Gadgets fürs Büro Elf Tipps für Kollegenhasser

Von

5. Teil: Mit dem Zimmerhurrikan zum Bad Hair Day: Airzooka


megagadgets

Sieht aus wie ein Papierkorb mit Pistolenschaft, ist aber eine Luftkanone: die Airzooka. Sie schießt Luft. Und zwar so viel Luft, dass im Büro noch in zehn Meter Entfernung alle Papiere herumwirbeln. Das Prinzip der Kanone ist simpel: Sie ist innen hohl und hat an ihrem Ende eine Folie, die man mit einem Gummizug spannen kann. Lässt man los, tobt ein Luftstoß über den Schreibtisch Ihres Kollegen - oder durch seine akkurate Frisur.

Eignet sich für: den Einsatz gegen Volltischler

Passender Spruch dazu: "Der Out-of-Bed-Look soll ja jetzt total angesagt sein."

Pluspunkt: Selbst wenn der Kollege in Schnappatmung verfällt, geht Ihnen nie die Munition aus. Und anders als beim Fensteröffnen können Sie die Luftstöße gezielt auf einen Schreibtisch richten - und müssen nicht auf stürmische Tage warten.

Nachteil: In der Hand halten Sie einen Papierkorb mit Pistolenschaft.

Kostenfaktor: rund 20 Euro (gesehen bei megagadgets.de)

Ärgerfaktor: 8 von 10 Punkten

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
peterbruells 22.02.2012
1. Kontraproduktives
hmm... Verschimmelte Nahrund im gemeinschaftlichen Kühlschrank würde von mir ohne Nachzufragen in den Müll geworfen werden.
tubaner 22.02.2012
2. Karriere-Spiegel oder Schul-Spiegel
Zitat von sysopgetdigitalMein Gott, diese Kollegen! Klauen einem immer die Kaffeetassen. Oder die Tastatur. Greifen einfach nach dem eigenen Frühstück. Sie haben das Bürogezicke satt? Dann schlagen Sie zurück - aber richtig. Mit Nervzwerg, Steinschleuderstift oder USB-Raketenwerfer. http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/0,1518,815402,00.html
Bleistifte in Steinschleuderform, Elektroschock-Kuli, Schaumstoffraketenwerfer, eine Maschine die Furzgeräusche macht. Sowas fand ich als 10-Jähriger auch mal ganz toll. Aber damit im Büro aufzukreuzen um meine Kollegen zu „bestrafen“, fände ich dann doch ein bisschen albern.
hhilscher 22.02.2012
3. ... Tasse für Linkshänder - kleckert nur in der Rechten
So ein Tassen-Gadget gibt es auch speziell für Linkshänder. Dabei sind die Löscher oben kurz unter dem Rand an der Stelle, wo der Rechtshänder normalerweise trinkt. Setzt er zum Trinken an, läuft der Kaffee durch die Löscher. Da nur etwa 10% - 20% alle Menschen Linkshänder sind, kann man damit verhindern, dass die Mehrheit der Kollegen diese Tasse mitbenutzt. ;-) Tasse nur für Linkshänder - Made in KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH - activus eShopping GmbH (http://www.linkshaender.de/a_lnk_produkte_details.html?artikelnr=lnk01-10220)
H-Vollmilch 22.02.2012
4. Was auch ganz gut wirkt...
..ist SpOns "Login Server Timeout" !!!
justdaniel 22.02.2012
5.
Zitat von tubanerBleistifte in Steinschleuderform, Elektroschock-Kuli, Schaumstoffraketenwerfer, eine Maschine die Furzgeräusche macht. Sowas fand ich als 10-Jähriger auch mal ganz toll. Aber damit im Büro aufzukreuzen um meine Kollegen zu „bestrafen“, fände ich dann doch ein bisschen albern.
Ohhh, so erwachsen. Ein bisschen Spaß muss sein und wer noch so ein bisschen jugendlichen Humor aufgehoben hat oder eben nicht zu der "Unter-Adolf-hätts-das-nicht-gegeben"- Fraktion gehört (Sprich Leute 70+). Ich finde manche dieser Gadgets sehr lustig und würde mich wahrscheinlich krummlachen wenn jemand nen Stromschlag vom Kuli bekommt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.