Wissenschaft/Gesundheit
Julia Merlot
Theresa Lettner
Julia Merlot

Jahrgang 1988, geboren und aufgewachsen in Hessen. Studierte Wissenschaftsjournalismus in Darmstadt. Praktika und freie Mitarbeit beim "ZEIT Wissen Magazin", "Hamburger Abendblatt", bei "GEO WISSEN" und im Wissenschafts- und Gesundheitsressort von SPIEGEL ONLINE. Autorin der SPIEGEL-ONLINE-Serie Mythos oder Medizin. Seit März 2014 Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Wissenschaft.

  • E-Mail: Julia.Merlot@spiegel.de
  • Twitter:


Artikel von Julia Merlot
Millionen-Schmerzensgeld in den USA: Warum das Glyphosat-Urteil kein Beweis für ein Krebsrisiko ist
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 13.08.2018, 13:32 Uhr

Ein Hausmeister soll an Krebs erkrankt sein, weil er über Jahre Glyphosat angewendet hat. So sieht es ein Schwurgericht in den USA. Wissenschaft und Umweltbehörden kommen zu einem anderen Schluss.  mehr...

Entscheidung des EuGH zu Gentechnik: Abschied von den Fakten
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 25.07.2018, 17:33 Uhr

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass gentechnisch veränderte Pflanzen streng reguliert werden müssen, auch wenn sie sich nicht von Züchtungen unterscheiden. Ein trauriger Tag für alle, die Fakten vertrauen. mehr...

EuGH zu Gentechnik-Lebensmitteln: Was das Urteil des Gerichtshofs für Verbraucher bedeuten könnte
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 25.07.2018, 06:50 Uhr

Gentechnisch veränderte Lebensmittel könnten bald in europäischen Supermärkten stehen, ohne dass Verbraucher sie erkennen. Was bedeutet das? Antworten auf die wichtigsten Fragen.  mehr...

Jahrhunderträtsel der Physik: Forscher finden extragalaktische Quelle von Geisterteilchen
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 12.07.2018, 17:07 Uhr

Aus den Tiefen des Alls prasseln jede Sekunde Abermilliarden Teilchen auf die Erde. Nun haben Forscher erstmals eine Quelle hochenergetischer Neutrinos ausgemacht - und damit ein Jahrhunderträtsel gelöst. mehr...

Umfrage: Naturschutz ist toll - solange man selbst nichts tun muss
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 06.07.2018, 17:51 Uhr

Das Umweltministerium wollte von den Deutschen wissen, wie wichtig ihnen der Schutz der Meere und Regeln beim Fischfang sind. Sehr wichtig, sagten die Befragten - nur kosten darf das nichts. mehr...

Nitrat im Grundwasser: Darum geht es in der Gülleklage
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 21.06.2018, 08:53 Uhr

An vielen Orten in Deutschland ist zu viel Nitrat im Grundwasser. Deshalb hat die EU Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Am Donnerstag ist das Urteil gefallen. Der Überblick. mehr...

Streit um Wölfe in Deutschland: Auf der Abschussliste
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 02.06.2018, 12:38 Uhr

40 Schafe hat ein Wolf kürzlich getötet. Wegen solcher Vorfälle fordern Landwirte und Jäger, die Raubtiere zum Abschuss freizugeben. Realistisch ist das nicht. Die Fakten zum Wolf in Deutschland. mehr...

Umweltschutz: Biene Maja muss nicht sterben
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 20.05.2018, 08:25 Uhr

Seit Jahren warnen Umweltschützer vor einem Bienensterben und machen mit aufwendigen PR-Aktionen darauf aufmerksam. Doch es gibt ein Missverständnis: Honigbienen sind nicht gefährdet. mehr...

Deutscher Max-Planck-Forscher: Warum dieser Biologe nichts gegen genveränderte Pflanzen hat
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 12.05.2018, 13:05 Uhr

Genveränderte Pflanzen machen vielen Verbrauchern Angst. Eine ganz andere Position vertritt der Forscher Detlef Weigel. Er sagt: "Bio" kann die Welt nicht retten, und Europa wird bald in großem Stil Gentechnikpflanzen anbauen.  mehr...

Neonikotinoide: Das Verbot ist richtig, retten wird es die Bienen nicht
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 27.04.2018, 15:17 Uhr

Die EU-Agrarminister haben den Einsatz von drei Insektengiften auf Feldern verboten, weil diese Bienen schädigen können. Das ist konsequent, kann das Hauptproblem aber nicht lösen. mehr...

Zufallsfund: Forscher rätseln über Löcher im Arktis-Eis
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 27.04.2018, 13:49 Uhr

"So etwas habe ich noch nie gesehen": Im Eis der Arktis haben Wissenschaftler seltsame Öffnungen entdeckt - und spekulieren über ihre Herkunft. Zwei Theorien gibt es. mehr...

Schädlich für Bienen: EU stimmt über Verbot von drei Pflanzenschutzmitteln ab
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 27.04.2018, 08:10 Uhr

Am Freitag entscheiden die EU-Staaten, ob drei umstrittene Pflanzenschutzmittel weiter im Freiland verwendet werden dürfen. Die Insektizide können Bienen schädigen. Der Überblick. mehr...

Genanalysen von Haarfarben: Das Blondinenrätsel
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 23.04.2018, 07:59 Uhr

Forscher verstehen immer besser, wie Gene die Haarfarbe bestimmen. Das könnte bei der Verbrecherjagd helfen. Ihre Analyse zeigt auch, dass Männer offenbar seit Tausenden Jahren Blondinen bevorzugen. mehr...

Streit über Gentechnik: Wie die Grünen Monsanto ärgern könnten
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 17.04.2018, 14:14 Uhr

Die Grünen diskutieren, ob sie offener gegenüber Gentechnik in der Landwirtschaft werden sollten. Die Skepsis in der Partei ist groß, dabei könnte sie das Thema für ihre Zwecke nutzen. mehr...

Höhlenerkundung in Südfrankreich: Der Fluss, der unter der Erde verschwindet
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 03.04.2018, 15:45 Uhr

In Südfrankreich verläuft ein Fluss für mehrere Kilometer in einem kaum zugänglichen Höhlensystem. Taucher erforschen seinen unterirdischen Verlauf. Hier erzählt einer der Projektleiter von einer Expedition ins Ungewisse. mehr...

Kampf gegen Epidemien: Der programmierte Tod
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 31.03.2018, 19:14 Uhr

Keine Tierfamilie ist weltweit für so viele Todesfälle verantwortlich wie Mücken. Nun wollen Forscher ganze Populationen vernichten - mit einer umstrittenen Gentechnikmethode. mehr...

Scott Kelly auf der ISS: Ein Zwilling mutiert selten allein
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 16.03.2018, 15:56 Uhr

Plötzlich sollten Scott und Mark Kelly keine echten Zwillinge mehr sein, weil Scott ein Jahr im All gelebt hatte. Sieben Prozent seiner Gene seien mutiert, berichteten zahlreiche Medien. Ein Missverständnis. mehr...

Ausnahmephysiker: Wie Stephen Hawking die Stimme verlor - und zurückgewann
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 15.03.2018, 21:22 Uhr

Nach einem Luftröhrenschnitt konnte Stephen Hawking nicht mehr sprechen. Dann gab ihm ein Amerikaner eine Stimme, die zu seinem Markenzeichen wurde.  mehr...

Fukushima: Greenpeace warnt vor Strahlung in Fukushima-Sperrzone
SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft - 01.03.2018, 16:10 Uhr

Die japanische Regierung will erneut Gebiete in der Nähe des AKW Fukushima für Bewohner freigeben. Umweltschützer warnen vor der Strahlenbelastung - allerdings mithilfe wenig aussagekräftiger Grenzwerte. mehr...