Fakten zum Azubi-Markt: Jetzt mal Tacheles, lieber Lehrling!

Fakten zum Azubi-Markt Jetzt mal Tacheles, lieber Lehrling!

Alle wollen Tierpfleger werden, niemand Koch. Die Hälfte der Hauptschulabgänger hat nach 15 Monaten keine Lehrstelle. Und in welchen Jobs gibt es die einsamsten Azubis? Das Lehrjahr hat begonnen - die wichtigsten Fakten. Von Helene Endres und Pauline Schinkels mehr...






Social Networks



Uni-Absolventen Total angepasst - wie gewünscht

Uni-Absolventen: Total angepasst - wie gewünscht

Bieder und frei von Ideen: Der Generation Y wird vorgeworfen, sie sei zu angepasst. Das ist verlogen, findet Jan C. Weilbacher, Experte für Personalmanagement. Sie halte sich nur an die Spielregeln. mehr...

Banker für Reiche Er angelt sich Millionäre

Banker für Reiche: Er angelt sich Millionäre Fotos

Kein Kunde unter einer Million - der Banker Florian Loibl verwaltet nur echte Vermögen. Doch die Klientel muss ganz besonders betüddelt werden. Oft wird mehr über die Tochter des Hauses gesprochen als über Geld. Von Christoph Stehr mehr...

Skurrile Stellenanzeigen Wir suchen Porno-Gucker und T-Shirt-Träger

Skurrile Stellenanzeigen: Wir suchen Porno-Gucker und T-Shirt-Träger
REUTERS

Sie haben mehr als 60.000 Haare allein im Gesicht? Oder lieben es, Ihre Geschäftspartner anzugrunzen? Dann gibt's da was für Sie - einen Job nämlich. KarriereSPIEGEL kommentiert die merkwürdigsten Stellenannoncen. mehr...

Migranten als Firmengründer "Wir sind gewohnt, dass wir es schwerer haben als Deutsche"

Migranten als Firmengründer: "Wir sind gewohnt, dass wir es schwerer haben als Deutsche" Fotos

Bürokratendeutsch enträtseln, Banker überzeugen, Formulare ausfüllen: Eine Firma zu gründen, ist mühsam. Daria Bojkov hatte es noch schwerer, denn ihre Muttersprache ist nicht Deutsch. Trotzdem ließ sie sich nicht vom Gründen abhalten - wie immer mehr Migranten. mehr...

Bewerbungsrituale Jetzt reden Sie gefälligst über Ihre Schwächen!

Bewerbungsrituale: Jetzt reden Sie gefälligst über Ihre Schwächen!

Satire Wem im Job nie die Sicherung durchbrennt, dem ist kaum zu helfen. Deshalb sind Bewerbungsgespräche oft großes Theater. Das liegt vor allem an so hinterhältigen Fragen wie: "Was sind Ihre größten Schwächen?" Von Matthias Nöllke mehr...

Gehaltsreport Wer andere versichert, verdient viel

Gehaltsreport: Wer andere versichert, verdient viel

Die Gehälter in der Versicherungswirtschaft sind überdurchschnittlich hoch. Davon profitieren zum Beispiel Berufseinsteiger von der Uni: Sie können im Schnitt mit 48.000 Euro Jahresgehalt rechnen. mehr...

Kulissenbauer Echt ein Monsterjob

Kulissenbauer: Echt ein Monsterjob

Bauen, malen, zeichnen, auch mal 20 Stunden am Stück. Und dann kommt Quentin Tarantino und bläst alles in die Luft. Klingt irre - ist aber der ganz normale Wahnsinn eines Kulissenbauers. mehr...

Frauen in der IT "Du musst besser sein als ein Mann"

Frauen in der IT: "Du musst besser sein als ein Mann" Fotos

Für viele Frauen scheitert die Karriere in der IT nicht am Studium. Der eigentliche Kampf beginnt für sie erst nach dem Abschluss. Drei Programmiererinnen berichten. Von Matthias Lauerer mehr...

Bachelor mit Ende 40 Die Spätzünderin

Bachelor mit Ende 40: Die Spätzünderin Fotos

Die Freundinnen planen den Ruhestand, sie den Neuanfang: Barbara Schürger hat mit 48 Jahren ihren Bachelor gemacht - mit Kommilitonen, die so alt sind wie ihre Kinder. Die vierfache Mutter ist überzeugt: Es ist nie zu spät für den Traumjob. Von Marie-Charlotte Maas mehr...

Intelligenztest Ganz schön clever

Intelligenztest: Ganz schön clever

Bin ich schlau? Diese Frage stellte das Magazin SPIEGEL JOB vor einem Jahr. Zum Intelligenztest gibt es jetzt das Grips-Buch mit der vollen Dröhnung von 99 IQ-Aufgaben - und Sie können eins gewinnen. mehr...

Studienabbrecher Glücklich ohne Abschlusszeugnis

Studienabbrecher: Glücklich ohne Abschlusszeugnis Fotos

Studienabbrecher sind Versager, und Versager haben's schwer bei der Jobsuche. Oder? Drei Uni-Deserteure erzählen, wie sie ohne Abschlusszeugnis Karriere gemacht haben. Von Mara Braun mehr...

Mindestlohn für Praktikanten Die Großen zahlen's aus der Portokasse

Mindestlohn für Praktikanten: Die Großen zahlen's aus der Portokasse

8,50 Euro pro Stunde - viele kleine und mittlere Unternehmen finden den Mindestlohn fürs Praktikum zu hoch. Deutsche Großkonzerne dagegen werden sich Praktikanten weiter leisten: Weil sie's können. Und wollen. Von Paul Middelhoff mehr...

Twitter-Werbung der Berliner Polizei Wer sucht mit uns den Hosenlosen?

Twitter-Werbung der Berliner Polizei: Wer sucht mit uns den Hosenlosen? Fotos

Die Berliner Polizei twitterte einen Tag lang ihre Einsätze, um junge Leute für den Job zu begeistern. Die Aktion kam gut an, die Polizei verfünffachte ihre Follower-Zahl - aber melden sich jetzt auch reihenweise Bewerber? Von Klaus Martin Höfer mehr...

Ausgehorcht Wie ich Lena um ihren Job brachte

Ausgehorcht: Wie ich Lena um ihren Job brachte Fotos

Gute Freunde kann niemand trennen. Es sei denn, eine Pharmafirma horcht das private Umfeld von Bewerbern aus. Verena Töpper gab Auskünfte, ihre Freundin wurde gefeuert. Wer war schuld? mehr...

Privat bezahlte Bildung Gekauftes Studium, geschenkte Karriere?

Privat bezahlte Bildung: Gekauftes Studium, geschenkte Karriere?

Kolumne Wer Geld hat, kann sich Bachelor- und Masterabschlüsse kaufen. Karriereberaterin und Kolumnistin Svenja Hofert über die Notwendigkeit eines dicken Kontos beim Einstieg, Umstieg und Aufstieg. mehr...