Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

ThemaSprache und BerufRSS

Alle Artikel und Hintergründe


 

Manager-Phrasen Sprechen Sie Bullshit?

Wenn du nicht weißt, was du sagen sollst, sag es auf Englisch. In vielen Büros ist Marketing-Blabla voller sinnloser Anglizismen erste Amtssprache. Trainieren Sie Ihre Hohlsprech-Skills - mit dem Bullshit-O-Maten.

KarriereSPIEGEL-Klassiker
Manche Dinge ändern sich (fast) nie: Wie man eine interessante Bewerbung schreibt. Wie man im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck hinterlässt. Die besten zeitlosen Artikel aus dem KarriereSPIEGEL präsentieren wir Ihnen in loser Folge.

Lade Daten...
.
.

Wir sind alle schuldig. Ständig. Wir parlieren über Bestseller, die wir nie gelesen haben. Loben Serien, von denen wir vielleicht einen YouTube-Trailer kennen. Quatschen über Länder, die wir nie besucht, oder Menschen, die wir nie getroffen haben. Viel reden, wenig sagen, dafür gibt es ein Wort - Bullshit.

Nichtwissen hinter rhetorischen Nebelbomben wirkt oft klüger als ehrlich eingeräumtes Halbwissen. Klar, dass sich Sprachmüll vor allem dort ausbreitet, wo es um Gehaltserhöhungen und das Ansehen beim Chef geht. Vor allem, wenn der selbst gern harte Wahrheiten in blumige Worte verpackt. Bullshit und Büro - das gehört einfach zusammen.

Mit der Hilfe von zahlreichen SPIEGEL-ONLINE-Lesern, der Facebook-Seite "Beratersprech" und einigen Teilnehmern des ersten deutschen Bullshit-Slams haben wir die schönsten, dämlichsten und bösesten Phrasen aus dem Arbeitsalltag gesammelt und in unseren Bullshit-O-Maten gepackt. Gehen Sie die Extrameile! Trainieren Sie Ihre Bullshit-Kompetenz! Am Ende des Tages wird Ihr Learning incredibly rewarding sein.

So funktioniert der Bullshit-O-Mat: Klicken Sie auf den Hebel, um das Gerät zu starten. Der Zufallsgenerator spuckt Ihnen eine der Floskeln plus Übersetzung und dazu passender Antwort aus.



Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 43 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Warum so einseitig?
TheBear 25.11.2014
__In vielen Büros ist Marketing-Blabla voller sinnloser Anglizismen erste Amtssprache.__ Warum so einseitig? Viele unserer Politiker schaffen Hohlsprache sogar ohne Anglizismen, und das seit Jahrzehnten. Ephraim Kishon hat dies vor vielen Jahren in einer seiner Kurzgeschichten (das ja-nein-schwarz-weiss_Spiel) sehr schön beschrieben.
2. Endlich!
Metternich 25.11.2014
Endlich bewegt sich was gegen dieses dämliche Ami-Englisch-Gequatsche! In keinem Land der EU (außer GB natürlich) verrät man seine Muttersprache mit samt der genuinen Kultur so wie in Deutschland. Und dann immer wieder die angestaubte Begründung: Globalisierung. Unsinn, es ist armselige Wichtigtuerei. Na schön, wenn hohl, dann bitte auf Deutsch!
3. ehrlich?
felisconcolor 25.11.2014
wenn mich einer so anquatschen würde, dann würde ich ihn auslachen. Wenn ich dann meine Kündigung bekomme um so besser. Solche Flachpfeifen braucht man weder als Kollegen noch als Chef.
4.
aviv1 25.11.2014
In der Bank spielen wir, wenn unsere sogenannten "Teamheads" reden, immer sehr gern "Bullshit Bingo". Das ist äußerst kurzweilig.
5. Lustig
Here Fido 25.11.2014
Sehr lustig. Besonders die Antworten haben mir gefallen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH