Pornodreh in der Freizeit: Was geht den Chef mein Hobby an? Fotos

Pornodreh in der Freizeit Was geht den Chef mein Hobby an?

Nach Feierabend kann jeder treiben, was er will. Oder? Eine Erzieherin wurde gefeuert, weil sie in ihrer Freizeit Pornos dreht. Wie weit darf sich der Arbeitgeber ins Privatleben einmischen? Von Elke Spanner mehr...

Alte Handwerksberufe Gestatten, ich bin die Blümlerin

Alte Handwerksberufe: Gestatten, ich bin die Blümlerin Fotos

Produzieren wie zu Opas Zeiten: Einige Betriebe setzen auch heute noch ganz auf Handarbeit. Die industrielle Konkurrenz fürchten sie nicht, denn Maschinen könnten das nötige Feingefühl nicht ersetzen. So wie bei der Blümlerin. Von Sebastian Höhn mehr...

Gefahren am Arbeitsplatz "Kugelschreiber sind Todesmaschinen"

Gefahren am Arbeitsplatz: "Kugelschreiber sind Todesmaschinen" Fotos

Sie haben Angst vorm Fliegen, vor Gewittern oder Haien? Ha! Wirklich gefährlich ist es an Ihrem Arbeitsplatz: Autor Thorsten Wiese erklärt, bei welchen Jobs die meisten Verletzungen drohen - und warum wir uns vor Kulis in Acht nehmen sollten. Ein Interview von Anna-Lena Roth mehr...

Filmvorführer Ende der Vorstellung

Filmvorführer: Ende der Vorstellung

Statt schwere Filmrollen herumzuwuchten, drücken Kinomitarbeiter heute nur noch auf einen Knopf. Doch einige wenige Projektionisten gibt es noch. Ursula Seifried ist auch nach 40 Jahren bei jedem Rollenwechsel aufgeregt. mehr...

Powerpoint-Qual Schalt doch mal den Beamer aus!

Powerpoint-Qual: Schalt doch mal den Beamer aus! Fotos

Nie waren Präsentationen langweiliger als heute, findet Martin Wehrle. Vor lauter Powerpoint kommt keine Power rüber. Das muss doch auch anders gehen, meint der Karriereberater und fordert: Schluss mit dem Technik-Schnickschnack. mehr...

Überwachung im Job US-Arbeiter dürfen nur sechs Minuten aufs Klo

Überwachung im Job: US-Arbeiter dürfen nur sechs Minuten aufs Klo

Eine amerikanische Firma überwacht, wie viel Zeit die Mitarbeiter auf der Toilette verbringen. Wer nur einmal am Tag geht, wird mit einem Dollar belohnt. Wer trödelt, wird abgemahnt. Ein Vorbild für Deutschland? mehr...

Unfall mit dem Dienstwagen Und es hat Bumm gemacht

Unfall mit dem Dienstwagen: Und es hat Bumm gemacht Fotos

Wer mit einem Dienstwagen fährt, sollte genauso sorgsam sein wie mit dem eigenen Auto. Denn auch wer dienstlich unterwegs ist, kann für Schäden haften. Ob Unfall oder falsch betankt, am Ende geht's vorallem um eins: Wer zahlt die Reparatur? Von Elke Spanner mehr...

Kochbuchautoren Nie wieder Waffeln

Kochbuchautoren: Nie wieder Waffeln

Ihre Bücher haben eine Millionenauflage, doch ihre Namen kennt kaum jemand. Wer Kochbücher schreibt, brutzelt meist im Stillen vor sich hin - und muss zusehen, wie für die eigenen Rezepte Promis gelobt werden, die gar nicht kochen können. Von Julia Graven mehr...

Männermodels Arm, aber sexy

Männermodels: Arm, aber sexy Fotos

Einer schmächtig, der andere wie Herkules: Die Männermodels Franz Joseph und Philip Deml sind gut gebucht. Doch reich werden beide allein mit Laufstegjobs nicht. Für einen Einsatz gibt es oft nur 150 Euro. Von Sarah J. Tschernigow mehr...

Durchboxen im Job "Sei hart, aber unfair"

Durchboxen im Job: "Sei hart, aber unfair"

Wer immer nur nett ist, kommt mit der Karriere selten voran, sagt Aggressionsexperte Jens Weidner. Sein Rat für alle Aufsteiger: Einfach mal ein Schwein sein. Vor allem die Frauen. Ein Interview von Caroline Schmidt mehr...

Belastung im Job Deutsche Unternehmen schützen Mitarbeiter schlecht vor Stress

Belastung im Job: Deutsche Unternehmen schützen Mitarbeiter schlecht vor Stress

Belastungen im Job können krank machen. Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nicht ausreichend schützen, werden laut Arbeitsschutzgesetz bestraft. Doch die deutsche Regelung ist schwammig. Andere EU-Länder sind konsequenter. Von Jana Hauschild mehr...

Lästerlexikon X wie... Xantippse, Xenomorph, Xylakant

Lästerlexikon: X wie... Xantippse, Xenomorph, Xylakant

Sommer, Sonne, Urlaubszeit. Ein Traum, selbst für die, die im Büro bleiben müssen. Denn sie können sich hemmungslos austauschen über die Marotten der abwesenden Kollegen. Heute im Lästerlexikon: Notizen über Schreibkräfte, Karrieristen und Dorsch-Alternativen. Von Jochen Leffers mehr...

Arbeitsrecht Gefeuert wegen einer Spende

Arbeitsrecht: Gefeuert wegen einer Spende

Sie wollten Gutes tun - doch zwei Mitarbeiter des Stifteherstellers Schwan-Stabilo wurden fristlos entlassen, weil sie eine gebrauchte Firmenküche spenden wollten. Vor Gericht gab es verblüffende Urteile. Von Eva-Maria Hommel mehr...

Radikaler Jobwechsel Vom Anwalt zum Priester

Radikaler Jobwechsel: Vom Anwalt zum Priester

Er hatte alles, wovon er immer geträumt hatte: Einfluss, Macht und Geld. Glücklich war Oliver Rothe trotzdem nicht. Also schmiss er seinen Job als Anwalt - und wurde Priester. Von Christian Lauenstein mehr...

Kinderbetreuung im Unternehmen Klein, aber Kita

Kinderbetreuung im Unternehmen: Klein, aber Kita Fotos

Bis zu 1500 Euro pro Kind und Monat: Eine Betriebskita zu betreiben ist nicht nur teuer, sondern auch aufwendig. Viele Konzerne verzichten deshalb darauf. Ein 70-Mann-Unternehmen zeigt, dass es doch geht - und warum sich der Aufwand lohnt. Von Peter Ilg mehr...

Lehramt-Quereinsteiger in Berlin Plötzlich Pauker

Lehramt-Quereinsteiger in Berlin: Plötzlich Pauker Fotos

Lehrer werden ohne Ausbildung? In Berlin kein Problem: Der Pädagogenmangel in der Hauptstadt ist so groß, dass Quereinsteiger ohne Fortbildung auf Schulklassen losgelassen werden. Kurse gibt's später. Von Klaus Martin Höfer mehr...

Rente mit 63 Betriebe rechnen mit Ruhestandswelle

Rente mit 63: Betriebe rechnen mit Ruhestandswelle

Die Rente mit 63 ist in Kraft - was heißt das für die Unternehmen? Die Hälfte der Betriebe erwartet, dass sich nun viele Kollegen aufs Altenteil verabschieden. Die Nachbesetzung sehen sie als Problem. Von Matthias Kaufmann mehr...

Frühaufsteher vs. Nachteule Arbeiten, wenn andere schlafen

Frühaufsteher vs. Nachteule: Arbeiten, wenn andere schlafen

Der Job gibt den Schlafrhythmus vor: Wenn Doreen Philipp nachts um drei Feierabend macht, beginnt für Stefan Förster-Breithaupt der Arbeitstag. Die Barkeeperin und der Bäcker berichten über ein Leben fern regulärer Arbeitszeiten. Protokolle: Jennifer Hertlein und Felix Scheidl mehr...

Roben-Mode für Juristinnen Schick sehen Sie aus, Frau Richterin!

Roben-Mode für Juristinnen: Schick sehen Sie aus, Frau Richterin! Fotos

Eine Robe soll Würde verleihen. Bei Juristinnen klappt das leider oft nicht so richtig. Zu groß, zu weit, zu unförmig ist die Tracht. Eine Anwältin und eine Schneiderin haben daher nun eine eigene Kollektion entworfen. Von Simon Michaelis mehr...

Lästerlexikon W wie... Warmliner, Wickelvolontär, Wunderkerze

Lästerlexikon: W wie... Warmliner, Wickelvolontär, Wunderkerze

Was haben Kollegen mit Sommergrippe, Dauerregen und Parkplatzsuche gemeinsam? Das Leben wäre einfach so viel schöner ohne sie! Andererseits: Über wen könnten wir uns dann aufregen? Heute im Lästerlexikon: Notizen über Gedöns, Why-Notter und die EDV-Hotline. Von Jochen Leffers mehr...

Gewicht und Karriere "Frauen haben einen Schlankheitsbonus"

Gewicht und Karriere: "Frauen haben einen Schlankheitsbonus" Fotos

Wer hart arbeitet, braucht Kraft. Stämmige Männer verdienen deshalb laut einer aktuellen Studie mehr als ihre dünnen Kollegen. Forscher Marco Caliendo sagt, warum es bei Frauen genau umgekehrt ist. Ein Interview von Anja Tiedge mehr...

80 Jahre alter Toilettenmann "Einen besseren Job gibt es doch gar nicht"

80 Jahre alter Toilettenmann: "Einen besseren Job gibt es doch gar nicht" Fotos

Angela Merkel, Gerhard Schröder, Guido Westerwelle - Ernst Vogel hat sie alle schon begrüßt. Der 80-Jährige arbeitet seit zehn Jahren als Klomann in der Berliner Kneipe "Ständige Vertretung". Zu Hause war es ihm zu langweilig. Von Verena Töpper mehr...

Rentner als "Bufdis" Alt hilft Älter

Rentner als "Bufdis": Alt hilft Älter Fotos

Eigentlich sollte der Bundesfreiwilligendienst den Zivildienst ersetzen. Doch mehr als jeder fünfte "Bufdi" ist über 50. Unter ihnen sind einstige Ingenieure und Techniker, die heute in Pflegeheimen und Kliniken arbeiten - für ein Taschengeld. mehr...

Alternative Jobmesse "Bloß nicht den ganzen Tag im Business-Kostüm"

Alternative Jobmesse: "Bloß nicht den ganzen Tag im Business-Kostüm" Fotos

"Du kannst schon homophob sein, aber dann biste halt kacke." So das diesjährige Motto der "Sticks & Stones", die als schwul-lesbische Karrieremesse gestartet ist. Dabei geht es dort oft gar nicht um Geschlechterfragen. Von Verena Töpper mehr...

Tipps vom Gehaltscoach "Ich habe immer 30 Prozent mehr verdient als die anderen"

Tipps vom Gehaltscoach: "Ich habe immer 30 Prozent mehr verdient als die anderen"

Die beste Antwort fällt einem nie ein, wenn man sie braucht - erst recht nicht in Gehaltsgesprächen. Coach Claudia Kimich erklärt, wie man Schlagfertigkeit übt und warum man sich vorm Verhandeln verausgaben sollte. Ein Interview von Anja Tiedge mehr...

Jobmesse "Sticks & Stones" Und jetzt outen sich die Unternehmen

Jobmesse "Sticks & Stones": Und jetzt outen sich die Unternehmen

Gastbeitrag Braucht man eine Karrieremesse für Lesben und Schwule? Ökonom Jens Schadendorf erklärt, wieso die "Sticks & Stones" gerade jetzt wichtig ist - und warum Banken sie dennoch meiden. mehr...

Dubioses Stellenangebot Und dann kaufte ich eine Schrott-Immobilie

Dubioses Stellenangebot: Und dann kaufte ich eine Schrott-Immobilie

"500 Euro im Nebenverdienst" - was verbirgt sich hinter solchen Annoncen? Oft eine Falle. Sabrina Knieriem und Nicole Nixdorf bewarben sich auf einen Job, den es nicht gab. Nun sind sie haushoch verschuldet. Von Bianka Schneider mehr...

Klage gegen Lufthansa Zu klein für den Pilotenjob - Richter lassen Bewerberin erneut abblitzen

Klage gegen Lufthansa: Zu klein für den Pilotenjob - Richter lassen Bewerberin erneut abblitzen

Die Frau will bei der Lufthansa eine Pilotenausbildung beginnen. Doch weil sie die Mindestgröße von 1,65 Meter nicht erreicht, lehnt sie der Konzern ab. Nun ist die Bewerberin erneut mit einer Klage vor dem Arbeitsgericht gescheitert. mehr...

Asylbewerber Lasst mich arbeiten, ich bin Arzt

Asylbewerber: Lasst mich arbeiten, ich bin Arzt

Wir brauchen Ärzte, Ingenieure und Elektrotechniker? Bitte schön: Viele sind schon da, dürfen aber nicht arbeiten - weil sie Asylbewerber sind. Das wollen einige Arbeitsagenturen jetzt ändern. mehr...