• Drucken
  • Senden
  • Nutzungsrechte
 

Pay for Performance Die Leistungsbilanz der Dax-Chefs im Jahr 2010

Vorstandsgehälter: Die Leistungsbilanz der Konzernchefs Fotos
DPA

Vorstandsgehälter: Die Leistungsbilanz der Dax-Chefs
Rang Unternehmen Vorstandschef Bezüge Vor-
stands-
chef
(in tsd.
Euro)1
Total
Share-
holder
Return
20102
Eigen-
kapital-
rendite2
"Pay for
Perfor-
mance"-
Indi-
kator3
Gesamt-
ver-
gütung
Vor-
stand
(in tsd.
Euro)1
Ver-
ände-
rung
zum
Vor-
jahr
1 Fresenius Ulf M. Schneider 2715 11,5% 39,7% 100,00 10.228 23,7%
2 K+S Norbert Steiner 2183 9,7% 32,2% 97,19 7683 11,2%
3 Deutsche Post DHL Frank Appel 4321 17,2% -11,4% 86,16 18.413 -2,0%
4 BASF Jürgen Hambrecht 5108 13,0% 30,8% 80,27 23.159 56,1%
5 SAP4 Bill McDermott/ Jim Hagemann Snabe 4807 13,3% 6,8% 77,01 19.694 -41,9%
6 BMW Norbert Reithofer 4279 4,5% 75,6% 72,20 18.035 74,1%
7 Fresenius
Medical Care
Ben J. Lipps 3272 9,3% 5,5% 71,72 14.654 16,8%
8 RWE Jürgen Großmann 8598 17,7% -28,0% 68,63 20.877 4,0%
9 Deutsche Lufthansa Wolfgang Mayrhuber 3060 5,8% 29,2% 67,17 9950 131,1%
10 Henkel Kasper Rorsted 5216 8,4% 22,1% 66,48 17.544 68,7%
11 MAN Georg Pachta-Reyhofen 3544 2,9% 52,7% 62,90 10.549 147,0%
12 Volkswagen Martin Winterkorn 9330 6,6% 38,7% 60,63 36.672 95,9%
13 E.On5 Johannes Teyssen 4211 8,9% -23,9% 58,48 15.148 -4,5%
14 Metro Eckhard Cordes 4317 5,1% 17,6% 58,33 16.208 7,6%
15 Adidas Herbert Hainer 4805 4,5% 21,3% 57,16 11.399 9,7%
16 Infineon Technologies7 Peter Bauer 2186 -0,3% 66,5% 57,06 7096 105,1%
17 Siemens7 Peter Löscher 8915 4,1% 30,0% 56,25 33.391 23,7%
18 Linde Wolfgang Reitzle 6895 2,9% 30,1% 54,70 14.737 10,4%
19 Daimler Dieter Zetsche 8691 2,9% 31,1% 54,69 24.977 134,6%
20 Beiersdorf Thomas-B. Quaas 1082 5,8% -13,8% 53,48 4185 -57,0%
21 Münchener Rück-
versicherung
Nikolaus von Bomhard 3985 4,2% -3,3% 50,74 20.857 22,1%
22 Commerzbank Martin Blessing 500 -4,0% -15,8% 50,60 4578 10,6%
23 Deutsche Börse Reto Francioni 3635 4,9% -16,5% 49,98 14.992 62,1%
24 Allianz Michael Diekmann 5832 2,9% -2,3% 44,82 37.363 23,3%
25 ThyssenKrupp7 Ekkehard D. Schulz 3219 -0,2% 8,4% 44,58 11.769 103,2%
26 Merck Karl-Ludwig Kley 3144 0,1% -13,9% 41,46 9667 28,9%
27 Deutsche Telekom René Obermann 3325 -1,5% -5,5% 38,93 14.140 9,4%
28 Bayer6 Marijn Dekkers 3977 -2,2% -7,8% 33,64 13.761 48,6%
29 Heidelberg-
Cement
Bernd Scheifele 3396 -9,3% -15,1% 20,09 12.400 -33,0%
30 Deutsche Bank Josef Ackermann 6304 -6,3% -23,8% 0,00 32.435 -14,9%
Mittelwert 4495 4,8% 11,9% 16.885 35,8%
1 in Tausend Euro einschließlich Aktienoptionen und anderer langfristiger Vergütungsbestandsteile ohne Pensionsansprüche
2 abzüglich Eigenkapitalkosten
3 Maximum der Dax-Firmen: 100 Punkte, Mnimum 0 Punkte
4 Vorstandschef (VV) seit dem 7. Februar 2010
5 VV seit dem 1.Mai 2010
4, 5 Gehalt jeweils auf 12 Monate hochgerechnet
6 VV seit dem 1.10. 2010 inkl. einmaliger umzugsbedingter Barvergütung
7 Bezüge und Ergebnis bezogen auf das Geschäftsjahr 2009/2010

Quelle: Humboldt-Universität zu Berlin; Geschäftsberichte 2010
Rangliste: Welche Konzernchefs ihr Gehalt verdient haben

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik KarriereSPIEGEL
RSS
alles aus der Rubrik Berufsleben
RSS
alles zum Thema Gehaltsreport - KarriereSPIEGEL
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen



Die Aktion: Gemeinsam mit dem Business-Netzwerk Xing bat manager magazin zwischen Februar und April zum großen "Gehaltsreport", einer anonymen Online-Befragung zum Thema Verdienst.

Die Analyse: Fast 170.000 Menschen machten mit. Die Analyse berücksichtigt die 152.000 Teilnehmer, die älter als 25 sind und Vollzeit arbeiten.

Verwandte Themen

Methode: Wie Performance und Bezahlung gemessen und bewertet werden
Bezüge des Vorstandschefs
Die Gehaltsdaten stammen entweder aus den aktuellen Geschäftsberichten oder werden - sofern die Firmen die Gehälter nicht individualisiert ausweisen – von renommierten Gehaltsexperten aus öffentlich zugänglichen Quellen berechnet. Als Grundlage verwenden die Vergütungsspezialisten dabei die index- beziehungsweise branchen- oder unternehmensspezifischen Abstände zwischen dem Vorstandsvorsitzenden und den einfachen Mitgliedern des Leitungsgremiums. Sollte ein Vorstandsvorsitzender erst im Laufe des Jahres 2009 seinen Job angetreten haben, wird sein Gehalt auf volle zwölf Monate hochgerechnet.

Eigenkapitalrendite und Total Shareholder Return
Professor Joachim Schwalbach von der Berliner Humboldt-Universität ermittelt die Eigenkapitalrendite als Prozentsatz des Firmengewinns auf das Eigenkapital sowie den Total Shareholder Return als prozentuale Wertentwicklung der Aktie einschließlich der gezahlten Dividende. Von beiden Kennzahlen werden jeweils die Eigenkapitalkosten abgezogen, da ein Konzern erst dann Werte für seine Aktionäre schafft, wenn die Erträge über der Rendite einer risikoadjustierten vergleichbaren Anlage liegen. Bei der Analyse der dreijährigen Performance werden jeweils die zwischen Anfang 2007 und Ende 2009 erzielten Eigenkapitalrenditen und Total Shareholder Return herangezogen.
Pay-for-Performance-Indikator
Die Kennzahl, die auch die Reihenfolge im manager-magazin-Leistungsranking bestimmt, verknüpft die Gehälter der Top-Manager mit ihrer Leistung gemessen in Eigenkapitalrendite und Total Shareholder Return. Der bestmögliche Wert liegt bei 100 Prozent, dieser Wert ist Vergleichsmaßstab für die Konkurrenz.
Die jeweils um die Eigenkapitalkosten korrigierten Kennzahlen "Eigenkapitalrendite" und "Total Shareholder Return" werden bei der Berechnung des Pay-for-Performance-Indikators im Verhältnis zwei zu eins gewichtet. Dies entspricht dem Verhältnis, mit dem diese beiden Kennzahlen üblicherweise in die Gehaltsfindung des Top-Managements einfließen.

Social Networks