Rassistischer Facebook-Post: "Hetze im Netz muss kein Arbeitgeber tolerieren"

Rassistischer Facebook-Post "Hetze im Netz muss kein Arbeitgeber tolerieren"

Weil ein Lehrling bei Facebook gegen Flüchtlinge hetzte, wurde er gefeuert. Arbeitsrechtler Jobst-Hubertus Bauer sagt: Das ist richtig so. Die Rechtsprechung ist aber nicht eindeutig. Ein Interview von Silvia Dahlkamp mehr...






Social Networks


Mitarbeitergespräche Das ist kein Feedback, das ist einfach absurd

Mitarbeitergespräche: Das ist kein Feedback, das ist einfach absurd

Mitarbeitergespräche verbessern das Zusammenspiel von Chef und Personal? Psychologe Armin Trost sieht das anders: Sie sind krampfhafte Konversationen, bei denen Chefs ihre Untergebenen aushorchen. Ein Interview von Bärbel Schwertfeger mehr...


Digitale Nachlassverwalterin Ausgelöscht

Digitale Nachlassverwalterin: Ausgelöscht

Ein Angehöriger stirbt, die Erben regeln den Nachlass. Doch was passiert mit E-Mail-Accounts und Internetkonten? Birgit Janetzky knackt Passwörter von Toten - und löscht Geheimnisse, die niemand wissen sollte. Von Peter Ilg mehr...


Familienpfleger Haushaltsfee im Noteinsatz

Familienpfleger: Haushaltsfee im Noteinsatz Fotos

Sie helfen, wenn Eltern überfordert sind. Dann putzen sie, kochen, wickeln Babys und fragen auch mal Vokabeln ab. Familienhelfer verdienen wenig, aber erhalten wenigstens einen Bonus - Dankbarkeit. mehr...

Rassistischer Facebook-Post Wer pöbelt, der fliegt

Rassistischer Facebook-Post: Wer pöbelt, der fliegt

Ein Porsche-Lehrling postet einen fremdenfeindlichen Kommentar auf Facebook - und verliert seinen Ausbildungsplatz. Er hätte es besser wissen können, schon häufiger sind Arbeitnehmer wegen ihrer Äußerungen im Netz gefeuert worden. mehr...

Freunde von Finanzberatern Haste vielleicht nen Tipp?

Freunde von Finanzberatern: Haste vielleicht nen Tipp?

Gute Freundschaften sind ein Vermögen wert. Besonders, wenn die Kumpel in Finanzberufen arbeiten: Ein Vermögensverwalter, eine Rentenberaterin und ein Inkassounternehmer erzählen von Gefälligkeiten bei Kaffee und Kuchen. Protokolliert von David Krenz mehr...

IT-Crew auf Kreuzfahrtschiff Draußen Delfine, drinnen defekte Drucker

IT-Crew auf Kreuzfahrtschiff: Draußen Delfine, drinnen defekte Drucker

Serverabsturz statt Sonnendeck: IT-Experten auf Luxuslinern schieben 20-Stunden-Schichten und schlafen in fensterlosen Kabinen. Wer sich wacker schlägt, kann es bis zum Offizier schaffen. Von André Boße mehr...

Frag Anne Wer stutzt den jungen Kollegen zurecht?

Frag Anne: Wer stutzt den jungen Kollegen zurecht?

Er ist noch Anfänger, aber sein Ego hat eine eigene Postleitzahl - der neue Kollege nervt Unternehmensberater Kai tödlich. Ignorieren, ausbremsen, zusammenfalten? Managementexpertin Anne Weitzdörfer weiß Rat. mehr...

Urteil Kleinbetriebe dürfen Mitarbeiter nicht wegen ihres Alters feuern

Sie sei ja jetzt "pensionsberechtigt": Eine Leipziger Praxis hat eine 63-jährige Arzthelferin gekündigt - und eine 35-jährige eingestellt. Zu Unrecht, urteilte das Bundesarbeitsgericht. mehr...

Doku über Mehmet Göker Der Herr von der Versicherung ist da

Doku über Mehmet Göker: Der Herr von der Versicherung ist da

Seine Getreuen ließen sich für ihn tätowieren: Mehmet Göker verkaufte Krankenversicherungen - und war mit 25 Jahren Millionär. Der Film "Versicherungsvertreter" zeigt die irrsten Auswüchse der Branche. mehr...

Schlaflos verhandeln "Die Gegenseite zermürben"

Schlaflos verhandeln: "Die Gegenseite zermürben"

Feilschen bis der Morgen graut: Gerade wichtige Verhandlungen dauern oft sehr, sehr lang. Das kann strategische Vorteile haben, verrät Sozialpsychologe Jan Häusser. Auch wenn schlaflose Manager häufig wie Betrunkene agieren. Ein Interview von David Krenz mehr...

Verkäuferin mit wenig Geld So kommt man in München mit 2367 Euro brutto über die Runden

Verkäuferin mit wenig Geld: So kommt man in München mit 2367 Euro brutto über die Runden

Täglich acht Stunden auf Schicht, plus Samstagsdienst: Verkäufer haben einen Knochenjob, aber verdienen so wenig, dass sie nichts sparen können. Ab August gibt es 2,5 Prozent mehr Geld. Entspricht einem Einkauf beim Discounter. mehr...

Computernutzung auf der Arbeit So privat darf es werden

Computernutzung auf der Arbeit: So privat darf es werden

Ein Gerichtsurteil verwirrt viele Angestellte: Selbst wenn man den Dienstrechner privat nutzen darf, droht die Kündigung. Wie kann man seiner Sache sicher sein? Fachanwalt Philipp Byers erklärt, was erlaubt ist. Ein Interview von Silvia Dahlkamp mehr...

Bankenwelt im Wandel "In drei Klicks zur Geldanlage"

Bankenwelt im Wandel: "In drei Klicks zur Geldanlage"

Wenn's um Geld geht - Sparkasse? Junge Menschen meiden Bankfilialen. Geld überweisen, leihen, anlegen: Das geht alles per Smartphone. Jetzt setzen kleine flotte Finanzfirmen die traditionellen Großbanken unter Druck. Von Silvia Dahlkamp mehr...

Karriere-Tipps Alle schuften bei uns bis zum Umfallen. Muss ich mitmachen?

Karriere-Tipps: Alle schuften bei uns bis zum Umfallen. Muss ich mitmachen?

Wo bin ich hier gelandet? In einer Firma voller Workaholics kann man sich dem Arbeitswahn schwer entziehen. Svenja Hofert hilft und sagt, wie man Verbündete findet. Und wann man besser geht. mehr...

Fachkräftemangel In 96 Berufen wird das Personal knapp

Fachkräftemangel: In 96 Berufen wird das Personal knapp

Mechatroniker, Zahnarzthelfer, Pfleger, Erzieher - in welchen Berufen Fachkräfte fehlen, rechnet eine neue Studie vor. Es könnte helfen, wenn Teilzeitkräfte mehr arbeiten. Von Silvia Dahlkamp mehr...

Finanzberater Da hab ich genau die richtige Versicherung für Sie!

Finanzberater: Da hab ich genau die richtige Versicherung für Sie!

Sie verticken miese Verträge an Freunde und kassieren fette Provisionen - so das Klischee. Finanzberater genießen kaum mehr Vertrauen als fliegende Rolex-Händler am Strand. Was sind das für Leute, die diesen Job machen? Von Maximilian Vogelmann mehr...

Überstunden Karrieristen sind eine Last für alle

Überstunden: Karrieristen sind eine Last für alle

Gastbeitrag Dauernde Mehrarbeit schadet der Gesundheit. Wer um Mitternacht noch Dienstmails schreibt, verdirbt aber auch die Bürositten. Angestellte müssen selbst Verantwortung übernehmen - und Chefs ohnehin, sonst drohen harte Strafen. Ein Gastbeitrag von Stefan Nägele mehr...

Ausbildung zum Bankkaufmann "Das viele Geld hat mich nervös gemacht"

Ausbildung zum Bankkaufmann: "Das viele Geld hat mich nervös gemacht" Fotos

Schlips und Kragen sind Pflicht: Viele Schulabgänger fremdeln mit der Berufskleidung des Bankkaufmanns. Trotzdem ist die Ausbildung begehrt - dank rosiger Übernahmechancen und guter Gehälter. mehr...

Arbeitsgericht Kündigung ist zu harte Strafe für Brötchenklau

Arbeitsgericht: Kündigung ist zu harte Strafe für Brötchenklau

Eine Krankenschwester nahm acht halbe Brötchen aus dem Klinik-Kühlschrank und verfrühstückte sie mit Kolleginnen. Dafür wurde ihr fristlos gekündigt. Zu Unrecht, hat das Arbeitsgericht Hamburg geurteilt. mehr...

Karrierechancen Je hübscher, desto höher das Gehalt

Karrierechancen: Je hübscher, desto höher das Gehalt

Lange Beine, schlanke Taille, feines Gesicht - Frauen mit Modelmaßen verdienen mehr als Frauen mit Rubens-Figur. Eine Studie zeigt: Als die attraktivsten Mitarbeiter gelten ausgerechnet Beamte. Von Silvia Dahlkamp mehr...

Deutsche Unternehmen Frauenquote? Da lassen wir uns Zeit

Deutsche Unternehmen: Frauenquote? Da lassen wir uns Zeit

Mehr Frauen in Führungspositionen - viele deutsche Firmen ducken sich und ignorieren die gesetzliche Vorgabe, klare Ziele zur Frauenförderung zu vereinbaren. Mehr als die Hälfte hat noch immer keinen konkreten Plan. mehr...

Putzportal Helpling "Niemand muss bei uns bleiben"

Putzportal Helpling: "Niemand muss bei uns bleiben"

Interview Die Plattform Helpling vermittelt günstige Putzkräfte. Forciert sie nur die Ausbeutung von Tagelöhnern? Hier spricht Mitgründer Benedikt Franke über karge Stundenlöhne. Ein Interview von Astrid Maier und Philipp Alvares de Souza Soares mehr...