• Wo stehen Sie im Vergleich zu Ihren Kollegen und innerhalb Ihrer Branche? Die Ergebnisse des Gehaltsreports 2015 finden Sie in der Ausgabe 6/2015 des manager magazins.
  • Jetzt direkt zur digitalen Ausgabe



Social Networks


Archiv KarriereSPIEGEL: Berufsleben

Erzieherstreik: So hart ist die Arbeit in der Kita

Erzieherstreik: So hart ist die Arbeit in der Kita

09.05.2015, 07:31 Uhr

Streik in der Kita: Erzieherinnen sollten mehr verdienen, sagen die Gewerkschaften, auch weil sie einen belastenden Job haben. Stimmt das? Die wichtigsten Fakten. Von Matthias Kaufmann mehr...


Von Beruf Boxmanager: Bene und das Blut seiner Jungs

Von Beruf Boxmanager: Bene und das Blut seiner Jungs

07.05.2015, 09:40 Uhr

Boxen ist ein schmutziger Sport, die Manager sind oft Finsterlinge. Benedikt Poelchau will es besser machen, seine Boxer mit Respekt behandeln, keine Siege kaufen. Ein Kampfabend in Zürich muss zeigen, ob das ein Traum bleibt. Von Takis Würger mehr...


Kirchliches Arbeitsrecht: Wer neu heiratet, muss nicht mehr den Job verlieren

Kirchliches Arbeitsrecht: Wer neu heiratet, muss nicht mehr den Job verlieren

05.05.2015, 18:47 Uhr

Eine nach Scheidung wiederverheiratete Erzieherin im katholischen Kindergarten - das ging bisher gar nicht. Von dieser harten Linie rückt die Deutsche Bischofskonferenz nun überraschend deutlich ab. mehr... Forum ]

Richter und Staatsanwälte: Verfassungsgericht ordnet faire Bezahlung an

Richter und Staatsanwälte: Verfassungsgericht ordnet faire Bezahlung an

05.05.2015, 13:51 Uhr

Das Verfassungsgericht hat gesprochen: Die Länder dürfen künftig nicht mehr willkürlich bei den Gehältern von jungen Richtern und Staatsanwälten sparen. Das Urteil hat Signalwirkung auch für andere Staatsdiener. Von Jochen Leffers mehr... Forum ]

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Sachsen-Anhalt muss Richtern mehr zahlen

Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Sachsen-Anhalt muss Richtern mehr zahlen

05.05.2015, 11:08 Uhr

Verdienen deutsche Richter und Staatsanwälte zu wenig? Die Karlsruher Verfassungsrichter haben entschieden: In Sachsen-Anhalt ist die Richterbesoldung teils verfassungswidrig. Erstmals legt das Gericht Regeln für das Mindesteinkommen fest. mehr... Forum ]

Ausländer flüchten aus Neu-Delhi: "Die schmutzige Luft vergiftet unsere Kinder"

Ausländer flüchten aus Neu-Delhi: "Die schmutzige Luft vergiftet unsere Kinder"

05.05.2015, 10:36 Uhr

Selbst Schmerzensgeld kann ausländische Manager nicht in Neu-Delhi halten: Sie fliehen vor dem Smog. Die deutsche Botschaft zahlt ihren Mitarbeitern sogar Giftzulagen. Von Ulrike Putz mehr... Video | Forum ]

Emotionen im Büro: Tausend Tränen tief

Emotionen im Büro: Tausend Tränen tief

05.05.2015, 08:08 Uhr

Wer im Job weint, gilt als schwach, nicht belastbar, als Weichkeks. Und wenn tausendmal "authentische" Mitarbeiter und "empathische" Chefs gefeiert werden: Tränen und Professionalität beißen sich. Von Almut Steinecke mehr... Forum ]

Von Beruf Kunstfälscher: Und täglich grüßt die Mona Lisa

Von Beruf Kunstfälscher: Und täglich grüßt die Mona Lisa

02.05.2015, 12:25 Uhr

Heute van Gogh, morgen Monet - drei Brüder aus Berlin kopieren die Gemälde alter Meister, ganz legal. Ein lukrativer Job: Bis zu 10.000 Euro zahlen Kunden für die Auftragsfälschungen. mehr... Forum ]

Frauen mit Erfolgsgeschichte: "Jetzt oder nie - ich musste meinen eigenen Weg finden"

Frauen mit Erfolgsgeschichte: "Jetzt oder nie - ich musste meinen eigenen Weg finden"

29.04.2015, 07:22 Uhr

Serie Was Töchtern oft verwehrt bleibt, wurde Heidi Gutschmidt dringend angetragen: Der Vater wollte sie als Nachfolgerin für seine mittelständische Firma. Sie lehnte ab, brach mit dem Job als Juristin, wurde Gesundheitsunternehmerin. mehr... Forum ]

Business-Outfit: "Ich ziehe jeden Tag das Gleiche an"

Business-Outfit: "Ich ziehe jeden Tag das Gleiche an"

28.04.2015, 13:14 Uhr

Ist der Rock zu kurz, die Bluse zu förmlich? Matilda Kahl war genervt von der täglichen Kleiderwahl. Sie kaufte 15 identische Blusen und sechs Hosen - und trägt diese seit drei Jahren jeden Tag. Ein Interview von Verena Töpper mehr... Forum ]

Vergleich von Arbeitsbedingungen: "Hier ist es wie im KZ"

Vergleich von Arbeitsbedingungen: "Hier ist es wie im KZ"

28.04.2015, 10:40 Uhr

Wer seinem Arbeitgeber einen Nazi-Vergleich um die Ohren haut, vergreift sich im Ton. Die Kündigung riskiert er damit aber nicht zwangsläufig. Auch so eine verbale Entgleisung kann unter das Recht auf freie Meinungsäußerung fallen. Von Elke Spanner mehr... Forum ]