Fauxpas im Business-Englisch "Ich danke Ihnen und Ihrer schmackhaften Gemahlin"

Emmanuel Macron findet die australische First Lady "lecker" - weil sich der französische Präsident in der Vokabel vergreift. Könnte Ihnen das auch passieren? Testen Sie, wie sicher Ihr Business-Englisch ist!

REUTERS

Für eilige Leser. Hier geht es direkt zum Quiz .

"Ich danke Ihnen und Ihrer schmackhaften Gemahlin" - dass ausgerechnet der französische Präsident Emmanuel Macron zum falschen Wort greift, war dann doch überraschend. Schließlich ist er bekannt für sein gutes Englisch.

Und das auf einem Staatsbesuch in Australien! Offizieller Termin, Protokoll, Weltbühne - hihi, erwischt.

Andererseits: Das ist eigentlich allen schon passiert, die eine Fremdsprache sprechen. Das französische Wort délicieux kann eben beides bedeuten: einerseits "lecker", andererseits "reizend", "entzückend". Beim englischen "delicious" dagegen geht es meist ums Essen. Halb so wild: Der australische Präsident dachte sicher keine Sekunde, Macron wolle seine Ehefrau verspeisen.

Wörter, die in der Fremdsprache zwar ähnlich klingen, aber etwas anderes bedeuten, nennt man "false friends", falsche Freunde. Sie sind der natürliche Feind jedes Fremdsprachlers. Gegen sie hilft vor allem Übung.

Zum Beispiel mit unserem Business-Englisch-Quiz "Please cut my pony" von Peter Littger. Please cut my wie bitte? Genau. Also:

Testen Sie selbst, wie trittsicher Sie im englischsprachigen Geschäftsleben sind. Here end-long, please.

ANZEIGE
Peter Littger:
The devil lies in the detail

Folge 2: Noch mehr Lustiges und Lehrreiches über unsere Lieblingsfremdsprache

KiWi-Taschenbuch; 320 Seiten; 9,99 Euro

Dieses Quiz ist zuerst im August 2017 erschienen.

mamk



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.