Homeoffice: Sechs Tipps für die Arbeit allein daheim

Homeoffice Sechs Tipps für die Arbeit allein daheim

Die Niederländer haben nun ein Recht aufs Homeoffice, doch die Arbeit zu Hause hat ihre Tücken: Die einen gammeln, die anderen lassen den Griffel einfach nicht fallen. Und dann lauern da auch noch die Home-Office-Fallen. mehr...






Social Networks


Beruf Energiehändler Ein Mann unter Strom

Beruf Energiehändler: Ein Mann unter Strom Fotos

Moritz Ignat handelt mit Strom. Berufsbedingt schaut er oft in den Himmel - sein Job bewegt sich irgendwo zwischen Meteorologie, Betriebswirtschaft und Ingenieurwesen. Von Katja Kasten mehr...


Berufe-Ranking Oh, wie schön ist es bei der Versicherung

Berufe-Ranking: Oh, wie schön ist es bei der Versicherung Fotos

Wer keine Lust auf Hetze hat, muss sich die Berufswahl gut überlegen. Eine Jobbörse aus den USA hat eine Hitliste der stressigsten und lässigsten Berufe erstellt. mehr...


Ein Sternekoch steigt aus Tausche Luxushotel gegen Jugendherberge

Ein Sternekoch steigt aus: Tausche Luxushotel gegen Jugendherberge Fotos

Früher kochte er für Bon Jovi und die Fußballnationalmannschaft, heute für Schüler: Statt im Hotel Adlon steht Sternekoch Enrico Netto jetzt in der Jugendherberge Sigmaringen am Herd - und sehnt sich nur selten zurück. Von Heidi Friedrich mehr...

Wirtschaftsstudie Deutsche Chefs sitzen fest im Sattel

Wirtschaftsstudie: Deutsche Chefs sitzen fest im Sattel

Sie sind ihren Firmen treu und umgekehrt: Nirgendwo auf der Welt werden Führungskräfte so selten abgelöst wie in Deutschland. mehr...

Gefragte Ingenieure Was wurde aus dem Fachkräftemangel?

Gefragte Ingenieure: Was wurde aus dem Fachkräftemangel?

Bis zu 390.000 Ingenieure werden in Deutschland bald fehlen. Davor warnt das Institut der deutschen Wirtschaft jetzt erneut - wie schon so oft. Kommt es wirklich so schlimm? Frühere Prognosen lagen gewaltig daneben. Von Bernd Kramer mehr...

Urteil zur Telearbeit Daheim ist es am schönsten

Urteil zur Telearbeit: Daheim ist es am schönsten

Zurück in die Bankfiliale - diese Einberufung fand ein Kundenberater schikanös. Er kämpfte für seine Arbeit im Homeoffice und gewann. Düsseldorfer Richter haben die Rechte von Telearbeitern deutlich gestärkt. Von Elke Spanner mehr...

Ballettmeisterin Seit 70 Jahren beim selben Arbeitgeber

Ballettmeisterin: Seit 70 Jahren beim selben Arbeitgeber Fotos

Reichsmark, D-Mark, Euro - ihr Gehalt bekam Georgette Tsinguirides schon in drei Währungen vom Stuttgarter Ballett, einst als Tänzerin und heute als Choreologin. Seit 1945 nur ein einziger Arbeitgeber: ein wohl einmaliger Rekord. mehr...

Kreativ wie Walt Disney So wird aus einem lauen Lüftchen ein Brainstorm

Kreativ wie Walt Disney: So wird aus einem lauen Lüftchen ein Brainstorm

"Ja, dann macht mal" - so endet ein Brainstorming leicht in peinlichem Schweigen. Dabei helfen schon Kleinigkeiten, damit im Team die Ideen sprudeln. Walt Disney hatte eine ganz eigene Methode. mehr...

Psychopathen in der Chefetage Zeitbomben mit Schlips

Psychopathen in der Chefetage: Zeitbomben mit Schlips

Kolumne Sie sind charmant und überzeugend, angstfrei und manipulativ: Oft kommen Psychopathen weit in der Karriere - und doch nie ans Ziel. Ihre innere Leere bleibt, ihre Unternehmen ruinieren sie. Ein Gastbeitrag von Personalberater Heiner Thorborg mehr...

Tierärztin Ich glaub, mich tritt ein Pferd

Tierärztin: Ich glaub, mich tritt ein Pferd

Sie behandelt Riesenzähne, kassiert Tritte und muss sich mit besserwisserischen Tierbesitzern herumärgern - für 1700 Euro monatlich. Im anonymen Jobprotokoll erzählt eine junge Pferdetierärztin von ihrem Klinikalltag. Aufgezeichnet von Lena Greiner mehr...

Ungewöhnliche Bewerbungen Hey Chef, fahren wir ein Wettrennen?

Ungewöhnliche Bewerbungen: Hey Chef, fahren wir ein Wettrennen?

Brillantes Anschreiben oder kleiner Plausch - was mehr bringt, fragten US-Forscher. Personaler erzählen, wie bei mutigen Bewerbern der Funke übersprang. Einer erschien mit Kleckerkrawatte, einer prahlte mit seinem Bleifuß. Von Isabell Prophet mehr...

Karriere und Konflikte Von dem Rotzlöffel lass ich mir gar nichts sagen

Karriere und Konflikte: Von dem Rotzlöffel lass ich mir gar nichts sagen

Interview Berufsstarter fremdeln oft mit starren Hierarchien. Und plötzlich sagen in Firmen vorlaute Jungspunde dem verdutzten Chef, wo es langgeht. Was nun? Konfliktmoderator Timo Müller über den Kampf zwischen den Generationen. Ein Interview von Silvia Dahlkamp mehr...

Manager als Motivationsgenie Bling-Bling ist King

Manager als Motivationsgenie: Bling-Bling ist King

Lästiges flink wegzudelegieren, ist einer der Vorzüge von Führungsjobs. Mittelmanager Achtenmeyer weiß: Jetzt muss er die Zusatzaufgabe nur noch als Karriere-Turbo verkaufen. Und das Ergebnis schön funkeln lassen. Eine Karriere-Glosse von Klaus Werle mehr...

Twitternder Erzbischof Mit Mitra, Stab und Smartphone

Twitternder Erzbischof: Mit Mitra, Stab und Smartphone

Interview Halleluja - mit den neuen Medien kommt die extrakurze Predigt. Ludwig Schick ging als erster katholischer Bischof unter die Twitterer und sieht es als reizvollen Teil seines Berufs, Botschaften auf 140 Zeichen zu verknappen. Ein Oster-Interview von Helene Endres mehr...

Filmkomponist Pille gibt Tukur den Takt vor

Filmkomponist: Pille gibt Tukur den Takt vor FotosVideo

Wenn in Liebesszenen mal keine Geigen schmalzen, kann das an Sebastian Pille liegen. Der junge Komponist bevorzugt unerwartete Klänge. Mit 50 Musikern hat er den Film "Grzimek" frisch vertont - zu hören und sehen am Karfreitag im Fernsehen. Von Anne Haeming, Janita Hämäläinen und Martin Sümening mehr...