Archiv KarriereSPIEGEL

Berufseinsteiger: Vertrauen Sie mir, ich bin Bachelor

Berufseinsteiger: Vertrauen Sie mir, ich bin Bachelor

26.01.2012, 17:38 Uhr

Bachelor-Absolventen verlassen die Unis mit einem kleinen Schleudertrauma und der bangen Frage, ob der Wechsel in den Beruf gelingt. Erst konnten Firmen die Jungakademiker schwer einschätzen. Inzwischen ist ihre Skepsis noch größer - weil das überladene Studium kaum Raum für Praxis lässt. Von Armin Himmelrath mehr... Forum ]


Urteil zu befristeter Arbeit: Frau Kücüks Kampf gegen Kettenverträge

Urteil zu befristeter Arbeit: Frau Kücüks Kampf gegen Kettenverträge

26.01.2012, 15:28 Uhr

11 Jahre, 13 befristete Verträge: Bianca Kücük fühlte sich wie eine Festangestellte des Kölner Amtsgerichts. Dann war sie plötzlich ihren Job los. Mit ihrer Klage ist sie bis vor den Europäischen Gerichtshof gezogen. Das Urteil bestärkt ihren Arbeitgeber - zunächst. mehr... Forum ]

Steuerrecht: Wer darf ein Arbeitszimmer noch absetzen?

Steuerrecht: Wer darf ein Arbeitszimmer noch absetzen?

25.01.2012, 18:46 Uhr

Richter und Professoren beißen beim Finanzamt auf Granit, wenn sie ihr Arbeitszimmer zu Hause von der Steuer absetzen wollen. Das hat der Bundesfinanzhof klargestellt. Millionen anderer Arbeitnehmer profitieren aber weiter von einem Steuerbonus fürs Heimbüro - ein Überblick. mehr...


Studienanfänger-Tagebuch: Vergiss die Regelstudienzeit

Studienanfänger-Tagebuch: Vergiss die Regelstudienzeit

25.01.2012, 16:54 Uhr

Was macht man mit einem Bachelor in einer Geisteswissenschaft? Irgendwas mit Medien. Oder den Master. Steile Karriereplanung klingt anders - aber Larissa, Fabienne und Marc haben eigene Pläne. Hetzen lassen wollen die Erstsemester-Kolumnisten sich nicht und suchen nach Sinn und Spaß im Studium. mehr... Forum ]

Hungergagen für Schauspieler: "Manche Filmtiere bekommen mehr Geld"

Hungergagen für Schauspieler: "Manche Filmtiere bekommen mehr Geld"

25.01.2012, 08:45 Uhr

Schauspieler stehen im Rampenlicht, werden bewundert, oft auch beneidet. Doch fette Honorare kassieren nur wenige Spitzenverdiener. Bei der Arbeit für Theater, Film und Fernsehen leben viele in Dauerangst vor der Pleite - und zahlen beim Dreh Anreise und Übernachtung aus eigener Tasche. mehr...


Berufseinstieg mit Bachelor: Schmalspurer oder Blitzstarter?

Berufseinstieg mit Bachelor: Schmalspurer oder Blitzstarter?

24.01.2012, 13:06 Uhr

Mal preisen Unternehmen das Tempo des Bachelor-Modells, mal belächeln sie es als kleine Hafenrundfahrt: Sind das überhaupt richtige Akademiker? Fünf Absolventen erzählen, wie sie mit dem Studium Bolognese in den Beruf starten - oder warum sie doch lieber den Master draufsatteln. Protokolle: Fabienne Kinzelmann und Verena Töpper mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit: Fortschritt kostet Arbeitsplätze - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Fortschritt kostet Arbeitsplätze - stimmt's?

24.01.2012, 09:09 Uhr

Gastbeitrag Ein Roboter mehr, ein paar Kollegen weniger: Oft wird technischer Fortschritt mit Massenentlassungen gleichgesetzt. Unterm Strich gilt dieser Automatismus aber meist nicht. Arbeitsforscher Joachim Möller erklärt, welche Art Fortschritt Arbeitnehmer tatsächlich fürchten müssen. mehr... Forum ]


Karriere-Konkurrenz unter Studenten: Burnout beim Bachelor

Karriere-Konkurrenz unter Studenten: Burnout beim Bachelor

23.01.2012, 16:13 Uhr

So smart wirken sie, so zielstrebig, so leistungsorientiert. Die "Generation Bachelor" weiß, was sie will - flott studieren und Erfolg im Beruf. Doch Psychologen warnen vor dieser Lebenslaufoptimierung: Das ständige Vergleichen unter den Studenten ist der schnellste Weg, unglücklich zu werden. Von Stefanie Maeck mehr... Forum ]

Zeitfressermesser: So verdaddeln Sie Ihre Arbeitszeit

Zeitfressermesser: So verdaddeln Sie Ihre Arbeitszeit

23.01.2012, 11:15 Uhr

Haben Sie wirklich den ganzen Vormittag mit E-Mails zugebracht? Und wie viel Arbeitszeit verplempern Sie auf Facebook? Finden Sie es heraus mit unserem neuen Online-Tool: dem Zeitfressermesser von KarriereSPIEGEL. Von Matthias Kaufmann mehr...


Weinmaler: Ein quietschgelber Chardonnay mit rosa Tupfen

Weinmaler: Ein quietschgelber Chardonnay mit rosa Tupfen

23.01.2012, 08:55 Uhr

Interview "Harmonisch im Abgang"? Mit einer "Note von Orangenschale"? Wein-Beschreibungen sind oft eher komisch als treffend. Sensorikexperte Martin Darting malt stattdessen Bilder. Im Interview erklärt er, warum ein gelbes Gewuschel mit rosa Klecksen mehr über ein Aroma sagt als tausend Adjektive. mehr... Forum ]