Social Media
Ayla Mayer
Ayla Mayer

Geboren 1980 in Hamburg. Studium der Geschichte, Politik und Amerikanistik in Hamburg, Cincinnati und Northampton/Massachussetts. Freie Mitarbeit u.a. bei "11 Freunde" und "Die Welt“. Volontariat an der Axel Springer Akademie in Berlin, danach Sportredakteurin bei "Bild.de", ab 2011 als stellvertretende Ressortleiterin. Kurzer Ausflug ins Marketing als Leitung der Content und Social Media-Einheit bei Jung von Matt/sports. Seit Juli 2015 im Ressort Social Media bei SPIEGEL ONLINE, seit Oktober 2017 als Ressortleiterin.

  • E-Mail: Ayla.Mayer@spiegel.de
  • Twitter:


Artikel von Ayla Mayer
St. Pauli gegen Hamburger SV: "Schieß doch, Bulle!"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 19.09.2017, 10:32 Uhr

Manche Fußballpartien bleiben für immer. Das Spiel ihres Lebens - für St.-Pauli-Fan Ayla Mayer ist es das Derby gegen den HSV 2010: weil es das erste am Millerntor war. Und weil alles so rund lief. Bis zur 88. Minute. mehr...

Begehrter Instagram-Account: Alle wollen @nico heißen
SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 09.08.2017, 14:12 Uhr

Vor Jahren sicherte sich ein Wiener den Instagram-Usernamen @nico. Weil er dafür viele skurrile Angebote bekommt, sammelt er sie jetzt auf seinem Blog. Ein Gespräch über die Untiefen des Internets. mehr...

G20-Mythen: Vorwürfe, Verschwörungstheorien, Fakten
SPIEGEL ONLINE - Politik - 14.07.2017, 17:59 Uhr

Nach den G20-Krawallen sind die Aufräumarbeiten in Hamburg nahezu beendet. Aber der Kampf um die Deutungshoheit geht weiter. Ein Blick auf sechs Mythen - und was an ihnen dran ist. mehr...

Hamburg nach G20: Weltstadt? Vergesst es
SPIEGEL ONLINE - Politik - 09.07.2017, 18:30 Uhr

Endlich ist er vorbei, der G20-Ausnahmezustand. Zurück bleiben verstörte Hamburger, deren Vertrauen in ihren Senat, ihre Polizei, in einander erschüttert ist. Warum hat sich diese Stadt das angetan? mehr...

20 Minuten G20-Zerstörungswut: Wie der schwarze Block unbehelligt Hamburg-Altona verwüstete
SPIEGEL ONLINE - Panorama - 08.07.2017, 19:31 Uhr

Etwa 60 Autonome marodieren durch zwei Wohngebiete, setzen Autos in Brand, ängstigen Anwohner - so geschehen am Freitag in Hamburg. Wie ging der Mob vor?  mehr...

St. Pauli und Ewald Lienen: Spiritueller Leiter Millerntor
SPIEGEL ONLINE - Sport - 24.05.2017, 20:29 Uhr

Ewald Lienen ist nicht mehr Trainer des FC St. Pauli. Unsere Autorin betete, dieser Tag würde nie kommen. Andererseits: Ewald bleibt ja und mischt sich ein, auch politisch. Und das ist die Hauptsache. mehr...