ThemaBürolebenRSS

Alle Artikel und Hintergründe


  • Drucken
  • Senden
  • Nutzungsrechte
 

KarriereSPIEGEL-Adventskalender I've been looking for Brustpelz

10. Teil: 13. Dezember: Geh doch!

Time to Say Goodbye: Den besten Zeitpunkt für den Absprung bestimmen die Kollegen Zur Großansicht
ddp

Time to Say Goodbye: Den besten Zeitpunkt für den Absprung bestimmen die Kollegen

Guten Morgen, herzlich willkommen am Arbeitsplatz und bei der Lektüre von SPIEGEL ONLINE. Spukt auch Ihnen schon jetzt, zum Einstieg in den Arbeitstag, diese Frage im Kopf herum: Wann darf ich endlich nach Hause gehen?

Die einfache Antwort könnte lauten: Wenn die Arbeit getan ist. Aber wo - wie in diesem Adventskalender - Berater einer Rolle spielen, gibt es keine einfachen Antworten.

Überlegen Sie doch mal, welchen Eindruck es auf Ihre Kollegen macht, wenn Sie vor oder nach ihnen das Büro verlassen... Sie gehen pünktlich um 17 Uhr? Da haben Sie Faulenzer bestimmt wieder in der Fallabwicklung geschludert, und die anderen dürfen es morgen ausbaden! Sie gehen erst um 21 Uhr? Sie Ameisentätowierer brauchen für alles aber auch immer eine kleine Ewigkeit. Es ist Ihnen wumpe, was die Kollegen denken? Na, na, na, da spielen Sie als Berufsanfänger mit dem Feuer.

Bürogezeter - die Hölle, das sind die anderen

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil

Wie Sie nun die karrieretechnisch günstigste Zeit zum Verlassen des Büros errechnen, erklärt Karriereberater Jürgen Hesse: "Berufseinsteiger sollten abends nicht als Letzter im Büro Schluss machen, das Büro aber auch nicht als Erster verlassen." Gehe man als Letzter, wirke das auf den Chef und die Kollegen schnell unsouverän. Es entstehe der Eindruck, dass der Anfänger seine Arbeit nicht effektiv erledige. Als Erster zu gehen, sei aber auch befremdlich. Ideal sei in diesem Fall "der goldene Mittelweg irgendwo zwischen beiden Extremen".

Weise gesprochen.

  • Dieser Tipp richtet sich an: Mitarbeiter mit Heimweh und einer Abneigung gegen das Mittelmaß
  • Punkte auf der Ach-was-du-nicht-sagst-Skala: 9,5 von 10, aber mindestens
  • Wie es danach weitergeht: Mit einer Runde Kollegen-Mikado, wenn's dumm zugeht. Denn falls Ihre Kollegen diesen Tipp auch schon kennen, sitzen Sie alle bis spät in die Nacht im Büro. Und warten, dass endlich jemand den Anfang macht und sich traut, nach Hause zu gehen.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bei Befolgen dieser Tipps
winterlied 22.12.2012
landen Sie maximal im oberen Mittelfeld der Karriereleiter. Wer hoch hinaus will muss anecken und Charakter zeigen. Die Anpassungsfähigen fallen nach unten durch.
2. Wie sieht'n das aus ...
westerwäller 22.12.2012
... wenn der Leitwolf keinen Pelz hat?
3. Schrecklich!
maipiu 22.12.2012
Männer mit T-shirt unter dem Hemd sehen auf, wie wenn sie ihrem Babyhemdchen noch nicht entwachsen wären, finde ich.
4. cookies
bonner52 22.12.2012
Wenn denn dann der letzte Keks auf jeden Fall liegenbleiben muss, wie lautet denn dann die Regel für den vorletzten Keks ?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik KarriereSPIEGEL
RSS
alles aus der Rubrik Berufsleben
RSS
alles zum Thema Büroleben
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen



Fotostrecke
Büroleben: Elf Sätze für das Phrasenschwein
Verwandte Themen


Die schlimmsten Chef-Sprüche (7)

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil



Social Networks