DER SPIEGEL: Deutschland-Ressort
Wolf Wiedmann-Schmidt
Wilma Leskowitsch/ DER SPIEGEL
Wolf Wiedmann-Schmidt

Geboren 1979 in Schwäbisch Hall, studierte Politikwissenschaft in Tübingen, Berlin und Uppsala. Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Er war Redakteur für Innere Sicherheit bei der "taz" und im Investigativ-Ressort der "Zeit". Seit 2014 arbeitet er im Deutschland-Ressort des SPIEGEL.

  • E-Mail: Wolf.Wiedmann-Schmidt@spiegel.de
  • Twitter:


Artikel von Wolf Wiedmann-Schmidt
Verfassungsschutz: Ministerium prüft Disziplinarverfahren gegen Maaßen
SPIEGEL ONLINE - Politik - 09.11.2018, 12:59 Uhr

Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen schrieb von "linksradikalen Kräften in der SPD". Nach seiner Versetzung in den Ruhestand drohen ihm nach SPIEGEL-Informationen nun disziplinarrechtliche Schritte.  mehr...

Maaßen-Entlassung: Am Ende bezahlt Seehofer
SPIEGEL ONLINE - Politik - 05.11.2018, 19:50 Uhr

Dass Horst Seehofer den scheidenden Verfassungsschutzchef Maaßen lange schützte, dankt ihm dieser mit einer brisanten Abschiedsrede - nun musste ihn der Innenminister entlassen. Den Schaden trägt der CSU-Chef.  mehr...

Abschiedsrede im Wortlaut: Das Maaßen-Manuskript
SPIEGEL ONLINE - Politik - 05.11.2018, 13:26 Uhr

Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen wird in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Grund ist eine Rede, in der er ein Verschwörungsszenario entwarf. Das Manuskript im Wortlaut. mehr...

Rechtsextremismus: Behörden gehen gegen "Nordic Division" vor
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 27.10.2018, 08:14 Uhr

Polizei und Verfassungsschutz haben nach SPIEGEL-Informationen eine Neonazi-Gruppe aus Deutschland und der Schweiz im Visier. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob sich Mitglieder Kriegswaffen beschafft haben. mehr...

Nach Ausschreitungen in Chemnitz: Maaßen wiederholt Medienschelte
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 23.10.2018, 14:55 Uhr

Nach den Ausschreitungen in Chemnitz war immer wieder von "Hetzjagd" die Rede. Verfassungsschutz-Chef Maaßen wies das zurück - und griff die Medien scharf an. In einem Brief an die ARD erneuert er seine Kritik. mehr...

Papier der Fraktion: Union will Einwanderungsgesetz verschärfen
SPIEGEL ONLINE - Politik - 20.10.2018, 10:09 Uhr

Eigentlich hatte sich die Regierung bereits auf Eckpunkte für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz geeinigt. Doch jetzt übt die Unionsfraktion nach SPIEGEL-Informationen massive Kritik an den Plänen. mehr...

Mutmaßliche Terrorgruppe: Wie die Behörden auf die Spur der Chemnitzer Zelle kamen
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 02.10.2018, 17:35 Uhr

Die Mitglieder der mutmaßlichen rechtsextremistischen Terrorgruppe "Revolution Chemnitz" sind im Netz schon seit Jahren aktiv. Sie schwadronierten bei Facebook vom "Volkstod", beschimpften Flüchtlinge und Ausländer. mehr...

Bamf-Untersuchung zu Asylmissbrauch: Nur in Bremen gibt es Hinweise auf Manipulation
SPIEGEL ONLINE - Politik - 24.09.2018, 15:32 Uhr

Neben der Dependance in Bremen wurden zehn Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge auf Asylmissbrauch untersucht. Nun geben Prüfer Entwarnung: Es gab Mängel, aber keine Manipulationen. mehr...

Asylskandal: Schon seit vier Jahren Hinweise auf Missstände in Bremer Bamf
SPIEGEL ONLINE - Politik - 21.09.2018, 18:22 Uhr

Neue Vorwürfe in der Bremer Bamf-Affäre: Trotz vieler Warnungen sei das Ausmaß der Missstände in der Behörde nicht schon früh erkannt worden, heißt es nach SPIEGEL-Informationen in einem Prüfbericht. mehr...

Weihnachtsmarkt-Anschlag: Hinterbliebene werfen Maaßen Falschinformation vor
SPIEGEL ONLINE - Politik - 13.09.2018, 17:31 Uhr

Angehörige der Opfer des Terroranschlags in Berlin kritisieren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen: Er habe im Zusammenhang mit einem V-Mann im Umfeld des Terroristen Anis Amri die Öffentlichkeit getäuscht. mehr...

Bamf-Affäre in Bremen: Zahl der fragwürdigen Asyl-Akten soll doch höher sein
SPIEGEL ONLINE - Politik - 07.09.2018, 16:41 Uhr

Zuletzt hieß es, die Bamf-Affäre sei kleiner als gedacht. Ein interner Bericht deckt nun nach SPIEGEL-Informationen knapp 150 weitere mutmaßlich manipulierte Asylverfahren auf - zusätzlich zu den bekannten Fällen. mehr...

Westbalkan: Visumanträge überfordern deutsche Botschaften
SPIEGEL ONLINE - Politik - 01.09.2018, 08:13 Uhr

Die Zahl der Anträge für Arbeitsvisa vom Balkan ist nach SPIEGEL-Informationen massiv gestiegen. Das Auswärtige Amt schlägt Alarm und will das Verfahren ändern. Doch das Innenministerium sträubt sich. mehr...

Chemnitzer Messerattacke: Hauptverdächtiger legte gefälschte Papiere vor
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 31.08.2018, 12:05 Uhr

Yousif A. ist Hauptverdächtiger der tödlichen Messerattacke, die den gewalttätigen Ausschreitungen in Chemnitz voranging. Nach Informationen des SPIEGEL wurde sein Asylantrag abgelehnt. mehr...

Tötungsdelikt in Chemnitz: Mutmaßlicher Täter Yousif A. sollte abgeschoben werden
SPIEGEL ONLINE - Politik - 30.08.2018, 21:46 Uhr

In Chemnitz wurde am Wochenende der 35-jährige Daniel H. erstochen - mutmaßlich von dem Iraker Yousif A. Nach SPIEGEL-Informationen ist der Mann über Bulgarien eingereist und sollte dorthin zurückgeführt werden. Doch das unterblieb. mehr...

Alienating Immigrants: Is Germany Lurching To the Right?
SPIEGEL ONLINE - International - July 31, 2018, 02:45 PM

Right-wing agitators are heating up the discussion about immigration in Germany and filling it with hate. Last week's resignation of national football player Mesut Özil over concerns about racism is spurring a necessary and emotional debate about social cohesion in the country.  mehr...

Asyl-Affäre: Innenminister Seehofer wirft Bamf-Chefin Cordt raus
SPIEGEL ONLINE - Politik - 15.06.2018, 18:46 Uhr

Nach Informationen des SPIEGEL ordnet Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer das Flüchtlingsamt neu. Jetzt müssen Präsidentin Jutta Cordt und ihr Vize gehen. mehr...

Bamf-Affäre: Ermittlungen werden auf Flüchtlinge ausgeweitet
SPIEGEL ONLINE - Politik - 08.06.2018, 13:05 Uhr

Die Polizei will die Zahl der Ermittler in der Bremer Bamf-Affäre auf etwa 50 aufstocken. Nach SPIEGEL-Informationen nimmt sie nun auch Flüchtlinge in den Fokus, die bei ihren Asylanträgen getäuscht haben sollen. mehr...

Sachsen-Anhalts Innenminister zur Bamf-Affäre: "Gift für den sozialen Frieden"
SPIEGEL ONLINE - Politik - 05.06.2018, 16:13 Uhr

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Holger Stahlknecht, verlangt "schonungslose Aufklärung" in der Bamf-Affäre. Bei Abschiebungen müsse der Bund den Druck auf unkooperative Staaten deutlich erhöhen. mehr...

Bamf-Affäre: "Die Krise war vermeidbar"
SPIEGEL ONLINE - Politik - 03.06.2018, 08:43 Uhr

In vertraulichen Berichten macht der frühere Flüchtlingsamts-Chef Frank-Jürgen Weise der Bundesregierung schwere Vorwürfe: Sie habe zu spät reagiert - und einen "Konkurs" des Bamf zugelassen. mehr...

Bamf-Affäre: Bundesamt ermittelt auch gegen Vizechef in Bremen
SPIEGEL ONLINE - Politik - 29.05.2018, 15:15 Uhr

Der Bamf-Skandal weitet sich aus: Nach SPIEGEL-Informationen geht die Behörde gegen den Stellvertreter von Ulrike B. sowie fünf weitere Mitarbeiter der Bremer Außenstelle disziplinarrechtlich vor. mehr...

Bamf-Skandal: Bundespolizei steigt in Bremer Ermittlungen ein
SPIEGEL ONLINE - Politik - 25.05.2018, 15:30 Uhr

Die Aufklärung des Skandals in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge kommt nur schleppend voran - nun steigt auch die Bundespolizei in die Ermittlungen ein.  mehr...

E-Mail von Ex-Bamf-Chef Weise: "Ich möchte nicht, dass Frau Cordt beschädigt wird"
SPIEGEL ONLINE - Politik - 22.05.2018, 17:33 Uhr

Frank-Jürgen Weise sorgte dafür, dass Jutta Cordt seine Nachfolgerin in der Asylbehörde Bamf wurde. Im Skandal um falsche Bescheide will er die Behördenchefin schützen. Doch der Druck wächst. mehr...