Die aktuelle Stellenanzeige: Einsiedler gesucht, Arbeitsort Schlucht

Die aktuelle Stellenanzeige Einsiedler gesucht, Arbeitsort Schlucht

Leben wie Robinson Crusoe: Wenn das Ihr Traum vom Arbeitsleben ist, dann ab in die Schweiz. Als Einsiedler in Solothurn führt man eine jahrhundertealte Tradition fort. Statt E-Mails schreiben heißt es fortan: Kerzenwachs abkratzen. Von Anne Haeming mehr...

Feierabendregel in Frankreich "Die Kommunikation ist für elf Stunden abzuschalten"

Feierabendregel in Frankreich: "Die Kommunikation ist für elf Stunden abzuschalten"

Der Traum vieler Angestellter: ein Feierabend ohne Firmenmails und Anrufe. Für die Beschäftigten in französischen IT- und Beratungsfirmen soll das nun Realität werden. Arbeitgeber und Gewerkschaften haben ein Ruhe-Abkommen geschlossen. Aus Paris berichtet Christine Longin mehr...

Vorstandsprofile Deutsch, männlich, Anfang 50

Vorstandsprofile: Deutsch, männlich, Anfang 50 Fotos

Die Welt mag sich wandeln, das Profil eines Dax-30-Vorstands bleibt nahezu gleich: Eine Personalberatung hat die Lebensläufe der Spitzenmanager analysiert - und stieß auf verblüffende Eintönigkeit. Von Eva Buchhorn mehr...

Lästerlexikon M wie... MacGyver, Miki, Modenazi

Lästerlexikon: M wie... MacGyver, Miki, Modenazi

Die lieben Kollegen: Lieferbar sind sie in allen Formen und Farben. Verschiedenste Temperamente auf engem Raum - das bietet immer Anlass zu gepflegtem Spott. Heute im Lästerlexikon: Notizen über ambitionierte Bastler, Urgesteine und Mitarbeiterkinder. Von Jochen Leffers mehr...

Eventmanager Viel Stress, wenig Geld

Eventmanager: Viel Stress, wenig Geld Fotos

Sie haben schon mal eine Gartenparty organisiert und halten sich jetzt für einen Eventmanager? Weit gefehlt, denn in dem Job müssen Sie Galadinner für Hunderte Gäste ausrichten und bis tief in die Nacht arbeiten. Die Bezahlung ist ernüchternd. mehr...

Familie und Beruf Mehr als die Hälfte der Mütter von Zweijährigen arbeiten

Familie und Beruf: Mehr als die Hälfte der Mütter von Zweijährigen arbeiten

Berufstätige Mütter sind in Deutschland inzwischen der Normalfall - auch mit sehr jungen Kindern. Dennoch scheitert eine frühe Rückkehr in den Job einer Studie zufolge immer noch oft. mehr...

Meteorologen "Wenn's früher regnet, ärgert man sich ein Loch ins Knie"

Meteorologen: "Wenn's früher regnet, ärgert man sich ein Loch ins Knie" Fotos

Regen oder Sonne zu Ostern? Der Deutsche Wetterdienst will es vorher wissen. Trotz Hightech arbeiten die Meteorologen dort gerne mal mit Papier und Bleistift. Der wichtigste Mitarbeiter hat seinen Platz ausgerechnet im Keller. mehr...

Ansager für Verstorbene Todesannonce auf zwei Beinen

Ansager für Verstorbene: Todesannonce auf zwei Beinen Fotos

Gute Nachrichten haben sie nie, Aufgaben zu verteilen schon: Ansager informieren Nachbarn, wenn jemand im Dorf gestorben ist. Sie hören zu, spenden Trost - und klären, wer bei der Beerdigung den Sarg trägt. mehr...

Self-Tracking für Manager "Blöd, dass der Körper keinen USB-Anschluss hat"

Self-Tracking für Manager: "Blöd, dass der Körper keinen USB-Anschluss hat"

Report Dank smarter Technik und permanenter Datenlese lässt sich heute das ganze Leben optimieren. Das fasziniert viele Manager. Doch bringt mehr Kontrolle auch bessere Ergebnisse? Von Klaus Werle mehr...

Ex-Manager macht Edel-Pralinen Wie süß!

Ex-Manager macht Edel-Pralinen: Wie süß!

Mit Ende Vierzig einen Managerposten aufgeben, um Pralinen zu machen? Bill Brown hat das gewagt. Heute naschen selbst Hollywood-Stars seine kunstvollen Süßigkeiten. Dabei fiel Brown die Umstellung nicht leicht: Anfangs plagte ihn die Einsamkeit. Von Angelika Franz mehr...

Erfolg im Job Was ist wichtiger - Können oder Glück?

Erfolg im Job: Was ist wichtiger - Können oder Glück?

Sind die Überflieger im Geschäftsleben wirklich so viel besser - oder einfach Glückspilze? Die SPIEGEL-Dokumentation macht den Test und prüft die Geschäftsergebnisse der "Manager des Jahres". Von Hauke Janssen mehr...

Nach Burnout Vom Top-Manager zum Tofu-Verkäufer

Als Manager bei Daimler hat Jan Bredack Breitling-Uhren getragen, heute verkauft er in seinen veganen Supermärkten Bratlinge. In einem Buch erzählt er von seiner Wandlung und vom "System der Angst" bei seinem alten Arbeitgeber. mehr...

Experte für Körpersprache "Chefs sollten mehr lächeln"

Experte für Körpersprache: "Chefs sollten mehr lächeln" Fotos

Warum immer so grimmig? Körpersprachenexperte Stefan Verra zeigt in der Videoanalyse, was wir von prominenten Chefs lernen können. Ein Interview von Alexander Kühn mehr...

Casting für hässliche Models Hübsch ist langweilig

Casting für hässliche Models: Hübsch ist langweilig FotosVideo

Hässliche Menschen sind die besseren Models. Ihre Gesichter merkt man sich. Davon ist Del Keens überzeugt. In Berlin castet er "Ugly Models". Von Verena Töpper (Text), Janita Hämäläinen und Leonie Voss (Videos) mehr...

Quereinsteiger in der Food-Branche Ich back mir 'nen Job

Quereinsteiger in der Food-Branche: Ich back mir 'nen Job

"Irgendwas mit Essen": Die Food-Branche lockt Kreative. Eine Event-Köchin brät Burger zu Beats, eine Gärtnerin sucht blaue Schlumpftomaten. Und eine Tortenbäckerin tüftelt an veganer Buttercreme. Drei Gründerinnen erzählen. Von Anne Haeming mehr...

Lästerlexikon L wie Landei, Latino, Lustknabe

Lästerlexikon: L wie Landei, Latino, Lustknabe

Mit wem man den Arbeitstag verbringt, das kann man sich kaum aussuchen. Viele Marotten auf engem Raum - die närrischen Momente des Berufslebens sollte man so richtig genießen. Heute im Lästerlexikon: Notizen über Zugereiste, Altlateiner und Faulenzer. Von Jochen Leffers mehr...

Büropsychologie So ändern Sie jede Meinung

Büropsychologie: So ändern Sie jede Meinung

Wilde Diskussionen mit den Kollegen gehören zum Job. Aber sind Mitarbeiter noch beeinflussbar, wenn sie sich ihr Bild bereits gemacht haben? Ja, sagt Volker Kitz. Ein Psychotrick macht's möglich. mehr...

Einkommens-Quiz Wer kriegt wie viel wofür?

Einkommens-Quiz: Wer kriegt wie viel wofür?

Lufthansa-Piloten, Bischöfe, Deutsche-Bank-Chefs - Gehälter sind immer gut für hitzige Debatten. Wissen Sie, wie viel Mark Zuckerberg sich gönnt und wer der ärmste Dax-Chef ist? Unser Einkommens-Quiz verrät's. Von Maren Hoffmann mehr...

Videothekare Pornos reichen nicht mehr für die Miete

Videothekare: Pornos reichen nicht mehr für die Miete

Ihre Berufe sind vom Aussterben bedroht: Lars Hartlage und Karsten Rodemann sind Videothekare. Sie kämpfen um jeden Kunden - und hoffen, dass Deutschland bei der Fußball-WM früh ausscheidet. Von Hendrik Steinkuhl mehr...

Nach Diktat verreist Management by Lillifee

Nach Diktat verreist: Management by Lillifee

Kolumne Mittelmanager Achtenmeyer graust vor dieser Challenge: Ein Nachmittag mit einer Vierjährigen. Halb so schlimm, wenn man sie einfach wie eine Mitarbeiterin behandelt. Allerdings ist die Kleine der bessere Chef. Eine Karriere-Kolumne von Klaus Werle mehr...

Multitasking Arbeitnehmer unter Dauerfeuer

Multitasking: Arbeitnehmer unter Dauerfeuer

Was früher das Fließband war, sind heute die modernen Medien: Mit ihnen lassen sich Mitarbeiter dirigieren. Sie kämpfen rund um die Uhr mit E-Mails, SMS und sinnlosen Anhängen - und kommen vor lauter Multitasking nicht mehr zum Arbeiten. Von Martin Wehrle mehr...

Beruf Fotojournalist Knipsen, um zu bewegen

Beruf Fotojournalist: Knipsen, um zu bewegen

"So viel Angst hatte ich noch nie", sagt Axel Heimken über einen Auftrag als Kriegsfotograf in Afghanistan. Der Fotojournalist kehrte zurück nach Deutschland, wo ihm an einem Ort des Friedens eine preisgekrönte Aufnahme gelang. Von Markus Huth mehr...

Arbeitsrecht Mobbing-Opfer haben vor deutschen Gerichten kaum Chancen

Arbeitsrecht: Mobbing-Opfer haben vor deutschen Gerichten kaum Chancen Fotos

Mobbing kann Existenzen zerstören und wird selten geahndet: Deutsche Gesetze kennen den Begriff nicht einmal, Mobbingfälle sind vielen Richtern zu mühselig. Können neue Gesetze weiterhelfen? Von Margarete Hucht mehr...

Lästerlexikon K wie... Karniggel, Kompassnadel, Kontrollfreak

Lästerlexikon: K wie... Karniggel, Kompassnadel, Kontrollfreak Fotos

Wo Menschen auf engstem Raum gemeinsam arbeiten, entsteht ein Reizklima. In einem solchen Menschenzoo gedeihen die schönsten Spleens. Heute im Lästerlexikon: Notizen über Betriebscasanovas, Platzhirschgebaren und Allesüberwacher. Von Jochen Leffers mehr...

Haftpflicht-Problem Kassen springen bei Hebammen-Versicherung ein

Haftpflicht-Problem: Kassen springen bei Hebammen-Versicherung ein

Der Haftpflichtschutz von Hebammen ist bis 2015 gesichert. Nach SPIEGEL-Informationen wollen die gesetzlichen Krankenkassen für die Mehrkosten von knapp 6,5 Millionen Euro aufkommen. Danach ist die Zukunft der Geburtshelfer ungewiss. mehr...

Renaissance des Wochenendes Samstags gehört der Chef nicht ins Büro

Renaissance des Wochenendes: Samstags gehört der Chef nicht ins Büro

Investmentbanken verordnen freie Sonntage, CEOs schalten das Smartphone aus: Erlebt das Wochenende eine Renaissance? Topmanager erklären ihre Freizeit: Mit der Flinte auf dem Hochsitz oder sonntags im Büro. Von Gisela Maria Freisinger und Christoph Neßhöver mehr...

Fachkräftemangel Deutschlands Firmen schlampen bei der Personalplanung

Fachkräftemangel: Deutschlands Firmen schlampen bei der Personalplanung

Deutsche Arbeitgeber agieren kurzsichtig. Sie fürchten den Fachkräftemangel, bereiten sich aber kaum darauf vor. Das belegt eine Studie des Arbeitsministeriums. Nur etwa jeder siebte Betrieb plant für länger als drei Jahre. Von Verena Töpper mehr...

Videoserie "In der Haut von" Den Partner einmal fliegen lassen

Videoserie "In der Haut von": Den Partner einmal fliegen lassen Video

Ihr Job ist fad und dröge? Dann erleben Sie doch mal den Berufsalltag von Zirkusartisten. Unsere Videoserie "In der Haut von" lässt Sie die Welt mit anderen Augen sehen: subjektiv, rasant und halsbrecherisch. Von Janita Hämäläinen und Leonie Voss mehr...

Büroalltag Total begeistert bei der Arbeit

Büroalltag: Total begeistert bei der Arbeit

Kolumne Wer begeistert ist von seinem Job, klotzt richtig ran. Trotzdem wissen viele Führungskräfte nicht, wie sie ihren Leuten Laune machen, sagt Managementtrainer Rüdiger Klepsch. Schon wenige Grundregeln helfen weiter. mehr...