Netzwelt
Judith Horchert
Lisa Meinen
Judith Horchert

Jahrgang 1981, studierte Nordamerikawissenschaften, Politik und Germanistik in Bonn und arbeitete parallel als freie Mitarbeiterin für den Bonner "General-Anzeiger". Anschließend Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg mit Stationen bei der "Frankfurter Rundschau", "Stern" und SPIEGEL, danach Redakteurin bei geo.de. Seit Mai 2012 Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Netzwelt. Seit Juni 2014 stellvertretende Ressortleiterin, seit März 2017 Ressortleiterin.

  • E-Mail: Judith.Horchert@spiegel.de
  • Twitter:


Artikel von Judith Horchert
Neues Überwachungsgesetz: Hackerangriff aus dem Bundestag
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 22.06.2017, 19:11 Uhr

Wenn der Staat seine Bürger hackt: Mit einem Trick hat die Regierung neue Online-Überwachungsmöglichkeiten für Ermittler durch den Bundestag geschleust. Alles Wichtige zum Staatstrojaner im Überblick. mehr...

Melania Trump auf Reisen: Die Kleiderfrage
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 27.05.2017, 16:10 Uhr

Diese teure Jacke! Ein Schleier! Kein Schleier! Melania Trumps Kleidung ist bei der Präsidentenreise ständig ein Thema. Höchste Zeit, dass die First Lady uns etwas anderes zum Berichten gibt. mehr...

Newsletter aus der Netzwelt: Das große Bitcoin-Bedauern
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 22.05.2017, 16:06 Uhr

Haben Sie Bitcoin? Schön für Sie! Die Digitalwährung hat einen Höchststand erreicht. Außerdem im Newsletter: Wie Kim Dotcom eine Glückwunschtorte an Julian Assange schickte - mithilfe von Twitter. mehr...

Neue Nachricht an Opfer: "WannaCry"-Erpresser betteln um Lösegeld
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 19.05.2017, 12:24 Uhr

Die Erpressersoftware "WannaCry" hat weltweit Computer lahmgelegt. Nun haben die Täter ihre Opfer noch einmal kontaktiert - ausgerechnet, um an die Ehrlichkeit der Betrogenen zu appellieren. mehr...

Weltweiter Hackerangriff: So arbeiten die "WannaCry"-Jäger
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 17.05.2017, 19:11 Uhr

Die Erpressersoftware "WannaCry" hat weltweit Schaden angerichtet. Eine Spur führt nach Nordkorea, sagen Sicherheitsexperten. Doch wie kommen sie zu dem Verdacht? Einblicke in die digitale Detektivarbeit. mehr...

Chelsea Manning: Längst kein Happy End
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 17.05.2017, 18:27 Uhr

Die US-Whistleblowerin Chelsea Manning ist frei. Darüber kann man sich freuen - aber nur kurz. Ihre Freilassung ist eine Ausnahme, die Missstände bestehen fort. mehr...

Aufklärung im Netz: "Die Jugendlichen gucken Pornos - oder in die Wikipedia"
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 10.05.2017, 15:35 Uhr

Sexuelle Aufklärung findet zum großen Teil im Netz statt. Das bringt Probleme mit sich, erklären zwei Expertinnen auf der Konferenz re:publica. Denn den Angeboten fehlt etwas Entscheidendes. mehr...

Liebe im Internet: <3 <3 <3 <3 <3
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 08.05.2017, 09:56 Uhr

Von Hassrede und Hetze im Internet ist in diesen Monaten viel zu lesen - von Liebe und Güte eher wenig. Dabei ist das Netz doch voll davon.  mehr...

Big Brother Award: Negativpreis für türkischen Ditib-Verein
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 05.05.2017, 18:11 Uhr

Die Datenschützer von Digitalcourage haben den ungeliebten Big Brother Award an die türkisch-islamische Union Ditib verliehen. Die droht mit rechtlichen Schritten. mehr...

Hackerangriffe aufs mTAN-Verfahren: So schützen Sie sich beim Onlinebanking
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 03.05.2017, 13:35 Uhr

Mit einem komplexen Angriff ist es Kriminellen offenbar gelungen, Geld von fremden Konten zu erbeuten. Hier sind sechs Tipps, wie Sie sich gegen solche Attacken schützen. mehr...

Durch WikiLeaks-Dokumente: Sicherheitsexperten könnten CIA-Hackergruppe enttarnt haben
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 10.04.2017, 15:57 Uhr

WikiLeaks stellt zurzeit viele interne CIA-Dokumente ins Netz. Dadurch könnte es Experten nun gelungen sein, dem US-Geheimdienst Spionageattacken in 16 Ländern zuzuschreiben.  mehr...

Microsoft-Dienst Docs.com: Vorsicht, das ganze Netz liest mit
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 27.03.2017, 17:16 Uhr

Per Suchfunktion ließen - und lassen - sich auf Microsofts Dienst Docs.com viele private Daten von Kunden finden. Schuld daran sind wohl vor allem die Nutzer selbst. mehr...

Stimmenzählung in den Niederlanden: Lieber mit Taschenrechner
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 14.03.2017, 18:16 Uhr

Sicherheitsexperten warnen vor einer Software, mit der bei den niederländischen Wahlen Stimmen addiert werden. Aus Angst vor Hackerangriffen soll nun wieder per Hand gezählt werden - doch die Kommunen wehren sich.  mehr...

Kindstötung in Herne: "Das Smartphone ist der einzige Zeuge"
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 07.03.2017, 16:19 Uhr

Der mutmaßliche Mörder eines Neunjährigen aus Herne brüstete sich im Internet mit seiner Tat. Der Fall mache selbst Ermittler fassungslos, sagt NRW-Innenminister Jäger. Der Verdächtige ist auf der Flucht. mehr...