Chef-Sprüche "Wann Sie überlastet sind, bestimme ich"

"Sie können keine zwei Kinder ernähren? Dann muss eins sterben." Manche Bosse entpuppen sich in Gehaltsgesprächen als wahre Menschenhasser. Andere verblüffen mit kruden Motivationsfloskeln. SPIEGEL-ONLINE-Leser haben Hunderte Chef-Sprüche eingeschickt - eine Übersicht.

Chef: "Ich bin dein Gott"
Corbis

Chef: "Ich bin dein Gott"

Von


Hamburg - Führen bedeutet bisweilen anecken. Doch was manche Chefs mit ihren Mitarbeitern veranstalten, hat mit Mut zur kantigen Entscheidung nur wenig zu tun - und zeugt eher von Entmenschlichung und Weltentfremdung. Manchmal bahnt sich auch Sozialdarwinismus seinen Weg aus dunklen Synapsen in den Boss-Mund.

"Sie können mit Ihrem Gehalt keine zwei Kinder ernähren? Dann muss eben eins sterben", sagte beispielsweise der Chef einer Werbeagentur in der Gehaltsverhandlung zu einer Mitarbeiterin. Nicht weniger verschroben ist das Weltverständnis einer Chefin, die selbst gerade Mutter geworden war und einem Mitarbeiter nach misslungener Großkundenakquise vorwarf: "Sie sind schuld, dass meine Milch ausbleibt."

In Deutschlands Führungsetagen klaffen bedenkliche Abgründe. Das legen die Einsendungen von SPIEGEL-ONLINE-Lesern nahe. Hunderte haben die Weisheiten ihrer Chefs an die Redaktion geschickt. Manche Mails enthielten Aufforderungen, neue Boss-Bonmots zu veröffentlichen. "Es ist ein (schwacher) Trost, zu wissen, dass man nicht allein ist", schrieb ein Leser.

Das Schwelgen im Leid der anderen kann kathartische Wirkung haben. Aber auch einige Chefs meldeten sich per Mail und bemühten sich um Erklärungen für die Häufung verbaler Entgleisungen in deutschen Führungsetagen. "Chefs sind auch nur Menschen", schrieb einer. "Wenn man einem Mitarbeiter etwas zum zehnten Mal erklärt, und er macht es immer noch falsch, wird der Frust eben irgendwann zu groß."

Reicht das als Entschuldigung für die folgenden Sprüche? Urteilen Sie selbst:

Die schlimmsten Chef-Sprüche (4)

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil

Ihr Boss reißt auch schlechte Sprüche? Sie sind selbst Chef und genervt von Ihren Mitarbeitern? Sie sind Angestellter und kennen lustige Mitarbeitersprüche gegen Chefs? Schicken Sie uns Zitate und Anekdoten! Die Besten werden in Kürze veröffentlicht.

insgesamt 131 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hoppla_h 20.04.2011
1. Umsteuern
Wenn ein 'Chef' so: "Ich bin der Chef!" spielt, ist er kein 'Chef'.
sponlainer 20.04.2011
2. ...
Tja Mensch. Dann nix wie weg aus dem Laden. Ab ins Internet und woanders bewerben. Frei nach dem Motto "Alles wird besser."
eagle1903 20.04.2011
3. 123
Der Beste ist: "Wer ich bin? Ich bin die 1, die euch Nullen vorsteht, damit ihr überhaupt was wert seid."
OttoEnn 20.04.2011
4. merke: Substanz entscheidet
... sagte beispielsweise der Chef einer Werbeagentur in der Gehaltsverhandlung zu einer Mitarbeiterin
Dr. Martin Bartonitz 20.04.2011
5. Unsere Wachstumsreligion macht uns depressiv
ich habe das Thema krankmachende Arbeitswelt diese Woche schon kritisch gewürdigt. Solange wir unserer Wachstumsreligion frönen, desto kranker werden wir in der daraus resultierenden Arbeitswelt werden. Es ist dringend ein Umdenken notwendig. Alle spüren es, nur wie sollen wir es anpacken? http://bit.ly/iiSNED
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.