Höhenverstellbare Schreibtische: Wer im Stehen arbeitet, ist produktiver

Höhenverstellbare Schreibtische Wer im Stehen arbeitet, ist produktiver

Sitzen ist das neue Rauchen, heißt es. Wie sehr die Gesundheit darunter wirklich leidet, ist umstritten. Aber für Stehtisch-Fans gibt es nun ein neues Argument: Stehen macht produktiver. mehr...






Social Networks


Recruiting-Strategie Vergiss den Job, denk einfach an den Feierabend

Recruiting-Strategie: Vergiss den Job, denk einfach an den Feierabend

Nachwuchstalente für einen Job zu begeistern ist schwierig - so schwierig, dass manche Unternehmen schon gar nicht mehr über die Arbeit sprechen. Sondern lieber über den Feierabend. Von Klaus Werle mehr...


Bürowettstreit in New York Klebt Euch mal wieder ein

Bürowettstreit in New York: Klebt Euch mal wieder ein
REUTERS

Fünf Jahre nach dem Hype in Europa haben nun auch die New Yorker entdeckt, dass man Fenster mit Post-its verschönern kann. Im Stadtteil Tribeca wetteifern Dutzende Mitarbeiter um die besten Motive. mehr...


Mutige Berufswechsel "Diese Arbeit passt so viel besser zu mir"

Mutige Berufswechsel: "Diese Arbeit passt so viel besser zu mir"

Vom Tischler zum Kinderarzt, von der Friseurin zur Zugbegleiterin: Wer seinen Job nicht mehr mag, sollte diese fünf Protokolle lesen - von Menschen, die es gewagt haben, ihren Beruf zu wechseln. Aufgezeichnet von Almut Steinecke mehr...

Urteil Unfall auf Toilette gilt für Beamte als Dienstunfall

Urteil: Unfall auf Toilette gilt für Beamte als Dienstunfall

Eine Mitarbeiterin des Bezirksamts geht in ihrer Behörde zur Toilette und stößt sich den Kopf. Ist das privates Pech oder ein Dienstunfall? Darüber hat nun ein Gericht entschieden. mehr...

Studie zu Führungspositionen Im Osten gibt es nur wenige ostdeutsche Chefs

Studie zu Führungspositionen: Im Osten gibt es nur wenige ostdeutsche Chefs

Ob in Politik, Wirtschaft oder Justiz: Die meisten Führungspositionen in Ostdeutschland besetzen immer noch Westdeutsche. mehr...

Understatement im Beruf Abschied von der dicken Hose

Understatement im Beruf: Abschied von der dicken Hose

Befördert wird, wer am lautesten krakeelt - obwohl der stille Kollege den Job viel besser machen würde. Ein Grund zur Resignation? Nein. Denn Understatement zahlt sich langfristig aus. Ein Gastbeitrag von Matthias Nöllke mehr...

Lästiger Mandant Anwalt erfindet Urteil und wird freigesprochen

Lästiger Mandant: Anwalt erfindet Urteil und wird freigesprochen

Er schickte seinem Mandanten ein erfundenes Urteil zu - und landete wegen Urkundenfälschung selbst vor Gericht. Nun wurde der Anwalt freigesprochen. mehr...

Vormundschaft für Flüchtlinge Frau Schier und ihre 75 Jungs

Vormundschaft für Flüchtlinge: Frau Schier und ihre 75 Jungs Fotos

Nadine Schier hat die Vormundschaft für junge unbegleitete Flüchtlinge übernommen. Sie trifft Entscheidungen, die eigentlich Eltern fällen würden - und wägt täglich neu ab: Wie viel Nähe ist zu viel? Von Heike Klovert mehr...

Mitarbeiter werben Mitarbeiter 5000 Euro für einen neuen Kollegen

Mitarbeiter werben Mitarbeiter: 5000 Euro für einen neuen Kollegen

Unternehmen setzen zunehmend auf die eigenen Mitarbeiter, wenn sie einen Job zu vergeben haben. Wer erfolgreich einen Bekannten vermittelt, dem winken hohe Geldprämien. mehr...

Regierungsplan Überstunden in den USA sollen besser bezahlt werden

Regierungsplan: Überstunden in den USA sollen besser bezahlt werden

Wenig Urlaub - und viele unbezahlte Überstunden. So sieht der Alltag vieler Arbeitnehmer in den USA aus. Doch das soll besser werden: Mehr als vier Millionen Angestellte haben künftig Anspruch auf bezahlte Mehrarbeit. mehr...

Freiberufliche Consultants Jetzt mach ich die Überstunden für mich

Freiberufliche Consultants: Jetzt mach ich die Überstunden für mich

Zwölf-Stunden-Tage sind für Berater nichts Besonderes - auch nach dem Ausstieg bei McKinsey und Co. Trotzdem ist die Selbstständigkeit für viele verlockend: Da beutet man sich wenigstens selber aus. Von Verena Töpper mehr...

Dresscode für Empfangsdamen Londoner Firma schafft Stöckelschuhzwang ab

Dresscode für Empfangsdamen: Londoner Firma schafft Stöckelschuhzwang ab

Sie durfte nicht ohne Stöckelschuhe arbeiten. Dagegen hat sich eine Empfangsdame in Großbritannien gewehrt. Ihre Petition unterzeichneten Zehntausende - und ihr Arbeitgeber reagierte. mehr...

Tipps für Bewerbungen weltweit Bewirbt sich ein Deutscher in Polen ...

Tipps für Bewerbungen weltweit: Bewirbt sich ein Deutscher in Polen ...

In Frankreich darf der Lebenslauf nur eine DIN-A-4-Seite lang sein, in den USA muss man sein Geschlecht verheimlichen, und in China sind Sternzeichen relevant: Was man bei internationalen Bewerbungen wissen sollte. Von Verena Hölzl mehr...

Tiere am Arbeitsplatz "Bürohunde helfen gegen Burn-out"

Tiere am Arbeitsplatz: "Bürohunde helfen gegen Burn-out" Fotos

Markus Beyer will mehr Hunde in deutsche Büros bringen. Denn, so sagt er: Die Tiere schützen die Mitarbeiter vor Burn-out und verbessern das Betriebsklima. Ein Interview von manager-magazin.de-Redakteurin Maren Hoffmann mehr...

Klage eines Croupiers Casino darf Nichtraucher im Qualm arbeiten lassen

Klage eines Croupiers: Casino darf Nichtraucher im Qualm arbeiten lassen

Qualm im Büro ist weitgehend Geschichte - aber Spielcasinos bleiben Rückzugsorte für Nikotinfreunde. Ein Croupier scheiterte mit dem Versuch, sich einen rauchfreien Arbeitsplatz zu erstreiten. Von Matthias Kaufmann mehr...

Guter Klang für die Karriere Schweizer erfindet Baby-Namen für 28.000 Franken

Guter Klang für die Karriere: Schweizer erfindet Baby-Namen für 28.000 Franken

Hollywood-Promis nennen ihre Kinder Nahla, Sparrow oder Zuma. Hauptsache, sie sind die ersten, die so heißen. Der Schweizer Marc Hauser hat daraus ein Geschäft gemacht. Ein Interview von Verena Töpper mehr...

Neues Business Balkongestalter Der Kleingärtner hilft

Neues Business Balkongestalter: Der Kleingärtner hilft Fotos

Der Balkon ist der Sehnsuchtsort des Städters. Doch wie verwandelt man ein paar Quadratmeter Beton in eine Outdoor-Oase? Dafür gibts jetzt Profis - und hier ein paar Tipps. Von Katja Kasten mehr...

"Work-Life-Blending" Der faule Trick mit dem unbegrenzten Urlaub

"Work-Life-Blending": Der faule Trick mit dem unbegrenzten Urlaub

Manche Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern unbegrenzten Urlaub. Klingt super, wird in Wahrheit aber oft zur Falle - zumindest für den Arbeitnehmer. Eine Kolumne von Klaus Werle mehr...

Ältere Arbeitnehmer 50 ist das neue 30

Ältere Arbeitnehmer: 50 ist das neue 30

Wer heute 50 ist, hat oft noch ein Drittel seines Arbeitslebens vor sich. Deshalb wollen viele nochmal durchstarten - aber die Arbeitgeber ziehen nur selten mit. Von Martin Scheele mehr...

Gesetzesreform Kabinett beschließt Mutterschutz für Schülerinnen

Gesetzesreform: Kabinett beschließt Mutterschutz für Schülerinnen

Das Mutterschutzgesetz stammt aus dem Jahr 1952 - nun soll es reformiert und auf Schülerinnen, Studentinnen und Praktikantinnen ausgeweitet werden. Das hat das Kabinett beschlossen. mehr...

Mein Leben als Immobilienmaklerin Exklusiv, repräsentativ, protzig

Mein Leben als Immobilienmaklerin: Exklusiv, repräsentativ, protzig

Sie vermittelte Luxuslofts an Fußballstars und millionenteure Villen an Geschäftsleute - bis der ganze Protz sie nervte. Eine Maklerin über ihren Wechsel von der Elbe nach Bremen. Aufgezeichnet von Christopher Piltz mehr...