Esra Rotthoff
Margarete Stokowski

Jahrgang 1986, ist in Polen geboren und in Berlin aufgewachsen. Sie hat Philosophie und Sozialwissenschaften studiert und arbeitet seit 2009 als freie Autorin für "taz", "Missy Magazine", "L-Mag", "Zeit Online", "Das Magazin" und andere. Von 2012 bis 2015 schrieb sie die feministische Kolumne "Luft und Liebe" in der "taz".

  • Twitter:


Artikel von Margarete Stokowski
Solidarität: Plötzlich googeln wir Menschenrechte
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 28.02.2017, 17:26 Uhr

Es gibt kleine und große Zeichen der Solidarität, derzeit sind deutliche Gesten gefragt. Im Fall Deniz Yücel geht es nicht nur um das Schicksal eines Journalisten, sondern um das Menschenrecht der Meinungsfreiheit. mehr...

Festgesetzter Journalist Yücel: Hupen, fluchen, hoffen
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 21.02.2017, 15:22 Uhr

Hilflos stehen Journalisten und Politiker vor der Frage, wie dem in der Türkei festgesetzten "Welt"-Reporter Deniz Yücel geholfen werden kann. Nur eins ist sicher: nicht durch Unsinn, wie ihn die "FAS" schreibt. mehr...

Bundespräsidentengattin: Dieser Hut kann weg
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 14.02.2017, 17:16 Uhr

Im Zusammenhang mit dem Bundespräsidenten ist oft von der Würde des Amtes die Rede. Dabei wird übersehen, dass es für seine Partnerin oft Unwürde bedeutet. Zeit, das inoffizielle Amt der Bundespräsidentengattin abzuschaffen. mehr...

Journalismus: "Okay, Frau Merkel, das schreib ich so!"
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 07.02.2017, 13:29 Uhr

... und wer legt fest, was in der Zeitung steht? Wie Journalisten arbeiten, ist vielen Menschen nicht klar, deshalb vertrauen sie Medien nicht mehr. Dabei hat sie die Demokratie so dringend nötig.  mehr...

Demonstrationen: Frauenrechte, scha-la-la-la-la!
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 31.01.2017, 14:36 Uhr

Twittern und Selfies machen ist das neue Flugblätterverteilen: Warum man "Pussyhats" und andere bunte Protestformen gegen Trump nicht madig machen sollte. Wir brauchen das alles - und noch viel mehr!  mehr...

Mit Geisteswissenschaften gegen rechts: Nazis weglabern
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 24.01.2017, 16:13 Uhr

Das Problem an den Rechten ist, dass sie eben nicht dumm sind. Sie sind eloquent und sagen dabei doch nie genau das, was sie wirklich meinen. Umso wichtiger ist es, sie richtig zu verstehen. mehr...

Gesellschaft und Populismus: Bitte nicht mit dem Panzer durch den Wald
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 17.01.2017, 17:23 Uhr

In den nächsten vier Jahren werden wir alle im gesellschaftlichen Diskurs viel lernen müssen, ob wir wollen oder nicht. Also nicht von Weitem auf den politischen Gegner zeigen, sondern ganz nah ran. mehr...

Sexuelle Belästigung: Gibt es eine weibliche Geheimwaffe?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 10.01.2017, 14:39 Uhr

Frauen haben es angeblich sehr leicht, unliebsame Kerle zu beseitigen: Sie können einfach behaupten, ein Mann habe sie sexuell belästigt - dann sind dessen Ruf, Familie und Karriere futsch. Wenn es nur so einfach wäre. mehr...

"Nafri"-Debatte: Fragen bleiben erlaubt
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 03.01.2017, 14:55 Uhr

Kaum stellt Grünen-Chefin Simone Peter eine Nachfrage zum Kölner Polizeieinsatz, wirft man ihr Weltfremdheit vor. Dabei sind tatsächlich noch einige Fragen zu dem Vorgehen offen. mehr...

Streitkultur: Wer Donald meint, darf nicht Melania sagen
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 27.12.2016, 14:47 Uhr

Auch 2017 wird uns genug Anlässe zum Schimpfen bieten. Grund genug, es ordentlich zu machen und nicht ständig die Falschen zu beschuldigen. Also nicht Mrs Trump anfeinden, wenn man Mr Trump treffen will. mehr...

Reaktion auf Berlin: Weihnachten fällt nicht aus
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 20.12.2016, 18:49 Uhr

Wie soll man Weihnachten feiern, nach dem Schock von Berlin? Jetzt ist es wichtig, nach Hause zu fahren, gemeinsam mit der Familie zu diskutieren und zu trauern - und sich auf die Werte zu besinnen, für die dieses Fest steht. mehr...

Politik ohne Fakten: Das gefühlte Zeitalter
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 13.12.2016, 13:55 Uhr

"Postfaktisch" wurde zum Wort des Jahres gewählt, weil es einen "tiefgreifenden Wandel" beschreibe. Diese Begründung ist bereits postfaktisch: Tatsächlich wurde schon immer mit gefühlten Wahrheiten Politik gemacht. mehr...

Gewalt gegen Frauen, nicht nur in Freiburg: Eine Epidemie der Gewalt
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 06.12.2016, 16:59 Uhr

Nachdem der Tatverdächtige im Mordfall von Freiburg gefasst worden war, war die Aufregung groß, denn er ist Flüchtling. Dabei könnte man sich hierzulande fast täglich über schlimmste Gewalt gegen eine Frau durch einen Mann aufregen.  mehr...

Sexuelle Gewalt: Lernt, was eine Vergewaltigung ist
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 29.11.2016, 12:43 Uhr

Eine EU-Studie offenbart erschreckende Einstellungen der Deutschen zu Vergewaltigung. Aber wie sollte es auch anders sein, wenn nicht mal vermeintliche Experten sensibel mit dem Thema umgehen?  mehr...

Gleichstellung von Männern: Mittelalter! Weißer! Mann!
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 22.11.2016, 15:13 Uhr

Auf sein Alter, sein Geschlecht oder seine Hautfarbe reduziert zu werden, ist unangenehm. Das merkt seit einiger Zeit auch der alte weiße heterosexuelle Mann. Vielleicht lernt er daraus. mehr...

Angst vor Trump: Jetzt beruhigt euch mal bloß nicht
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 15.11.2016, 13:17 Uhr

Wird schon nicht so schlimm werden unter Donald Trump? Kann sein, dass der nächste US-Präsident künftig zahmer auftritt als im Wahlkampf. Doch der Hass seiner Anhänger, der ihn ins Amt gebracht hat, wird bleiben. mehr...

CSU-Grundsatzprogramm: Make Bayern great again
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 08.11.2016, 16:13 Uhr

Die neue Ordnung der CSU kann man auf einer Website nachlesen, nein - erleben. Da blüht sogar im November der Enzian. Aber mal im Ernst: Das soll richtige Propaganda sein? mehr...

Feiertag Allerheiligen: Warum nicht Alleranderen?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 01.11.2016, 17:04 Uhr

An Allerheiligen gedenken Katholiken all jener Heiligen, für die sonst im Kalender kein Platz wäre. So ein Sammelfeiertag ist eine praktische Sache - und könnte auch anderen Ehrwürdigen zugutekommen.  mehr...

Friedenspreisträgerin Carolin Emcke: Der Anti-Dylan
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 25.10.2016, 14:09 Uhr

Selbstgefällig, pathetisch, verurteilend: Carolin Emcke wird für ihre Rede in der Paulskirche kritisiert. Frontenbildung ist so alltäglich geworden, dass sie selbst da mitschwingt, wo es um Versöhnung geht.  mehr...

Winterschlaf: Die ganz große Snooze-Taste
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 18.10.2016, 12:52 Uhr

Was tun, wenn Sie für einen Moment alle Macht hätten? Die progressivste Idee wäre vielleicht, den verbindlichen Winterschlaf einzuführen. Der würde jede Menge gesellschaftlicher Probleme lösen.  mehr...

Trumps Sexismus: Wer lacht, gibt Macht
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 11.10.2016, 15:28 Uhr

Alle sind angewidert von Trumps zuletzt öffentlich gewordenen Video. Sein darin zur Schau gestellter Sexismus war allerdings schon bekannt - der Mitschnitt entlarvt ihn vielmehr als unfreiwilligen Experten für Genderstudies. mehr...

Enttarnung von Elena Ferrante: Kein Ruhm für Stalker
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 04.10.2016, 16:52 Uhr

Die Identität der unter Pseudonym arbeitenden Bestsellerautorin Elena Ferrante ist ausgeforscht und publiziert worden. Das ist ein Akt der Gewalt: Niemand hatte das Recht, Ferrantes Privatsphäre zu verletzen. mehr...

Bevormundung: Ich melde mich, wenn ich einen geonkelt kriegen möchte
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 27.09.2016, 15:46 Uhr

Urlaub, Garderobe, Frisur: Männer neigen dazu, Frauen ungefragt Ratschläge zu erteilen. In Japan scheinen sie dagegen ein Mittel gefunden zu haben: Dort kann man sich Onkel nach Bedarf mieten.  mehr...

Neue Männerzeitschriften: Null Vulven gefunden
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 20.09.2016, 12:12 Uhr

Seit Jahrzehnten müssen sich Frauen an jeder Supermarktkasse von Magazinen beleidigen lassen, die ihnen Problemzonen einreden. Jetzt können endlich auch Männer über sich selbst lesen - und zum Glück nicht nur Unsinn. mehr...

Bücher vermarkten: Bei Astrid Lindgren sah es so einfach aus
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 13.09.2016, 12:39 Uhr

Ein Buch zu schreiben ist gar nicht so schlimm. Ein Buch zu verkaufen aber fühlt sich an, als wäre man ein Marathonläufer, der ins Ziel läuft und dem dann jemand sagt: "Häkeln Sie einen Topflappen!" mehr...

AfD in Mecklenburg-Vorpommern: Wir basteln uns eine Nazi-Apokalypse
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 06.09.2016, 12:07 Uhr

Alle starren in den Nordosten, als wäre dort Hitler höchstpersönlich am Strand erschienen. Kann man überhaupt noch Urlaub in Meck-Pomm machen? Wenn solche Sorgen die linke Antwort auf die AfD sind, muss man sich über deren Erfolg nicht wundern. mehr...