Margarete Stokowski
Esra Rotthoff
Margarete Stokowski

Jahrgang 1986, ist in Polen geboren und in Berlin aufgewachsen. Sie hat Philosophie und Sozialwissenschaften studiert und arbeitet seit 2009 als freie Autorin für "taz", "Missy Magazine", "L-Mag", "Zeit Online", "Das Magazin" und andere. Von 2012 bis 2015 schrieb sie die feministische Kolumne "Luft und Liebe" in der "taz". Ihr Sachbuch "Untenrum frei" erschien 2016 im Rowohlt Verlag.

  • Twitter:


Artikel von Margarete Stokowski
Sexuelle Übergriffe: Es könnte etwas lauter werden
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 17.10.2017, 14:50 Uhr

Die Debatten um sexuelle Gewalt werden von den immer gleichen Ruhigstellungs-Impulsen begleitet: Die Betroffenen seien selbst schuld und die Täter nur schwierige Typen. Das ist Teil des Problems.  mehr...

Politmarketing der CSU: Wie ein 70-Jähriger bei Tinder
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 10.10.2017, 15:06 Uhr

Konservativ ist wieder sexy. Behauptet die CSU in einem Zehn-Punkte-Plan. Aber was soll anziehend daran sein, unter sich bleiben zu wollen, wenn Menschen nach Deutschland fliehen? mehr...

Frauen in der Politik: Wenn alles gegen die Wand gefahren ist
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 03.10.2017, 09:56 Uhr

Was haben die SPD und Saudi-Arabien gemeinsam? Frauen kommen erst ans Steuer, wenn es gar nicht mehr anders geht. Ein Armutszeugnis. mehr...

AfD im Bundestag: Antifaschismus muss Alltag werden
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 26.09.2017, 15:40 Uhr

94 Sitze hat die AfD im Bundestag, das sind 94 zu viel. Aber die Rechten bekämpft man nicht, indem man ihre Positionen übernimmt. Man muss ihnen auf die Nerven gehen - und neue Allianzen schmieden.  mehr...

Streit um "Die Partei": Dann lieber Netflix abschaffen
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 19.09.2017, 17:10 Uhr

Um die Wählbarkeit der Satirepartei "Die Partei" ist Streit entbrannt. Selbst ehemalige Sympathisanten finden, dass es mit dem Spaß langsam mal vorbei ist. Doch was taugen die Argumente der Kritiker? mehr...

Gehälter von Frauen: Mythen zur Lücke
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 12.09.2017, 16:17 Uhr

Seit Jahrzehnten ein Thema, noch immer nicht gelöst: Frauen verdienen weniger als Männer. Keine Partei macht diese Ungerechtigkeit zum Kern ihres Wahlkampfs. Stattdessen wird sie kleingeredet - mit diesen fünf schwachen Argumenten. mehr...

Streit um Gedicht an Hochschulfassade: Sind Männer nicht auch hübsch?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 05.09.2017, 12:40 Uhr

Aufregung um ein Wandgedicht von Eugen Gomringer: Ein Berliner Asta erkennt patriarchale Muster darin. Eine Lyrik-Debatte, wie schön eigentlich! Wenn nicht bloß wieder nur Totschlagargumente kämen.  mehr...

Umgang mit rechter Gewalt: Brauchen wir Naziroboter?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 29.08.2017, 16:12 Uhr

Deutschland im Sommer 2017 als Fotoalbum: Angela Merkel posiert auf der Gamescom, Jens Spahns Mutter trinkt keinen Kaffee mit Hipstern, und "linksunten.indymedia" wird verboten.  mehr...

Danke, joergimausi: Die Tollen sind selten laut
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 22.08.2017, 16:39 Uhr

Onlinekommentare sind wie eine Sonnenfinsternis - faszinierend, aber man sollte nicht genauer hingucken. Doch mit der hundertsten Kolumne hat sich die Autorin dem Übel gestellt. mehr...

Ausschreitungen in Charlottesville: Andere Sprache, derselbe Hass
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 15.08.2017, 14:27 Uhr

Was passiert, wenn die extreme Rechte in demokratische Institutionen einzieht, konnte man in Charlottesville erleben. Dabei ist es egal, wie sie sich nennen mag, ob "Alt-Right" - oder "AfD". mehr...

Miau! Was Martin Schulz von meiner Katze lernen kann
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 08.08.2017, 13:23 Uhr

Sie leben so, wie es die Menschen gerne tun würden, aber einfach nicht hinbekommen. Katzen sind uns haushoch überlegen. Heute, am Weltkatzentag, ist das offensichtlicher denn je.  mehr...

Antifeminismus-Lexikon der Böll-Stiftung: Hier steht, wer alles doof ist
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 01.08.2017, 14:26 Uhr

Die Heinrich-Böll-Stiftung bringt ein Onlinelexikon heraus, das Antifeministen aufzählt. Eine Liste mit ungeliebten Personen - ernsthaft? So kämpft man nicht für Gleichberechtigung. mehr...

Krankheit Depression: Keine Frage des Zusammenreißens
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 25.07.2017, 16:37 Uhr

Die teilweise verständnislosen Reaktionen auf den Suizid des Sängers Chester Bennington zeigen einmal mehr, wie viel Unwissen noch immer über das Wesen der Krankheit Depression herumgeistert. mehr...

Kleber gegen Furtwängler: Will der Feminismus uns alle umerziehen?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 18.07.2017, 16:49 Uhr

Es muss normal werden, dass Frauen die Hälfte der wichtigen Jobs machen. Spricht jemand diesen Wunsch nach Veränderung an, wird der Person sofort unterstellt, sie wolle die Gesellschaft dogmatisch umerziehen. Im Jahr 2017 - wirklich? mehr...

Begriffschaos: Nicht alles, was brennt, ist Anarchie
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 11.07.2017, 18:08 Uhr

90 Prozent der Politik besteht aus Wortgefummel. Nach dem G20-Elend hoch im Kurs: das Rumgeschmeiße mit dem Anarchie-Begriff. Keine gute Idee. mehr...

Ehegattensplitting: Das Aroma verfaulender Äpfel 
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 04.07.2017, 14:50 Uhr

Die Ehe für alle ist da. Wozu braucht man jetzt noch das Ehegattensplitting, mit dem der Staat weiterhin das Patriarchat unterstützt?  mehr...

Gleichstellung: Die Gender-Allergie
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 27.06.2017, 16:50 Uhr

Das Wort "Gender" scheint für einige Leute so etwas wie Gluten zu sein: Sie vertragen es nicht. Andere wollen es nicht vertragen und teilen das dann jedem mit. Ihre offensichtliche Inkompetenz hilft niemandem. mehr...

Sexismus in der Werbung: Horst besteht auf seinem Frischfleisch
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 20.06.2017, 16:04 Uhr

Es gibt noch immer viel Sexismus in der Werbung - das hat oft nicht mit nackter Haut zu tun, aber immer damit, wie Frauen auf Plakaten präsentiert werden. Über eine Diskussion, die geführt werden muss. mehr...

Phänomen "Manspreading": Untenrum breit
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 13.06.2017, 16:01 Uhr

In Madrid sind Männer neuerdings angehalten, sich auf Bussitzen weniger breitzumachen - muss das sein? Die Debatte um"Manspreading" zeigt, wie unglücklich feministische Themen in der Öffentlichkeit verhandelt werden.  mehr...

Warten auf die Apokalypse: Hey Siri, ist schon Endzeit?
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 06.06.2017, 13:47 Uhr

Irgendwas stimmt da nicht: Angeblich wird die Menschheit immer intelligenter - während sie gleichzeitig das Ende der Welt herbeiführt. mehr...

SPD-Wahlkampf: Gerechtigkeit, später, vielleicht!
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 30.05.2017, 14:51 Uhr

Martin Schulz empfiehlt sich mit dem Slogan "Mehr Gerechtigkeit für alle" als Kanzler. Aber ausgerechnet bei zwei Gerechtigkeitsthemen stellt sich die SPD ignorant bis planlos an.  mehr...

Körperbild bei Frauen: Mehr dicke Mädchen in Leggings!
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 23.05.2017, 15:12 Uhr

Busen zu klein, Hintern zu dick und dann auch noch unrasiert: Frauenkörper bleiben nie unkommentiert. Deshalb fühlen Frauen sich oft so, als ob irgendwas mit ihnen nicht stimmt. Das muss sich ändern. Ein Manifest. mehr...

Wahlkampf: Jetzt macht endlich
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 16.05.2017, 15:59 Uhr

Man könnte meinen, die Bundestagswahl wäre gelaufen: Merkel gewinnt sowieso, der Rest gibt sich verloren. Dabei sind es noch vier Monate bis zur Wahl. Da wird man doch wohl einen Sturm entfachen können. mehr...

Mit Liebe gegen rechts: Mal ein guter Trend aus Berlin
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 09.05.2017, 15:59 Uhr

Liebe und Solidarität: Das sind genuin linke Formen der Gemeinschaftsbildung. Alle Rechten sind herzlich eingeladen, dabei mitzumachen - nur müssen sie dann eben mit Rechtssein aufhören. mehr...

Ivanka Trump: Der Bullshit-Feminismus
SPIEGEL ONLINE - Kultur - 02.05.2017, 16:21 Uhr

Als würde sie eine Prise Feenstaub über einen Güllekanal streuen: Eine Unternehmerin, die reiche Frauen noch reicher machen will und arme Frauen für ihre Modelinie ausbeutet, nennt sich Feministin. Geht's noch?  mehr...