Das erste eigene Geld "Ich habe meine Eltern zum Eis essen eingeladen"

Für viele Schüler ist in den Sommerferien nicht nur Entspannung angesagt, sondern auch: Geld verdienen. Wir haben Menschen auf der Straße gefragt, was ihr erster Ferienjob war und worauf sie gespart haben.

Nele Gülck

Von Lorina Ostheim und Nele Gülck (Fotos)


Ferienjobber sind derzeit gefragt. Viele Unternehmen heuern zur Urlaubszeit Schüler und Studenten an - um Akten zu sortieren, Gäste zu bedienen oder Obst und Gemüse zu verkaufen. Es sind oft Jobs, die mit viel Fleiß und wenig Abwechslung verbunden sind, aber manch einem macht die Arbeit am Ende so viel Spaß, dass sogar ein Berufswunsch daraus wird. Und auch wenn das nicht der Fall ist - der Lohn bleibt.

Wofür das erste selbstverdiente Geld ausgegeben wurde, daran erinnert man sich meist ein Leben lang. Wir haben Menschen auf der Straße gefragt, was ihr erster Ferienjob war und worauf sie gespart haben. Ein roter Motorroller, ein kleines Radio oder Kleider für die Schwester - lesen Sie selbst:

Fotostrecke

11  Bilder
Ferienjobs: Burger braten für die große Reise


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.