Casting für Metro-Musiker: Lizenz zum Tröten
Stefan Simons

Casting für Metro-Musiker Lizenz zum Tröten

Mittelaltermucke, Elektroklassik und natürlich Chansons - wer in der Pariser Metro Musik machen will, braucht eine Lizenz. Die gibt es nur per Casting. Die Jury: ein Schalterbeamter, ein Logistiker und eine Frau aus der Rechtsabteilung. Von Stefan Simons, Paris mehr...





Intelligenztest: Bin ich schlau?


KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:

Social Networks


Streit um gespendete Küche Stabilo-Mitarbeiter darf Job behalten

Streit um gespendete Küche: Stabilo-Mitarbeiter darf Job behalten

Der Stiftehersteller Schwan-Stabilo hat zwei Mitarbeiter fristlos entlassen, weil sie eine gebrauchte Firmenküche spenden wollten. Einer der beiden hat sich jetzt mit seinem Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt. Von Eva-Maria Hommel mehr...

Arbeitslos nach dem Studium Jung, fähig sucht...

Arbeitslos nach dem Studium: Jung, fähig sucht... Fotos

Ethnologin, sehr guter Abschluss - und dann arbeitslos: Wer nach der Uni keinen Job findet, ist schnell frustriert. Die Arbeitsagentur verspricht Hilfe. Ein Beratungsgespräch. Von Pauline Schinkels mehr...

Erfolgreich Bluffen "Dann haben wir Bonnie und Clyde gespielt"

Erfolgreich Bluffen: "Dann haben wir Bonnie und Clyde gespielt"

So geht Bluffen Erfundene Mitbewerber, gefälschte Produkte: Wer Verträge für seine Firma aushandelt, muss bluffen, ohne rot zu werden. Hier verrät ein Spezialist für Preisverhandlungen die raffiniertesten Tricks. Ein Interview von Silvia Dahlkamp mehr...

CEO of the Future Sind Sie der Chef von morgen?

CEO of the Future: Sind Sie der Chef von morgen? Fotos

Der Wettbewerb für künftige Chefs geht in die nächste Runde. Wer überzeugt Deutschlands Top-Manager, dass er demnächst auf ihrem Stuhl sitzen wird? mehr...

Berufswünsche der Generation Y Sicherheit schlägt Einkommen

Berufswünsche der Generation Y: Sicherheit schlägt Einkommen

Berufsanfänger stehen im Ruf, sich mehr für ihr Privatleben zu interessieren als für den Job. Jetzt zeigt eine neue Untersuchung: Generation Y ist deutlich leistungsorientierter als gedacht. Von Jörg Römer mehr...

EMBA-Ranking Das sind die besten Business Schools

EMBA-Ranking: Das sind die besten Business Schools Fotos

Sein Wissen ergänzen, neue Perspektiven gewinnen und ein internationales Netzwerk aufbauen - Executive MBA Programme machen Manager fit. Ein neues Ranking verrät die besten Programme. Von Bärbel Schwertfeger mehr...

Urteil Ältere Arbeitnehmer dürfen mehr Urlaub haben

Urteil: Ältere Arbeitnehmer dürfen mehr Urlaub haben

Beim Schuhhersteller Birkenstock haben ältere Arbeitnehmer mehr Urlaub als jüngere. Ist das gerecht? Ja, hat jetzt das Bundesarbeitsgericht entschieden. mehr...

Neues Magazin SPIEGEL JOB Über Geld spricht man nicht (genug)!

Neues Magazin SPIEGEL JOB: Über Geld spricht man nicht (genug)! Fotos

Warum lassen sich selbst erfahrene Angestellte beim Gehalt übertölpeln? Das neue Magazin SPIEGEL JOB zeigt die Kunst der Gehaltsverhandlung. Und vieles mehr: fiese Chefs, flotte Berater, ferkelige Frauen. mehr...

Rechtslage für Whistleblower So verpfeife ich meinen Chef

Rechtslage für Whistleblower: So verpfeife ich meinen Chef

Der Kollege steckt Geschenke ein, der Vorgesetzte lässt Umweltstandards außer Acht: Wer illegale Praktiken im Betrieb aufdecken will, steckt in einem Dilemma. Denn die Rechtslage ist kompliziert. mehr...

Dilbert-Erfinder Scott Adams "Ziele sind etwas für Verlierer"

Dilbert-Erfinder Scott Adams: "Ziele sind etwas für Verlierer" Fotos

Scott Adams zeichnete jahrelang Büro-Comics, nun hat er ein Karrierebuch geschrieben. Sein wichtigster Tipp: Wer sich im Beruf Ziele setzt, erlebt jeden Tag nur Misserfolge. Aber es geht auch anders. mehr...

Vertauschte Rollen Plötzlich eine Frau - und dann ins Bewerbungsgespräch

Vertauschte Rollen: Plötzlich eine Frau - und dann ins Bewerbungsgespräch

Peter Müller, Macho und Manager, steckt plötzlich im Körper einer Frau - und muss so ins Bewerbungsgespräch. Um den Job geht es dabei kaum, sondern vor allem um seinen Bauch. Ein Buchauszug von Martin Wehrle. mehr...

Arbeiten ohne festen Arbeitsplatz Mama, ich will Nomade werden

Arbeiten ohne festen Arbeitsplatz: Mama, ich will Nomade werden Fotos

Thorsten Kolsch, 34, hat einen Film über Menschen gedreht, die von unterwegs arbeiten, nur mit Laptop und Handy. Jetzt will er selbst digitaler Nomade werden. Seine Eltern sind entsetzt. Von Anja Tiedge mehr...

Pressekompass zu Social Freezing Eis, Eis, Baby - das Angebot von Facebook und Apple in den Medien

Pressekompass zu Social Freezing: Eis, Eis, Baby - das Angebot von Facebook und Apple in den Medien

Facebook und Apple wollen ihren Mitarbeiterinnen das Einfrieren ihrer Eizellen bezahlen. Ist das familienfreundlich oder brutal? Wie risikoreich ist die Technik? Stimmen aus Medien und Blogs, in Kooperation mit Pressekompass. mehr...

Business-Schwitzen in Finnland "In der Sauna kann man gut verhandeln"

Business-Schwitzen in Finnland: "In der Sauna kann man gut verhandeln"

Mit dem Chef in die Sauna - in Finnland ist das normal. Mikael Helle von der Deutsch-Finnischen Handelskammer erklärt, welche Themen man beim Business-Schwitzen meiden sollte. Ein Interview von Anne Haeming mehr...

Social Freezing Karriere und Kind - auf Eis gelegt

Social Freezing: Karriere und Kind - auf Eis gelegt

Apple und Facebook wollen das Social Freezing für ihre Mitarbeiterinnen bezahlen. Damit senden sie eine klare Botschaft: Erst Karriere, dann Kind - beides geht. Wirklich? Von Eva Buchhorn mehr...

Auszeit, Gehalt, Leistungen Was pflegende Angehörige wissen sollten

Auszeit, Gehalt, Leistungen: Was pflegende Angehörige wissen sollten

Die Regierung hat beschlossen, Menschen besser abzusichern, die kranke Angehörige pflegen. Wie lange kann man sich freistellen lassen? Wie sieht es mit dem Gehalt aus? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. mehr...

Irrsinnige Chefideen "Versuchen wir das Unmögliche"

Irrsinnige Chefideen: "Versuchen wir das Unmögliche"

Satire Wer hat im Betrieb die schlechtesten Ideen? Klar: der Chef. Geht sein Plan schief, hat einfach ein Mitarbeiter die Umsetzung vergeigt. Aber noch schlimmer sind die Folgen, wenn alles funktioniert. Eine Satire von Matthias Nöllke mehr...

Journalistin öffnet Buchhandlung Getrieben von kitschigem Idealismus

Journalistin öffnet Buchhandlung: Getrieben von kitschigem Idealismus

Was für eine Schnapsidee: den Job kündigen und eine alte Buchhandlung übernehmen. Petra Hartlieb hat genau das getan, ohne einen Funken Ahnung. Über ihren Jobwechsel hat sie jetzt, logo, ein Buch geschrieben. Von Anne Haeming mehr...

Gute Konjunktur Chefs bekommen 3,4 Prozent mehr Gehalt

Gute Konjunktur: Chefs bekommen 3,4 Prozent mehr Gehalt Fotos

Dickes Plus: Wer die Geschäfte einer Firma führt, bekommt in diesem Jahr deutlich mehr Geld. Am lukrativsten sind Leitungsjobs in der Pharmabranche mit Jahresgehältern über 660.000 Euro. mehr...

Dilbert-Erfinder Scott Adams "Ich habe mich hochgescheitert"

Dilbert-Erfinder Scott Adams: "Ich habe mich hochgescheitert" Fotos

Scott Adams ist mit sarkastischen Comics über das Büroleben reich geworden. Vorher hat er sich in etlichen Jobs als völlige Niete erwiesen - und trotzdem Karriere gemacht. Wie? Das erzählt er in seinem neuen Buch. mehr...

Spitzengehälter Was Chefs verdienen - und was wir ihnen gönnen

Spitzengehälter: Was Chefs verdienen - und was wir ihnen gönnen

Wie viel mehr sollten Chefs verdienen? Zehnmal, zwanzigmal oder hundertmal so viel wie ein einfacher Mitarbeiter? Das wird in den USA anders beantwortet als in Deutschland, haben Forscher herausgefunden. Zwölf Länder im Vergleich. Von Kai Lange mehr...

Taxifahrer-Kalender Pin-ups mit Schnauzer und Plauze

Taxifahrer-Kalender: Pin-ups mit Schnauzer und Plauze Fotos

Feuerwehrmänner, Jungbauern, Dschungelcamp-Sternchen - und jetzt auch noch Taxifahrer. Der Kalender-Kanon ist um eine Berufsgruppe reicher. Im "NYC Taxi Drivers Calendar" spielen die Macher lustvoll mit Pin-up-Klischees. Von Matthias Kaufmann mehr...