die Paradise Papers sind ein erster Schritt hin zur so nötigen globalen Zivilgesellschaft. Noch immer aber verteidigen manche Steueroasen - als Korrektiv zur "Gier" des Staats. mehr...

Gesellschaft der Zukunft: Lesen Sie Science-Fiction!
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 05.11.2017, 10:42 Uhr

Science-Fiction hat einen miesen Ruf. Sie gilt als minderwertig, als Literatur für Eskapisten. Doch die wahren Eskapisten sind diejenigen, die sich vor dem Gedanken an die Zukunft drücken. mehr...

Künstliche Intelligenz: Ein Gott braucht keine Lehrmeister
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 29.10.2017, 17:30 Uhr

Vor Kurzem ist etwas passiert, das die Geschichte der Menschheit mindestens so sehr verändern wird wie die Erfindung des Telefons. Mitbekommen hat es kaum jemand. Es geht um künstliche Intelligenz. mehr...

Digitalisierung in China: Sei eine 1 - oder du bist eine 0
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 22.10.2017, 16:43 Uhr

Rollende Supermärkte, Smartphones statt Bargeld und iPhones für die Welt: In China schreitet die Digitalisierung schneller voran als im Westen. Doch die totalitären Pläne von Staatschef Xi Jinping taugen eher als Warnung für uns. mehr...

Netz-Propaganda: Präsident von Putins Gnaden
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 15.10.2017, 13:15 Uhr

Bei all den Skandalen, die Donald Trump ständig produziert, gerät der wohl zentrale manchmal aus dem Blick: Aktuelle Erkenntnisse zeigen, wie massiv Russland in den USA den Wahlkampf beeinflusste. Hätte Trump ohne Putin gewonnen? mehr...

Waffen in den USA: Ein Land im Krieg mit sich selbst
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 08.10.2017, 17:45 Uhr

Zehntausende US-Bürger sterben jedes Jahr durch Schüsse - und nach jedem Massenmord steigen die Aktien der Waffenhersteller. Woher kommt diese Irrationalität? Die Forschung hat - düstere - Antworten parat. mehr...

Armut und Klima: Ich mach mir die Welt, wie sie mir nicht gefällt
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 01.10.2017, 13:21 Uhr

Donald Trump und die AfD sind sich einig: Migranten aus dem Süden bedrohen unseren Wohlstand. Kurioserweise betreiben die Populisten aber eine Politik, die den Migrationsdruck noch erhöhen würde.  mehr...

AfD-Wahl im Selbsttest: Wollen Sie das wirklich?
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 24.09.2017, 07:16 Uhr

Es kann durchaus Gründe geben, die AfD zu wählen. Aber treffen die auch auf Sie zu? Ein Selbsttest liefert Antworten. mehr...

Social-Media-Manipulation: Propagandisten hetzen über Bande
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 17.09.2017, 09:26 Uhr

Justizminister Maas billigt Kinderehen? Die Mafia erschießt Flüchtlinge? Solche Geschichten erzielen bei Facebook angeblich hohe Reichweiten. Aber stimmt das wirklich? mehr...

Wahlkampf: Danke für die Langeweile!
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 10.09.2017, 14:09 Uhr

Der deutsche Wahlkampf sei öde, heißt es überall. Zu wenig Kontroverse, zu wenig Schärfe, zu wenig Krach. Das ist eine Fehleinschätzung. Unterhaltsame Politik ist allzu oft miserable Politik.  mehr...

Flutkatastrophe in Houston: Im Überfluss
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 03.09.2017, 08:00 Uhr

Ist der Klimawandel schuld daran, dass Houston versunken ist? Über diese Frage wird weiter gestritten werden. Die Schuldigen für den Untergang aber stehen zweifelsfrei fest: Es sind die Autos. mehr...

Staffelfinale: "Game of Thrones", kurz erklärt
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 27.08.2017, 11:24 Uhr

Am Sonntagabend läuft die letzte Folge der vorletzten Staffel "Game of Thrones". Die Serie ist ein globales Phänomen, von Bulgarien bis Myanmar. Aber warum eigentlich? Ein Erklärungsversuch.  mehr...

Videoüberwachung am Südkreuz: Treffen sich Orwell und Kafka am Bahnhof...
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 25.08.2017, 15:41 Uhr

Was Innenminister de Maizière in Berlin gerade ausprobieren lässt, markiert einen neuen Höhepunkt der Unverfrorenheit im Verhältnis zwischen dem deutschen Staat und seinen Bürgern. Damit darf und wird er nicht durchkommen. mehr...

Computer und DNA: Die Erbgut-Hacker
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 20.08.2017, 07:03 Uhr

Diese Woche wurde eine auf den ersten Blick aberwitzige Studie präsentiert: Forscher hackten einen Computer mithilfe von künstlichem Erbgut. DNA wird zu Software - was passiert, wenn man das umgekehrt macht? mehr...

Glaube an Scheibenwelt: Flachwitz
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 13.08.2017, 07:21 Uhr

Erstaunlich viele Menschen rund um den Globus glauben, dass es den Globus nicht gibt. Die "Flat Earther" erleben gerade eine Renaissance. Ihre Anhänger sind Teil eines beunruhigenden Trends: Sie sind Leugnisten. mehr...

Fipronil-Angst: Die Geschichte von den Eiern und den Bienen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 06.08.2017, 15:46 Uhr

Der Ernährungshype der Woche, die Angst vor giftigen Eiern, erscheint stark übertrieben. Viel gefährlicher ist die Chemikalie Fipronil für eine ganz andere Spezies - und damit am Ende auch wieder für uns Menschen. mehr...

Zuckerberg vs. Musk: Wir sind zu dumm für künstliche Intelligenz
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 30.07.2017, 16:46 Uhr

Zwei Milliardäre werden giftig: Es geht um die Frage, ob künstliche Intelligenz die Menschheit bedroht. Der Streit zwischen Mark Zuckerberg und Elon Musk ist sehr unterhaltsam - geht aber am Thema vorbei. mehr...

Digitale Zukunft: Was Roboter mit Rasierklingen zu tun haben
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 23.07.2017, 07:48 Uhr

Es gab diese Woche eine vielbeachtete Nachricht über Rasierklingen, und eine andere, die fast unbemerkt blieb. Beide haben miteinander zu tun - für unsere Zukunft aber ist vor allem die zweite wichtig.  mehr...

Ideologien: Der Untergang taugt nicht als Utopie
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 16.07.2017, 15:54 Uhr

Die Faszination für den Kollaps der Zivilisation findet sich in der Literatur und auch in der Ideologie zwei sehr unterschiedlicher Bewegungen. Doch die Sehnsucht nach dem Zusammenbruch taugt nicht als politisches Ziel. mehr...

Gipfel in Hamburg: Vier Lehren aus G20
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 09.07.2017, 10:43 Uhr

Es ist vorbei, die Hamburger atmen auf. Sie werden noch lange mit den Aufräumarbeiten beschäftigt sein. Der Gipfel war in vielfacher Hinsicht ein Debakel - vier Lehren aus G20. mehr...

Wissenschaft und Homosexualität: Wie der Fortschritt Linkshändern half
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 02.07.2017, 16:43 Uhr

Die Menschheit findet, Wissenschaft sei Dank, ständig Neues über sich selbst heraus. Das kann helfen, das zu erreichen, was Fortschritt eigentlich ausmacht: menschliches Leid zu verringern. Das von Linkshändern zum Beispiel. mehr...

Öffentliche Meinung: Fake News werden nicht die Wahl entscheiden
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 25.06.2017, 12:54 Uhr

Werden Bots, Desinformation und Echokammern den Bundestagswahlkampf bestimmen? Wird Propaganda bei Facebook den Radikalen Wähler zutreiben? Ein Blick in die Forschung gibt Antworten.  mehr...

Digitale Überwachung: Warum Polizisten keine Smartphones hacken sollten
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 18.06.2017, 10:55 Uhr

Deutschlands Innenminister wollen der Polizei mehr Macht geben: Damit sie auch WhatsApp und Co. überwachen können, sollen Beamte Handys hacken dürfen. Das erhöht die Sicherheit aber nicht. Es gefährdet uns alle.  mehr...

Impfgegner: Donald Trump, Kämpfer gegen die Vernunft
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 11.06.2017, 11:58 Uhr

Wohl keine medizinische Innovation hat mehr Leben gerettet als Impfungen - und doch lehnen viele Menschen sie ab. Große Sympathie für diese Gruppe hat der gefährlichste Feind der Wissenschaft, Donald Trump. mehr...

Gefälschte Leaks: So funktioniert digitale Desinformation
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 28.05.2017, 11:32 Uhr

Diese Woche ist ein spektakulärer Bericht über russische Desinformationsmethoden erschienen. Er zeigt an einem konkreten, verblüffenden Beispiel, warum sogenannten Leaks nicht mehr zu trauen ist. mehr...