Kantinen-Typen Der tägliche Arbeitsmampf

Der erste Job führt oft in ein fremdes Biotop - die Kantine. Dort zeigen Kollegen plötzlich ihr wahres Ich: Sie überladen ihre Teller, reden ohne Ende oder benehmen sich daneben. Welcher Typ sind Sie?

In der Kantine zeigt sich das wahre Ich
Stefan Kuhnigk

In der Kantine zeigt sich das wahre Ich

Von (Text) und Stefan Kuhnigk (Illustrationen)


Für Eilige geht es hier direkt zur Fotostrecke


Eigentlich hatte Marco F.*, 22, einen guten Einstieg an seinem ersten Tag im Job: Die Kollegen waren freundlich, die Arbeit fiel ihm leicht. Doch dann musste er in die Kantine.

"Darauf war ich nicht vorbereitet", erinnert sich Marco, der bei einer Versicherung in Hamburg als Trainee arbeitet. "Punkt zwölf waren alle Kollegen verschwunden."

Warum hatte ihn keiner gefragt, ob er mitmöchte? Sollte er das persönlich nehmen? Schließlich stolperte er allein und überfordert durch den Speiseraum: Was ist im Menü inbegriffen? Wie funktioniert die Bezahlung? Bei wem setzt man sich an den Tisch? Da stand Marco nun mit seinem dampfenden Cordon bleu auf dem Tablett - einsam in der Menschenmenge.

Erstkontakt mit dem Schmackofatzer

"Hey, du", hörte er eine Frauenstimme hinter sich. Eine ebenfalls neue Kollegin lächelte ihn an, er kannte sie flüchtig von der offiziellen Begrüßung am Morgen. Sie war mit einer kleinen Gruppe aus ihrer Abteilung essen gegangen und fragte: "Willst du mit an unseren Tisch?"

Marco war erleichtert. Unter Neulingen konnten sie ihre Erfahrungen vom Vormittag teilen, dachte er. Oder? Die Gruppe war für ihn schwer einzuschätzen. Ein Herr mittleren Alters sagte während der ganzen Mahlzeit nichts, dafür hatte er seinen Teller vor allen anderen geleert. Eine Frau sprach die ganze Zeit über die Sorgen ihres pubertierenden Sohnes, der sich offenbar für übergewichtig hielt.

Das war Marcos erste Begegnung mit zwei sozialen Lebensformen, die es in praktisch jeder Kantine gibt, nämlich mit dem Schmackofatzer und dem TMI-Typ.

Nie gehört? Dann klicken Sie sich hier durch unsere Kantinen-Typologie.

Fotostrecke

10  Bilder
Kantinentypen: Schmackofatzer, Alleinesser und Mrs Extrawurst

Für Marco endete der erste Tag in der Kantine übrigens versöhnlich. Sein Teamleiter entschuldigte sich. Mit etwas Verspätung habe er Marco noch dazuholen wollen, da war der aber schon allein losgegangen. Mancher Kantinen-Fauxpas passiert selbst Arbeitstieren, die in diesem Biotop schon lange leben.

* Name geändert

Vote
Arbeitstiere an der Futterkrippe

Welchen Kantinentypen begegnen Sie am häufigsten?

  • Stefan Kuhnigk, Jahrgang 1985, ist Kommunikationsdesigner. Bekannt ist er für die kleinen Monster, die er aus Kaffeeflecken zeichnet - Ende Mai erscheint sein Coffeemonster-Buch.
  • SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Matthias Kaufmann, Jahrgang 1974, kümmert sich um Berufs- und Bildungsthemen. Er speist seit gut 15 Jahren regelmäßig in Kantinen.
insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
armi-nator 11.05.2016
1. Der soziale Albtraum genannt
....ist der Grund, warum ich mich nach diversen langjährigen Versuchen als Angestellter selbständig gemacht habe.
armi-nator 11.05.2016
2. Der soziale Albtraum genannt 'Kantine'...
...soll das heißen ihm Vorbeitrag!
fatherted98 11.05.2016
3. ich bin...
...der Typ der leider keine Kantine hat. Bei uns muss in der Mikrowelle der Frass heißgemacht werden. Kochplatte wurde aus Brandschutzgründen abgeschafft....naja...vielleicht wird ja auch bald die Mittagspause abgeschafft...dann brauchen wir uns über die Verpflegung keine Sorgen mehr zu machen...glückliche Leute die eine Kantine haben.
twisted_truth 11.05.2016
4.
Induktion Kochplatte sollte dem Brandschutz egal sein. Kantinen Essen so selten wie möglich, wenn es mit der Rente klappen soll.
_gimli_ 11.05.2016
5.
Zitat von twisted_truthInduktion Kochplatte sollte dem Brandschutz egal sein. Kantinen Essen so selten wie möglich, wenn es mit der Rente klappen soll.
Nicht alles über einen Kamm scheren! Die Kantinen von Großunternehmen sind qualitativ teils besser als umliegende Restaurants. Gehen Sie z.B. mal in die Kantinen von SAP, Siemens etc.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.