Arbeitsplätze im Vergleich In welchem Büro würden Sie gern arbeiten?

Zu plüschig, zu eng, zu bunt: An fast jedem Büro gibt es etwas auszusetzen. Aber welches Design kann Sie überzeugen? Machen Sie hier den Bildertest.


Ein Tisch, ein PC, eine Halogenlampe und ein Drehstuhl - fertig ist der Arbeitsplatz. Aber kann man da vernünftig arbeiten? Forscher haben herausgefunden, dass Menschen in Räumen mit Dämmerlicht und abstrakten, bunten Bildern an den Wänden am kreativsten sind. Aber nicht jeder ist unter denselben Bedingungen produktiv. Mancher braucht absolute Ruhe zum Arbeiten, andere beflügelt eine Kaffeehaus-Atmosphäre.

Und wie ist es bei Ihnen? In welchem Büro würden Sie gern arbeiten?

Wir haben Fotos von Arbeitsplätzen auf der ganzen Welt gesammelt - mit und ohne Kuschelecken, Rutschen und Schaukeln. Und Sie haben jetzt die Wahl!

Und so geht's: Sie sehen zwei Fotos im Vergleich. Klicken Sie auf das Büro, das Ihnen besser gefällt. Das andere Motiv verschwindet, ein neues erscheint - wieder können Sie das Ihrer Meinung nach schönere Büro anklicken. Am Ende bleibt Ihr Sieger-Arbeitsplatz übrig.

vet



insgesamt 39 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
eunegin 23.03.2017
1. Realität: Vorgegebenes Umfeld
Ich mag ansprechende Büros. Aber selbst aussuchen kann man sich das ja meist leider nicht. Ich bin inzwischen im (in meinem Unternehmen recht großen) oberen Management angelangt und habe das Büro übernommen. So ist das üblich. Wenn der Verschleiß bei den Möbeln noch nicht zugeschlagen hat oder ein neues Firmendesign insgesamt beschlossen wird, ist ein Austausch nicht vorgesehen. Man kann etwas individualisieren - aber bitte nicht zu viel, sonst geht der Schuss nach hinten los.
Muddern 23.03.2017
2. ... und alles...
Großraumbutzen. Der Gedanke an den Lärmpegel macht mich allein schon kirre. Da können noch so nette Plüschsofas rumstehen.
erst nachdenken 23.03.2017
3.
In keinem dieser Büros würde ich jemals arbeiten. Viel zu groß, viel zu unruhig.
JfK94 23.03.2017
4. Bloß kein Großraumbüro
Die Einrichtung ist mir ziemlich egal. Hauptsache, diese Seuche names Großraumbüro, die konzentriertes Arbeiten im Keim erstickt und, so meine ich, nur aus Kostengründen bei Firmenchefs so beliebt ist, breitet sich nicht weiter aus. Laute Telefonate, Husten und Niesen, ständiges Kommen und Gehen und im schlimmsten Fall ein nerviges Radio wünscht man nicht einmal seinem schlimmsten Feind. Wer seine Mitarbeiter zum Burnout treiben will, hat mit solch einer Legebatterie eine zuverlässige Methode.
FrankDr 23.03.2017
5.
Wo wollen Sie ARBEITEN? Und dann werden Empfangsbereiche mit Büros verglichen. Ohne Worte
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.