ThemaBürolebenRSS

Alle Artikel und Hintergründe


  • Drucken
  • Senden
  • Nutzungsrechte
 

KarriereSPIEGEL-Adventskalender Eins, zwei, Bewerberpolizei

10. Teil: 14. Dezember: Sie haben da was...

Ob mit Nudel oder schiefem Gebiss: Vicco von Bülow alias Loriot sieht immer gut aus Zur Großansicht
ddp images

Ob mit Nudel oder schiefem Gebiss: Vicco von Bülow alias Loriot sieht immer gut aus

"Hildegard, ich möchte Ihnen heute etwas sagen. Ich möchte Ihnen sagen, dass ich, dass ich mehr als bloße Sympathie für Sie empfinde. Mehr als Freundschaft. Und ich…"
"Sie haben…"
"Nein, sagen Sie noch nichts! Es gibt Augenblicke im Leben, wo die Sprache versagt. Wo ein Blick mehr bedeutet als viele Worte."
"Sie haben…"
"Vielleicht fühlen Sie, was ich meine. Hildegard…"
"Sie haben da was am Mund."

Diese Zeilen kommen Ihnen bekannt vor? Sie stammen aus dem berühmten Nudel-Sketch von Loriot. Der ist zwar schon etwas älter, das Thema aber zeitlos, deshalb an dieser Stelle ein Lob auf die tapfere Hildegard. Sie hat kniggemäßig alles richtig gemacht. Denn grundsätzlich gilt: "Auf alles, was dem anderen peinlich werden könnte, darf man ihn aufmerksam machen", sagt Lis Droste, Etikette-Trainerin aus Frankfurt, wenig überraschend.

Ein Faden am Ärmel, ein Fleck auf dem Hemd - wer höflich ist, weist den anderen darauf hin. Das gilt bei Kollegen genauso wie bei Geschäftspartnern. "Über solche Hinweise freut man sich schließlich, niemand möchte so herumlaufen", sagt Droste. Sie gibt aber zu: Brenzlig wird es, wenn am anderen mehr zu bemängeln ist als Fleck oder Faden.

Für solche Wechselfälle des Gesellschaftslebens hält sie aber eine Geheimwaffe bereit. Damit der Hinweis selbst nicht peinlich werde, sei nämlich Fingerspitzengefühl gefordert, so die Etikette-Trainerin. Wenn jemand etwas zwischen den Zähnen habe, "dann reicht vielleicht ein 'Schauen Sie doch bitte mal in den Spiegel'."

  • Dieser Tipp richtet sich an: Pastafaris und andere, die von Nudeln verfolgt werden
  • Punkte auf der Ach-was-du-nicht-sagst-Skala: 8 von 10
  • Wie es danach weitergeht: "Kalt heute, nicht wahr? Da kann man froh sein, wenn der Hosenstall dicht schließt."

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bewerbung
heinzbuser 23.12.2012
Kein Bewerber kann es jedem Personalverantwortliche immer alles richtig machen. Zu verschieden sind die unterschiedlichen Persönlichkeiten. Und genau deswegen sind Bewerbungen so immense Interessesant, nicht wahr? Beste Grüsse treffende-Bewerbung
2. Hatten die Mayas doch recht?
grandpa_wolf 24.12.2012
Dies ist jedenfalls der erste mir bekannte Adventskalender, der auf den 23.12 endet. Merkwürdig
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik KarriereSPIEGEL
RSS
alles aus der Rubrik Berufsleben
RSS
alles zum Thema Büroleben
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen



Fotostrecke
Bewerbungsfotos: Bitte recht männlich
Verwandte Themen

Fotostrecke
Bewerbungen: Wo geht's denn hier zum Job?

Die schlimmsten Chef-Sprüche (7)

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil



Social Networks