Britisches vs. amerikanisches Englisch Kondom - oder Radiergummi?

Den Unterschied zwischen Elevator und Lift kennen Sie bereits? Dann können Sie sich hier in höhere Ebenen katapultieren: Machen Sie den Test für britisches und amerikanisches Businessenglisch.

Britische und US-amerikanische Flagge
REUTERS

Britische und US-amerikanische Flagge

Von Ian McMaster, Chefredakteur "Business Spotlight"


KarriereSPIEGEL-Klassiker
    Manche Dinge ändern sich (fast) nie: Wie man eine interessante Bewerbung schreibt. Wie man im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck hinterlässt. Die besten zeitlosen Artikel aus dem KarriereSPIEGEL präsentieren wir Ihnen in loser Folge.

Für Eilige: Hier geht's direkt zum Quiz.

Die Briten gehen in den "sweet shop", die Amerikaner zum "candy store". Süß klingt beides, und so werden Muttersprachler trotz unterschiedlicher Begriffe für den Süßwarenladen wohl kaum Verständigungsprobleme haben.

Anders in der Geschäftswelt: Hier kann es selbst zwischen Amerikanern und Briten zu Missverständnissen kommen - und erst recht unter Nicht-Muttersprachlern, die sich vor allem in einer der beiden Sprachwelten auskennen.

Läuft es gut, ist das für die Beteiligten einfach nur peinlich - wenn etwa der eine um Büromaterial bittet und der andere an Verhütungsmittel denkt. Läuft es jedoch schlecht, fliegt ein Thema wegen der kleinen Sprachunterschiede ungewollt von der Tagesordnung oder Sie vergraulen den amerikanischen Kollegen mit britischen Floskeln bereits bei der Begrüßung.

Erkennen Sie die Unterschiede und Fallstricke im britischen und amerikanischen Englisch? Machen Sie den Test!

Zum Autor
  • Ian McMaster ist Chefredakteur von "Business Spotlight", des alle zwei Monate erscheinenden Magazins für Wirtschaftsenglisch. Er ist Brite, lebt seit 1989 in München, ist ausgebildeter Lehrer für Wirtschaftsenglisch und Co-Autor des Buches "Effective International Business Communication" (Collins).
  • Sprachmagazin "Business Spotlight"
Sprachmagazin Business-Englisch
    Anzeige
  • "Business Spotlight" richtet sich an alle, die Englisch im Beruf brauchen. Es kombiniert Artikel rund um die Businesswelt mit interkulturellen Tipps und effektivem Sprachtraining. Es erscheint alle zwei Monate im Spotlight Verlag.
  • Neugierig geworden? Testen Sie jetzt eine Ausgabe gratis!


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dbeck90 04.09.2018
1. Hab mich schon gewundert
Ich arbeite national wie international auf Business Ebene, spreche mit Chinesen, Amerikanern, Briten, etc. Ich habe das IT Services Foundation Training in Englisch abgeschlossen, hab Zertifikate in technischem Englisch und bin schon seit 6 Jahren weltweit mit hunderten Business Kunden >1mia Jahresumsatz unterwegs. Diese Begriffe, die hier abgefragt wurden sind mir jedoch noch nie begegnet. Hier wird glaube ich auf die Ebene verwiesen mit Menschen jenseits 200k Jahreseinkommen, die es gewohnt sind von Bulls...t englisch umgeben zu sein, und auch sonst nicht wirklich in der realen Welt leben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.